'._('einklappen').'
 

Pezzottait

Einleitung

Pezzottait

Bilder (21 Bilder gesamt)

Pezzottait
Aufrufe (Bild: 1247036058): 2544, Wertung: 9.45
Pezzottait

Größe: 18,7 mm; Fundort: Sakavalana mine, Ambatovita, Mandrosonoro, Antsirabe, Madagaskar

Copyright: Matteo Chinellato
Beitrag: Hg 2009-07-08
Pezzottait
Aufrufe (Bild: 1155302564): 286
Pezzottait

Fundort: Ambatovita, Mandrosonoro, Antsirabe, Madagaskar

Copyright: JHM
Beitrag: JHM 2006-08-11
Pezzottait
Aufrufe (Bild: 1230205915): 378
Pezzottait

Größe: 6 mm; Fundort: Sakavalana mine, Ambatovita, Mandrosonoro, Antsirabe, Madagaskar

Copyright: Matteo Chinellato
Beitrag: Hg 2008-12-25
Weitere Bilder

Chemismus

Chemische Formel

Cs(Be2Li)Al2Si6O18

Chemische Zusatzinformation

Beryll Gruppe

Chemische Zusammensetzung

Aluminium, Beryllium, Cäsium, Lithium, Silicium, Sauerstoff

Masse der Formeleinheit: 668.337013 u; Anzahl Atome i.d. Formeleinheit: 30

Info

Empirische Formel:

Cs(Be2Li)Al2Si6O18

Element

Symbol

Masse%

Atome

Atome%

Atommasse (u)

Summe Masse (u)

Lithium

Li

1.04

1

3.33

6.9412000

6.9412000

Beryllium

Be

2.70

2

6.67

9.0121823

18.0243646

Sauerstoff

O

43.09

18

60.00

15.9994300

287.9897400

Aluminium

Al

8.07

2

6.67

26.9815382

53.9630764

Silicium

Si

25.21

6

20.00

28.0855300

168.5131800

Caesium

Cs

19.89

1

3.33

132.9054520

132.9054520

Analyse Masse%

SiO2 : 54.58, Al2O3 : 16.88, BeO : 8.14, Li2O : 2.12, Na2O : 0.46, Rb2O : 0.44, Cs2O : 18.23 (Ref: Mineralogical Record 2004)

Strunz 9. incl. Aktualisierungen

9.CJ.05

9: Silikate (Germanate)
C: Ringsilikate (Cyclosilikate)
J: ~[Si6O18]12- sechser-Einfachringe, ohne inselartig, komplexe [Anionen]
05:Beryll-Gruppe

Lapis-Systematik

VIII/E.12-027

VIII: SILIKATE
E: Ringsilikate
12: Sechserringe [Si6O18] 12-

Hölzel-Systematik

9.CC.150

9: Silikate
C: Ringsilikate (Cyclosilikate)
C: ~[Si6O18]12--Rings Beryl-Gruppe

Dana 8. Ausgabe

61.1.1.5

IMA Status

anerkannt 2003

Mineralstatus

anerkanntes Mineral

IMA-Klassifizierung

IMA-Klassifizierung

Optische Eigenschaften

Farbe

rosa, rötlich, himbeerrot, orangerosa

Strichfarbe

weiß

Glanz

Glasglanz

Lumineszenz

keine Fluoreszenz bekannt

max. Doppelbrechung

0.009

Max. Doppelbrechung\! Pezzottait title=Max. Doppelbrechung Pezzottait

Michel-Levy Diagramm in Abhängigkeit von der max. Doppelbrechung (bei 30μm). Die Farbe des Minerals wurde nicht berücksichtigt. Zum vergrößern der Darstellung oder zum ändern der Schichtdicke auf die Darstellung klicken.

RI-Wert α / ω / n

1.620

RI-Wert γ / ε

1.611

Ri-Durchschnitt

1.617

2V-Winkel

Uniaxial (-)

Kristallographie

Kristallsystem

trigonal

Kristallklasse

3m

Raumgruppen-Nummer

161

Raumgruppe

R3c

Gitterparameter a (Å)

15.973

Gitterparameter b (Å)

-

Gitterparameter c (Å)

27.849

Gitterparameter a/b oder c/a

1.744

Gitterparameter c/b

-

Gitterparameter α

90°

Gitterparameter β

90°

Gitterparameter γ

120°

Z

18

Volumen (ų)

6153.373

Röntgenstrukturanalyse

3.271(100), 3.027(41), 3.019(29), 2.871(52), 2.229(12), 2.215(14), 1.636(14)

XRD-Darstellung Pezzottait

Errechnet aus dem d-Spacing und Intensität bei 0.1541838 nm (Cu)

Morphologie

Pseudohexagonal plattige bis kurzprismatische Kristalle; dick- bis dünntafeig nach b;

Kristalle 3D

Größere Darstellung öffnen

Kristallstruktur 3D

Größere Darstellung öffnen

Physikalische Eigenschaften

Mohshärte

8

VHN (Härte n. Vickers)

2200

Dichte (g/cm³)

2.9-3.1

3.246 ( ρ calc. Mineralienatlas )

Spaltbarkeit

unvollkommen (001)

Bruch

muschelig bis unregelmäßig

Tenazität

spröde

(Co-)Typlokalitäten

(Co-)Typlokalität

Madagaskar/Amoron'i Mania, Region/Ambatofinandrahana, Distrikt/Mandrosonoro/Ambatovita/Sakavalana mine

Allgemeines

Vorkommen

drusenreiche Beryllium-Lithium-Pegmatite

Vergesellschaftung

Turmalin (Liddicoatit-Elbait-Reihe)

Referenzen

`Ein spektakuläres neues Mineral der Beryllgruppe aus dem Sakavalana-Pegmatit, Fianarantsoa Provinz, Madagaskar`, so die Übersetzung der Überschrift des Artikels von Hawthorne et al. in der Zeitschrift "The Mineralogical Record", Vol. 35, #5, 2004, in dem die Originalarbeit (die Herbst 2003 in der Zeitschrift Gems & Gemology erschien) referiert wird.

Entsprechender Autor (Name, Jahr)

Laurs & Simmons & Rossman & Quinn & McClure & Peretti & Armbruster & H

Bedeutung, Verwendung

als Schmuckstein

Sammler Info

Pezzottait ist immer von tiefer Farbe und nie blass rosa wie Morganit.

Zusatzinformationen

Das neue Mineral ist von der CNMMN der IMA und in der Zeitschrift `Mineralogical Record` publiziert. Pezzottait ist mit den Mineralien der Beryllgruppe verwandt, die Strukturen weichen aber von diesen so sehr ab, das er nicht mit ihnen isostrukturell ist.

Die Besonderheit ist der Einbau des sehr großen Cäsium-Ions in der Mitte des aus sechs SiO4-Tetraedern aufgebauten Grundgerüsts. Eine trigonal-rhomboedrische Überstruktur ergibt sich durch den zum Ladungsausgleich nötigen Ersatz eines jeden dritten Berylliumatoms durch ein Lithiumatom.

Leuchtend rote, sechsseitig pyramidale Kristalle, oft mit sanduhrartig-geätztem primatischen Mittelteil, weshalb sie dann kegelförmig-gedrungen erscheinen.

Die Fundstelle ist heute abgebaut; die Gesamtmenge des geförderten Pezzottaits schätzte Namenspatron Pezzotta, Kustos des Naturhistorischen Museums in Mailand und seit vielen Jahren in der Erforschung der topographischen Mineralogie Madagaskars engagiert, auf 160 kg. 2003 waren auf den Börsen von Tucson, Bologna, Markirch, Denver und München prachtvolle Pezzottait-Stufen zu bewundern, damals noch `Raspberry-Beryll` genannt, mit Preisen bis zu 160.000 US-$. 2004 war Pezzottait aus Madagaskar schon wieder weitgehend vom Börsengeschehen verschwunden, d.h. die vorhandenen Stufen hatten ihre Endabnehmer bzw. Schleifer gefunden. (zitiert aus Liste 9-2005 - Mineralienversand-Katalog - v. Dipl. Min. Manfred Schaeffer, Detmold).

Seit der Erstendeckung in Madagaskar wurden weitere Pezzottaite in Afghanistan und - ganz neu - 2007 bei Khet Chal, (nahe Momo, Momeik, Mogok, Burma) gefunden. 24 individuelle Kristalle wurden auf der Tucson-Börse 2007 angeboten und verkauft. Die burmesischen Kristalle unterscheiden sich von madegassischen Pezzottaitendadurch, dass sie flach und tafelig sind; die Farbe reicht von rosa-orange bis violettrosa. /Quelle: http://gemologyonline.com/Forum/phpBB2/viewtopic.php?... und http://studiopjj.blogspot.com/2007/5/burmese-pezzottaite.html)

Verwandte Mineralien "Strunz-Systematik" (9. Auflage) [Mineral | Formel | Kristallsystem | Raumgruppe | Kristallklasse | Ordnungsnummer]

'Aquamarin' (Var.v. Beryll)

Be3Al2Si6O18

hexagonal

P6/mcc

6/mmm

9.CJ.05

Bazzit

Be3(Sc,Al)2Si6O18

hexagonal

P6/mcc

6/mmm

9.CJ.05

Beryll

Be3Al2Si6O18

hexagonal

P6/mcc

6/mmm

9.CJ.05

Ferroindialith

(Fe2+,Mg)2Al4Si5O18

hexagonal

P6/mcc

6/mmm

9.CJ.05

Indialith

Mg2Al4Si5O18

hexagonal

P6/mcc

6/mmm

9.CJ.05

'Morganit' (Var.v. Beryll)

Be3Al2Si6O18

hexagonal

P6/mcc

6/mmm

9.CJ.05

Pezzottait

Cs(Be2Li)Al2Si6O18

trigonal

R3c

3m

9.CJ.05

Stoppaniit

Fe3+2Be3Si6O18·H2O

hexagonal

P6/mcc

6/mmm

9.CJ.05

Verwandte Mineralien "Lapis-Systematik" [Mineral | Formel | Kristallsystem | Raumgruppe | Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Beryll

Be3Al2Si6O18

hexagonal

P6/mcc

6/mmm

VIII/E.12-010

Bazzit

Be3(Sc,Al)2Si6O18

hexagonal

P6/mcc

6/mmm

VIII/E.12-020

Stoppaniit

Fe3+2Be3Si6O18·H2O

hexagonal

P6/mcc

6/mmm

VIII/E.12-025

Pezzottait

Cs(Be2Li)Al2Si6O18

trigonal

R3c

3m

VIII/E.12-027

Indialith

Mg2Al4Si5O18

hexagonal

P6/mcc

6/mmm

VIII/E.12-030

Cordierit

Mg2Al4Si5O18

orthorhombisch

Cccm

mmm

VIII/E.12-040

Sekaninait

(Fe2+,Mg)2Al4Si5O18

orthorhombisch

Cccm

mmm

VIII/E.12-050

Verwandte Mineralien "Hölzel-Systematik" [Mineral | Formel | Kristallsystem | Raumgruppe | Kristallklasse | Ordnungsnummer]

Beryll

Be3Al2Si6O18

hexagonal

P6/mcc

6/mmm

9.CC.100

Pezzottait

Cs(Be2Li)Al2Si6O18

trigonal

R3c

3m

9.CC.150

Stoppaniit

Fe3+2Be3Si6O18·H2O

hexagonal

P6/mcc

6/mmm

9.CC.110

Andere Sprachen

Japanisch

ペツォッタ石

Deutsch

Pezzottait

Spanisch

Pezzottaíta

Französisch

Pezzottaite

Englisch

Pezzottaite

CNMNC (IMA)-Nummer

IMA 2003-022

Automatische Verweise auf fremde Internet-Inhalte (Verantwortlichkeit liegt beim Betreiber)

Deutsche Seiten

DeWikiPedia - suche nach: Pezzottait
Google-Bilder-Suche - suche nach: Pezzottait
Mineralogisch-Petrographisches-Institut Hamburg - suche nach: Pezzottait

Englische Seiten

Mindat - suche nach: Pezzottait
Webmineral - suche nach: Pezzottait
Handbook-of-Mineralogy - suche nach: Pezzottait
Database-of-Raman-spectroscopy - suche nach: Pezzottait
American-Mineralogist-Crystal-Structure-Database - suche nach: Pezzottait
Athena - suche nach: Pezzottait

Mineralhändler

Deutsche Seiten

Mineralium.com - suche nach: Pezzottait
Mineralien.de - suche nach: Pezzottait
hausen - Mineralgroßhandel - suche nach: Pezzottait
Crystal-Treasure.com - suche nach: Pezzottait
Bosse - suche nach: Pezzottait

Internationale Seiten

FabreMinerals.com - suche nach: Pezzottaite