'._('einklappen').'
 

Klinohumit

Einleitung

Klinohumit

Bilder (14 Bilder gesamt)

Klinohumit
Aufrufe (Bild: 1315997745): 641, Wertung: 9.25
Klinohumit

Größe: 0,98 mm; Fundort: Monte Somma, Somma-Vesuv-Komplex, Neapel, Kampanien (Campania), Italien

Sammlung: Domenico Preite
Copyright: Matteo Chinellato
Beitrag: Hg 2011-09-14
Klinohumit
Aufrufe (Bild: 1297976412): 893
Klinohumit

Größe: 1,1 mm; Fundort: Somma-Vesuv-Komplex, Neapel, Kampanien (Campania), Italien

Copyright: Enrico Bonacina
Beitrag: Hg 2011-02-17
Klinohumit
Aufrufe (Bild: 1316342664): 589
Klinohumit

Größe: 25x21x19 mm; Fundort: Jikhan, Bezirk Kuran va Munjan, Provinz Badachshan, Afghanistan

Copyright: Ibrahim Jameel
Beitrag: slugslayer 2011-09-18
Weitere Bilder

Chemismus

Chemische Formel

(Mg,Fe2+)9(SiO4)4(F,OH)2

Chemische Zusammensetzung

Eisen, Magnesium, Silicium, Fluor, Sauerstoff, Wasserstoff

Masse der Formeleinheit: 695.045148375 u; Anzahl Atome i.d. Formeleinheit: 31.5

Info

Empirische Formel:

(Mg0.75Fe0.25)9(SiO4)4(F0.75(OH)0.25)2

Element

Symbol

Masse%

Atome

Atome%

Atommasse (u)

Summe Masse (u)

Wasserstoff

H

0.07

0,5

1.59

1.0079470

0.5039735

Sauerstoff

O

37.98

16,5

52.38

15.9994300

263.9905950

Fluor

F

4.10

1,5

4.76

18.9984033

28.4976049

Magnesium

Mg

23.60

6,75

21.43

24.3050600

164.0591550

Silicium

Si

16.16

4

12.70

28.0855300

112.3421200

Eisen

Fe

18.08

2,25

7.14

55.8452000

125.6517000

Analyse Masse%

SiO2 : 37.54, FeO : 5.58, MnO : 0.62, MgO : 53.03, F : 3.08, H2O : 1.30 (Ref: American Mineralogist 69)

Strunz 9. incl. Aktualisierungen

9.AF.55

9: Silikate (Germanate)
A: Inselsilikate (Nesosilikate)
F: Insel(Neso)silikate mit zusätzlichem Anionen; Kationen in [4], [5] und/oder nur [6] Koordination
55:Klinohumit-Gruppe

Lapis-Systematik

VIII/B.04-040

VIII: SILIKATE
B: Inselsilikate mit tetraederfremden Anionen
4: Kationen in tetraedrischer oder oktaedrischer Koordination [4/6]; Humit-Gruppe

Hölzel-Systematik

9.AI.360

9: Silikate
A: Inselsilikate (Nesosilikate)
I: Inselsilikate (Nesosilikate) mit OH
3: Chondrodit-Gruppe

Dana 8. Ausgabe

52.3.2d.1

IMA Status

Erstbeschreibung vor CNMNC-Gründung (1959), als Mineral meist anerkannt

Mineralstatus

anerkanntes Mineral

IMA-Klassifizierung

IMA-Klassifizierung

Optische Eigenschaften

Farbe

gelb, braun

Strichfarbe

weiß

max. Doppelbrechung

0.045

Max. Doppelbrechung\! Klinohumit title=Max. Doppelbrechung Klinohumit

Michel-Levy Diagramm in Abhängigkeit von der max. Doppelbrechung (bei 30μm). Die Farbe des Minerals wurde nicht berücksichtigt. Zum vergrößern der Darstellung oder zum ändern der Schichtdicke auf die Darstellung klicken.

RI-Wert α / ω / n

1.655

RI-Wert β

1.678

RI-Wert γ / ε

1.700

Ri-Durchschnitt

1.678

2V-Winkel

Biaxial (+) 90°

Kristallographie

Kristallsystem

monoklin

Kristallklasse

2/m

Raumgruppen-Nummer

14

Raumgruppe

P21/a

Gitterparameter a (Å)

13.71

Gitterparameter b (Å)

4.755

Gitterparameter c (Å)

10.29

Gitterparameter a/b oder c/a

2.883

Gitterparameter c/b

2.164

Gitterparameter α

90°

Gitterparameter β

100.83

Gitterparameter γ

90°

Z

2

Volumen (ų)

658.868

Röntgenstrukturanalyse

5.02(70),
3.70(70),
2.76(70),
2.54(70),
2.51(70),
2.26(70),
1.742(70),
1.738(100)

XRD-Darstellung Klinohumit

Errechnet aus dem d-Spacing und Intensität bei 0.1541838 nm (Cu)

Kristalle 3D

Größere Darstellung öffnen

Kristallstruktur 3D

Größere Darstellung öffnen

Physikalische Eigenschaften

Mohshärte

6

VHN (Härte n. Vickers)

730 (ungefähre Angabe abgeleitet aus der Mohshärte)

Dichte (g/cm³)

3.26 (gemessen)

3.503 ( ρ calc. Mineralienatlas )

Löslichkeit

+++ HF, heiße konz. H2SO4, + Säuren

(Co-)Typlokalitäten

(Co-)Typlokalität

Italien/Kampanien (Campania), Region/Neapel, Provinz/Somma-Vesuv-Komplex/Monte Somma

Allgemeines

Vergesellschaftung

Spinell

Name nach

dem monoklinen Habitus und der Zugehörigkeit zu Humit

Referenzen

Handbook of Mineralogy (Anthony et al.), 2 (1995), 149

Entsprechender Autor (Name, Jahr)

Des Cloizeaux, 1876

Sammler Info

Exzellente Kristalle aus der Sierra Nevada, Provinz Malaga, Spanien

Verwandte Mineralien "Strunz-Systematik" (9. Auflage) [Mineral | Formel | Kristallsystem | Raumgruppe | Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Hydroxylklinohumit

Mg9[(OH,F)2|(SiO4)4]

monoklin

P21/a

2/m

9.AF.55

Klinohumit

(Mg,Fe2+)9(SiO4)4(F,OH)2

monoklin

P21/a

2/m

9.AF.55

Sonolith

Mn9(SiO4)4(OH,F)2

monoklin

P21/a

2/m

9.AF.55

Verwandte Mineralien "Lapis-Systematik" [Mineral | Formel | Kristallsystem | Raumgruppe | Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Norbergit

Mg3(SiO4)(F,OH)2

orthorhombisch

Pnam

mmm

VIII/B.04-010

Chondrodit

(Mg,Fe2+)5(SiO4)2(F,OH)2

monoklin

P21/a

2/m

VIII/B.04-020

Hydroxylchondrodit

Mg5(SiO4)2(OH)2

monoklin

P21/c

2/m

VIII/B.04-022

Humit

(Mg,Fe2+)7(SiO4)3(F,OH)2

orthorhombisch

Pbnm

mmm

VIII/B.04-030

Klinohumit

(Mg,Fe2+)9(SiO4)4(F,OH)2

monoklin

P21/a

2/m

VIII/B.04-040

Hydroxylklinohumit

Mg9[(OH,F)2|(SiO4)4]

monoklin

P21/a

2/m

VIII/B.04-042

Ribbeit

(Mn2+,Mg)5(SiO4)2(OH)2

orthorhombisch

Pnam

mmm

VIII/B.04-050

Alleghanyit

Mn5(SiO4)2(OH)2

monoklin

P21/a

2/m

VIII/B.04-060

Kumtyubeit

Ca5(SiO4)2F2

monoklin

P21/a

2/m

VIII/B.04-068

Reinhardbraunsit

Ca5(SiO4)2(OH,F)2

monoklin

P21/a

2/m

VIII/B.04-070

Manganhumit

(Mn,Mg)7(SiO4)3(OH)2

orthorhombisch

Pbnm

mmm

VIII/B.04-080

Leukophönicit

Mn7(SiO4)3(OH)2

monoklin

P21/a

2/m

VIII/B.04-090

Chegemit

Ca7(SiO4)3(OH)2

orthorhombisch

Pbnm

mmm

VIII/B.04-095

Jerrygibbsit

Mn9(SiO4)4(OH)2

orthorhombisch

Pbn21

mm2

VIII/B.04-100

Sonolith

Mn9(SiO4)4(OH,F)2

monoklin

P21/a

2/m

VIII/B.04-110

Edgrewit

Ca9(SiO4)4F2

monoklin

P21/b

2/m

VIII/B.04-120

Verwandte Mineralien "Hölzel-Systematik" [Mineral | Formel | Kristallsystem | Raumgruppe | Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Alleghanyit

Mn5(SiO4)2(OH)2

monoklin

P21/a

2/m

9.AI.320

Chondrodit

(Mg,Fe2+)5(SiO4)2(F,OH)2

monoklin

P21/a

2/m

9.AI.310

Hydroxylchondrodit

Mg5(SiO4)2(OH)2

monoklin

P21/c

2/m

9.AI.315

Hydroxylklinohumit

Mg9[(OH,F)2|(SiO4)4]

monoklin

P21/a

2/m

9.AI.370

Klinohumit

(Mg,Fe2+)9(SiO4)4(F,OH)2

monoklin

P21/a

2/m

9.AI.360

Kumtyubeit

Ca5(SiO4)2F2

monoklin

P21/a

2/m

9.AI.335

Leukophönicit

Mn7(SiO4)3(OH)2

monoklin

P21/a

2/m

9.AI.350

Reinhardbraunsit

Ca5(SiO4)2(OH,F)2

monoklin

P21/a

2/m

9.AI.330

Sonolith

Mn9(SiO4)4(OH,F)2

monoklin

P21/a

2/m

9.AI.380

'Titanklinohumit' (Var.v. Klinohumit)

9.AI.375

Varietäten

Titanklinohumit

Titanhaltiger Klinohumit

Andere Sprachen

Russisch

Клиногумит

Spanisch

Clinohumita

Französisch

Clinohumite

Englisch

Clinohumite

Deutsch

Klinohumit

alternativ genutzter Name

Deutsch

Clinohumit

Englisch

Titanhydroclinohumite

Automatische Verweise auf fremde Internet-Inhalte (Verantwortlichkeit liegt beim Betreiber)

Deutsche Seiten

DeWikiPedia - suche nach: Klinohumit
Google-Bilder-Suche - suche nach: Klinohumit
Mineralogisch-Petrographisches-Institut Hamburg - suche nach: Klinohumit

Englische Seiten

Mindat - suche nach: Klinohumit
Webmineral - suche nach: Klinohumit
Handbook-of-Mineralogy - suche nach: Klinohumit
Database-of-Raman-spectroscopy - suche nach: Klinohumit
American-Mineralogist-Crystal-Structure-Database - suche nach: Klinohumit
Athena - suche nach: Klinohumit

Mineralhändler

Deutsche Seiten

Mineralium.com - suche nach: Klinohumit
Mineralien.de - suche nach: Klinohumit
hausen - Mineralgroßhandel - suche nach: Klinohumit
Crystal-Treasure.com - suche nach: Klinohumit
Bosse - suche nach: Klinohumit

Internationale Seiten

FabreMinerals.com - suche nach: Clinohumite