https://www.mineral-bosse.dehttps://www.edelsteine-neuburg.dehttps://www.mineralbox.biz

Autor Thema: Wo kommt eigendlich das erdgeschichtlich älteste Gestein Deutschlands vor?  (Gelesen 14817 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline berthold

Hallo Gerhard,

Zitat
Also die sächsischen Grauwacken entanden in der Zeit von600 Mill. Jahre(Paläozoikum) bis 1Mrd Jahre
(Alkonkium)
wobei bei der  ersten Zahl fossile mircro Organismen (Algen) nachgewiesen wurden bei der zweiten Zahl
die Grauwacken fossillos sind. Der Nachweis (soviel ich weiß erfolgte durchZirkon kristalle die geologische
Uhren sind)

danke. Ja, die 600 Ma dürften als Sedimantationsalter dem Gesteinsalter nahekommen, die 1000 Ma aus den Zirkonen werden wohl vererbte Alter sein - oder? Mit einem 400 Ma dauernden Ablagerungsprozess könnte ich mich nicht anfreunden. 

Gruß
Berthold

Offline Reinhold

Hallo,
dazu gibt es einen kleinen Artikel im Spiegel, allerdings schon älter.

https://www.spiegel.de/wissenschaft/deutschlands-aeltester-stein-a-226a325b-0002-0001-0000-000013516524

Gruß
Reinhold

 

Mineralienatlas - Fossilienatlas - Info-Center

Neueste Beiträge Neueste Beiträge