http://www.phillisverlag.de/Kalender-Shop/Mineralienkalender/http://www.haufwerk.com/hwhttp://www.terra-mineralia.de

Autor Thema: Einfuhr von Mineralien und Fossilien - Zolltarifnummer  (Gelesen 9642 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline oilshale

  • Junior
  • *
  • Beiträge: 11
Hallo,
ab und zu kaufe ich bei Ebay Versteinerungen - teilweise in Nicht-EU Ländern. Die ersten paar Mal durfte ich beim Zoll heftig blechen - die Stücke wurden irgendwie als "Erze, Minerale und Erden" eingestuft und eine mehr oder weniger passende Zolltarifnummer rausgesucht. Die Zolltarifnummer legt fest, nach welchem Tarif das Stück verzollt wird; darauf kam noch die Mehrwertsteuer (damals noch mit 16%). 

Neulich habe ich wieder über  EBay einen Acanthodes in den USA gekauft. Der Verkäufer hat zwar den Fisch als "Geschenk" bezeichnet, aber den Warenwert (rund 100$) angegeben. Das Stück ist natürlich über den Zoll gegangen. Diesmal habe ich einen "günstigen" Zollbeamten gefunden, der sich richtig auskannte. 
Er hat das Stück als "Sammlungsstücke und Sammlungen, zoologischer, botanischer, mineralogischer oder anatomischer Art, Sammlungsstücke von geschichtlichem, archäologischem, paläontologischem, völkerkundlichem oder münzkundlichem Wert" = Zolltarifschlüssel 9705 000 eingestuft.

Das bedeutet: Keine Einfuhrsteuer und reduzierter Steuersatz von 7%! Wenn ich diesen Zolltarifschlüssel früher gekannt hätte, hätte ich ein paar Euro weniger abdrücken müssen.

Grüße
Thomas

Offline Schluchti

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 2.005
  • Proustit aus Schlema
Re: Einfuhr von Mineralien und Fossilien - Zolltarifnummer
« Antwort #1 am: 30 Jan 07, 12:21 »
Nunja, diese Frage ist ziemlich problematisch und wird unterschiedlich gehandhabt

Siehe hier, da hatten wir das Thema schon einmal:

http://www.mineralienatlas.de/forum/index.php/topic,8860.0.html

Letztens hat der Zollbeamte Sweet Home Rhodos, die aus den USA kamen, ohne weiters und von sich aus als mineralogische Sammlungsstücke eingestuft. :D 
« Letzte Änderung: 30 Jan 07, 15:29 von Schluchti »

Offline giantcrystal

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 1.957
    • Besuchen Sie das Projekt "Riesenkristalle"
Re: Einfuhr von Mineralien und Fossilien - Zolltarifnummer
« Antwort #2 am: 30 Jan 07, 13:00 »
Also ich schreibe auf die Pakete immer

"mineralogical samples, scientific value only" drauf, das funktioniert eigentlich immer. Eventuell tut es auch ein "no commercial value whatsoever"...

Glück Auf

Thomas

Offline slugslayer

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 5.116
Re: Einfuhr von Mineralien und Fossilien - Zolltarifnummer
« Antwort #3 am: 30 Jan 07, 13:54 »
...oder aber auch "sample for study". Darum bitte ich immer die US-Verkäufer. Und sie sollen keinen Wert drauf schreiben, klar, und keine Rechnung beilegen. Am besten ist es, das vor dem Kauf zu klären.

Offline Schluchti

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 2.005
  • Proustit aus Schlema
Re: Einfuhr von Mineralien und Fossilien - Zolltarifnummer
« Antwort #4 am: 30 Jan 07, 15:23 »
Wobei man tunlichst darauf achten sollte, keine falschen Angaben zu Inhalt und Wert zu machen, da dies u.U. strafrechtlich unangenehm werden könnte.

Offline slugslayer

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 5.116
Re: Einfuhr von Mineralien und Fossilien - Zolltarifnummer
« Antwort #5 am: 30 Jan 07, 17:47 »
Nun ja, wie bestimmt man den Wert, wenn kein beweisbarer Kauf vorliegt (z.B. ohne Rechnung)?

Offline Schluchti

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 2.005
  • Proustit aus Schlema
Re: Einfuhr von Mineralien und Fossilien - Zolltarifnummer
« Antwort #6 am: 30 Jan 07, 18:22 »
Eine St.-hinterziehung zu begehen und eine St.-hinterziehung nachzuweisen sind zwei paar Schuhe. Es sollte nur deutlich werden, daß es u.U. strafrechtlich relevant ist, bewußt unzutreffende Angaben zu machen. Und derartige Delikte darf keiner begehen, egal ob nachweisbar oder nicht. Dies sollte aber jedem klar sein.   

Offline steinfroilein

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 283
Re: Einfuhr von Mineralien und Fossilien - Zolltarifnummer
« Antwort #7 am: 15 Apr 19, 16:48 »
Die Zolltarifnummer 9705 bzw. 97050000 geht mittlerweile in Richtung Kulturgut.
Vorhin im www gefunden: https://www.mme.ch/fileadmin/files/documents/Events/Merkblatt_Ein-Durch-Ausfuhr_D_03052016.pdf
Zitat
9705.0000 Sammlungen    oder    Sammlungsstücke, zoologische,    botanische,    mineralogische    oder anatomische     oder     solche     von     historischem,     archäologischem,     paläontologischem, ethnografischem oder numismatischem Wert.

Allgemeine Diskussion zu "Kulturgut" siehe Beitrag Kulturgut Mineralien und Fossilien
https://www.mineralienatlas.de/forum/index.php?topic=39942.0

Deckt eigentlich die Zolltarifnummernauswahl 25.. alles im Bereich Mineralien ab?
https://www.zolltarifnummern.de/2019/25

Offline Caitiff

  • Junior
  • *
  • Beiträge: 12
Re: Einfuhr von Mineralien und Fossilien - Zolltarifnummer
« Antwort #8 am: 15 Apr 19, 20:27 »
Hatte da schon ein längeres Gespräch mit einem Herrn vom Zoll. Ich fahre seither mit der Nummer, wenn es um Mineralien bzw. Rohware geht: 25061000

Offline steinfroilein

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 283
Re: Einfuhr von Mineralien und Fossilien - Zolltarifnummer
« Antwort #9 am: 16 Apr 19, 11:51 »
Theoretisch handelt es sich dann aber nur um Quarz ....

Offline Caitiff

  • Junior
  • *
  • Beiträge: 12
Re: Einfuhr von Mineralien und Fossilien - Zolltarifnummer
« Antwort #10 am: 17 Apr 19, 09:52 »
Hi Ingrid. Jep, aber es gibt halt keine Mineralientarifnummer. Wie schon gesagt, habe da gut und gerne ne Dreiviertelstunde mit einem vom Zoll gesprochen, weil es da eben Unklarheiten gab. Mit der Nummer war man dann zufrieden :)

Offline steinfroilein

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 283
Re: Einfuhr von Mineralien und Fossilien - Zolltarifnummer
« Antwort #11 am: 17 Apr 19, 13:49 »
Ach, das war zu verstehen mit "hatte da schon ein längeres Gespräch".
Dachte es mir schon, ....  ;)

 

Mineralienatlas - Fossilienatlas - Info-Center

Neueste Beiträge Neueste Beiträge