Arbeitsmittel / Means for work > Schneiden, Spalten, Schleifen, Polieren / Cutting, Grinding, Polishing

Quellsprengstoff

(1/2) > >>

TKMineral:
Hallo!

Wer hat denn mal Erfahrung mit Quellsprengstoff gemacht??
Das Zeugs ist eigentlich harmloser als es sich anhört ;). Es explodiert nicht und basiert auf Zementbasis.
Der Zement ist in Stoffsäckchen abgefüllt , wird in die Borhlöcher gestopft und bewässert, dann soll angeblich ein großer Druck entstehen , wobei das abzubauende Gestein gelöst wird.


Gruß

TK

Waidler:
Funktioniert, aber ... .

1. Man muß ausreichend tiefe Löcher bohren können - also viel Spaß im kristallinen Gestein.
2. "Besteck" zum Befüllen der Löcher notwendig
3. Erfahrungsgemäß ist eine längere Wartezeit von Nöten ...
4. UVV beachten!!!

Fazit:
Nehmt schweres gutes Werkzeug. Das hat noch jedem zu dem verholfen was man sich so erhofft hat, glaubt es mir.

Gx Waidler

TKMineral:
Hallo!

Na dann bleib ich beim schweren Werkzeug ;)

Gruß
TK

geomueller:
Hallo TK,
schau mal hier www.mineralienatlas.de/forum/index.php/topic,594.0.html, da gings auch schon mal über Quellsprengstoff.

MfG Geomueller

TKMineral:
Hallo Jürgen!

Danke für den Link!

Dann quäle ich mich doch lieber weiter mit meinem Vorschlaghammer rum :D. Naja, dann macht es quasi auch mehr Spaß , denn: Erst die Arbeit , dann das Vergnügen (mit den Funden) :)

Gruß

TK

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln