'._('einklappen').'
 

Bavenit

Einleitung

Bavenit mit Apophyllit-(KF)

Bilder (67 Bilder gesamt)

Bavenit
Aufrufe (Bild: 1190545985): 1918
Bavenit

Fundort: Steinbruch Henneberg, Weitisberga, Thüringen, Deutschland. Bildbreite: 3 mm

Sammlung: Stephan Wolfsried
Copyright: Stephan Wolfsried
Beitrag: Granat83 2007-09-23
Bavenit
Aufrufe (Bild: 1377443020): 244
Bavenit (SNr: A024920)

Tafelige farblose Kristalle auf Albit, BB = 3,8 mm; Fundort: Alpe Rosso, Orcesco, Val Vigezzo, Piemont, Italien.

Sammlung: Lithothek der Münchener Micromounter
Copyright: Bebo
Beitrag: Münchener Micromounter 2013-08-25
Bavenit
Aufrufe (Bild: 1242376786): 977
Bavenit

Größe: 9 mm; Fundort: Oberschrammachkees, Schrammacher, Zamser Grund, Zillertal, Tirol, Österreich

Copyright: Matteo Chinellato
Beitrag: Hg 2009-05-15
Weitere Bilder

Chemismus

Chemische Formel

Ca4Be2Al2Si9O26(OH)2

Chemische Zusammensetzung

Aluminium, Beryllium, Calcium, Silicium, Sauerstoff, Wasserstoff

Masse der Formeleinheit: 935.070745 u; Anzahl Atome i.d. Formeleinheit: 47

Info

Empirische Formel:

Ca4Be2Al2Si9O26(OH)2

Element

Symbol

Masse%

Atome

Atome%

Atommasse (u)

Summe Masse (u)

Wasserstoff

H

0.22

2

4.26

1.0079470

2.0158940

Beryllium

Be

1.93

2

4.26

9.0121823

18.0243646

Sauerstoff

O

47.91

28

59.57

15.9994300

447.9840400

Aluminium

Al

5.77

2

4.26

26.9815382

53.9630764

Silicium

Si

27.03

9

19.15

28.0855300

252.7697700

Calcium

Ca

17.14

4

8.51

40.0784000

160.3136000

Analyse Masse%

SiO2 : 57.64, Al2O3 : 6.46, BeO : 7.66, CaO : 23.96, H2O : 3.88 (Ref: American Mineralogist 53)

Strunz 9. incl. Aktualisierungen

9.DF.25

9: Silikate (Germanate)
D: Ketten- und Bandsilikate (Inosilikate)
F: Ketten- und Bandsilikate mit 2-periodischen Mehrfachketten
25:Bavenit-Gruppe

Lapis-Systematik

VIII/G.07-010

VIII: SILIKATE
G: Übergangsstrukturen zwischen Ketten- und Schichtsilikaten

Hölzel-Systematik

9.DK.600

9: Silikate
D: Ketten- und Bandsilikate (Inosilikate)
K: With branched chains - Sapphirine-Supergroup
6: Bavenit-Gruppe

Dana 8. Ausgabe

70.5.3.1

IMA Status

anerkannt

Mineralstatus

anerkanntes Mineral

IMA-Klassifizierung

IMA-Klassifizierung

Optische Eigenschaften

Farbe

weiß, grün, gelblich, rosa, braun

Strichfarbe

weiß

Opazität

transparent bis durchscheinend

Glanz

Glasglanz,- bis Seidenglanz

max. Doppelbrechung

0.006

Max. Doppelbrechung\! Bavenit title=Max. Doppelbrechung Bavenit

Michel-Levy Diagramm in Abhängigkeit von der max. Doppelbrechung (bei 30μm). Die Farbe des Minerals wurde nicht berücksichtigt. Zum vergrößern der Darstellung oder zum ändern der Schichtdicke auf die Darstellung klicken.

RI-Wert α / ω / n

1.582

RI-Wert β

1.584

RI-Wert γ / ε

1.588

Ri-Durchschnitt

1.585

2V-Winkel

Biaxial (+) 40°!

Kristallographie

Kristallsystem

orthorhombisch

Kristallklasse

mm2

Raumgruppen-Nummer

40

Raumgruppe

Am2a

Gitterparameter a (Å)

23.19

Gitterparameter b (Å)

5.005

Gitterparameter c (Å)

19.39

Gitterparameter a/b oder c/a

4.633

Gitterparameter c/b

3.874

Gitterparameter α

90°

Gitterparameter β

90°

Gitterparameter γ

90°

Z

4

Volumen (ų)

2250.519

Kristallstruktur

Die Bavenitstruktur ist charakterisiert durch Ketten des Typs Si6O16 parallel (001), sowie durrch lineare Si 3O10-Gruppem, ebenfalls parallel (001). Durch Aluminium- und Beryllium-Ionen sind diese planar vernetzten Ketten zu einem Gitterwerk verbunden.

Röntgenstrukturanalyse

4.19(50),
3.74(100),
3.35(90),
3.24(80),
3.13(70),
3.05(70),
2.85(50),
2.56(60)

XRD-Darstellung Bavenit

Errechnet aus dem d-Spacing und Intensität bei 0.1541838 nm (Cu)

Morphologie

tafelig, nadelig, faserig, filzig, dicht, Einzelkristalle, kugelige Aggregate, radialstrahlig.

Kristalle 3D

Größere Darstellung öffnen

Kristallstruktur 3D

Größere Darstellung öffnen

Physikalische Eigenschaften

Mohshärte

5.5 - 6

VHN (Härte n. Vickers)

530 (ungefähre Angabe abgeleitet aus der Mohshärte)

Dichte (g/cm³)

2.7

2.76 ( ρ calc. Mineralienatlas )

Radioaktivität

Bavenit ist nicht radioaktiv.

Löslichkeit

+++ HF, HCl, Ultraschallbad!

Chem. Eigenschaften u. Tests

Vor dem Lötrohr unter starkem Schäumen zu durchsichtigem Glas schmelzend; in konzentrierter Salzsäure geringfügig löslich.

(Co-)Typlokalitäten

(Co-)Typlokalität

Italien/Piemont (Piemonte), Region/Verbano-Cusio-Ossola, Provinz/Baveno/Oltrefiume/Monte Camoscio/Montecatini-Steinbruch (Seula Mine)

Typmaterial

Baveno, Lago Magiore, Piemont, Italien

Allgemeines

Vorkommen

In Hohlräumen von Pegmatiten, in Granitmiarolen und alpinen Klüften. Selten auch in hydrothermalen Gängen und Skarnlagerstätten.

Bildungsbedingungen

Bavenit entsteht bei der Verwitterung von Beryllium-mineralien (häufig von Beryll)

Vergesellschaftung

Stilbit, Quarz, Chlorit, Muskovit, Klinozoisit, Scheelit

Name nach

Benannt nach dem Fundort "Baveno" in Italien.

Referenzen

American Mineralogist 45 (1960), 757

Entsprechender Autor (Name, Jahr)

Artini, 1901

Bedeutung, Verwendung

Bavenit hat keine wirtschaftliche Bedeutung.

Sammler Info

Darf nicht mit Oxalsäure oder im Ultraschallbad gereinigt werden.

Verwandte Mineralien "Strunz-Systematik" (9. Auflage) [Mineral | Formel | Kristallsystem | Raumgruppe | Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Bavenit

Ca4Be2Al2Si9O26(OH)2

orthorhombisch

Am2a

mm2

9.DF.25

Verwandte Mineralien "Lapis-Systematik" [Mineral | Formel | Kristallsystem | Raumgruppe | Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Bavenit

Ca4Be2Al2Si9O26(OH)2

orthorhombisch

Am2a

mm2

VIII/G.07-010

Bohseit

Ca4Be3AlSi9O25(OH)3

orthorhombisch

Cmcm

mmm

VIII/G.07-015

Ferrochiavennit

Ca1-2Fe[(Si,Al,Be)5Be2O13(OH)2]·2H2O

monoklin

P21/c

2/m

VIII/G.07-018

Chiavennit

CaMnBe2Si5O13(OH)2·2H2O

orthorhombisch

Pnab

mmm

VIII/G.07-020

Tvedalit

(Ca,Mn2+,Fe2+)4Be3Si6O17(OH)4·3H2O

monoklin

C2/m

2/m

VIII/G.07-025

Alflarsenit

NaCa2Be3Si4O13(OH)·2H2O

monoklin

P21

2

VIII/G.07-027

Prehnit

Ca2Al2Si3O10(OH)2

orthorhombisch

P2cm

mm2

VIII/G.07-030

Amstallit

CaAl(Si,Al)4O8(OH)4·(H2O,Cl)

monoklin

C2/c

2/m

VIII/G.07-040

Rudenkoit

Sr3Al3.5Si3.5O10(OH,O)8Cl2·H2O

monoklin

P2/m, P2, Pm

2/m, 2, m

VIII/G.07-050

Verwandte Mineralien "Hölzel-Systematik" [Mineral | Formel | Kristallsystem | Raumgruppe | Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Bavenit

Ca4Be2Al2Si9O26(OH)2

orthorhombisch

Am2a

mm2

9.DK.600

Bohseit

Ca4Be3AlSi9O25(OH)3

orthorhombisch

Cmcm

mmm

9.DK.610

Andere Sprachen

Russisch

Бавенит

Deutsch

Bavenit

Spanisch

Bavenita

Englisch

Bavenite

Französisch

Bavenite

alternativ genutzter Name

Englisch

Pilinite

Automatische Verweise auf fremde Internet-Inhalte (Verantwortlichkeit liegt beim Betreiber)

Deutsche Seiten

DeWikiPedia - suche nach: Bavenit
Google-Bilder-Suche - suche nach: Bavenit
Mineralogisch-Petrographisches-Institut Hamburg - suche nach: Bavenit

Englische Seiten

Mindat - suche nach: Bavenit
Webmineral - suche nach: Bavenit
Handbook-of-Mineralogy - suche nach: Bavenit
Database-of-Raman-spectroscopy - suche nach: Bavenit
American-Mineralogist-Crystal-Structure-Database - suche nach: Bavenit
Athena - suche nach: Bavenit

Mineralhändler

Deutsche Seiten

Mineralium.com - suche nach: Bavenit
Mineralien.de - suche nach: Bavenit
hausen - Mineralgroßhandel - suche nach: Bavenit
Crystal-Treasure.com - suche nach: Bavenit
Bosse - suche nach: Bavenit

Internationale Seiten

FabreMinerals.com - suche nach: Bavenite