https://raman-analytik.dehttp://vfmg.de/der-aufschluss/http://www.crystal-treasure.com

Autor Thema: Sandgrubenfunde, bitte um hilfe... Zapfen aus Arcen, NL  (Gelesen 40826 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline daniel d.

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 280
Hallo zusammen.
Ich war wieder in der Sandgrube "meines Vertrauens" und habe was intressantes mitgebracht....

Bilder entfernt da im Lexikon hochgeladen und nicht dafür geeignet

Jetzt meine Fage....
könnte das ein Tier sein?
hat jmd ne vorstellung?

Nach den rezenten schwämmen noch mehr bilder....

mfg
« Letzte Änderung: 10 Feb 14, 11:09 von Stefan »

Offline Mineralroli

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 2.104
    • www.mineralroli.com
Re: Knochenfund!!!
« Antwort #1 am: 12 Jan 11, 16:11 »
Hallo
Die Fundstelle wäre für eine Analyse interessant da bestimmt schon ähnliche Funde dort vorgekommen sind.
Das vereinfacht die Sache.

Beste Grüße
Roland

Offline Sargentodoxa

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 296
Re: Knochenfund!!!
« Antwort #2 am: 12 Jan 11, 16:18 »
Hallo
Leider kein Knochen, nur Feuersteingebilde.
Gruß

Offline daniel d.

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 280
Re: Knochenfund!!!
« Antwort #3 am: 12 Jan 11, 16:30 »
@ mineralroli.... die fund stelle ist direkt an der niederländischen grenze zu roermond. diese sandgrube ist noch nicht groß erforscht worden (laut anfrage). vor ein paar mio jahren war dort küstenregion. ca 7km weiter war damals die grenze zwischen meer und land. die grube liegt im rückzuggebiet des meeres. ich werde aber nächste woche wieder dort sein und mir das da nochmal genau anschauen

@Sargentodoxa.... da bin ich mir eigentlich recht sicher, dass es ein knochen ist, da mein keller voll von feuersteinen dieser grube und anderen ist ;) (edit... doch nicht so sicher.... ::))
werde vielleicht ein paar fotos von den echt abstrackten formen der feuersteine ins netz stellen.


bitte trotzdem um weitere vorschläge
« Letzte Änderung: 12 Jan 11, 20:23 von magda-daniel »

Offline Lausitz

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 1.151
Re: Knochenfund!?!
« Antwort #4 am: 12 Jan 11, 16:49 »
magda-daniel,woran machst du fest das es ein Knochen ist? Die Oberfläche deutet für mich auf Feuerstein.
Gruß aus Brieske

Offline Sargentodoxa

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 296
Re: Knochenfund!?!
« Antwort #5 am: 12 Jan 11, 16:56 »
Hallo
Bild 2 zeigt im Querbruch auch keine Knochenstruktur. Oberfläche und strukturloser Querbruch deuten auf Flint.
grüsse

Offline Mineralroli

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 2.104
    • www.mineralroli.com
Re: Knochenfund!?!
« Antwort #6 am: 12 Jan 11, 17:27 »
Hallo
Ich bin ja kein Fossilienkenner aber am Bild 3 erkenne ich den Flint auch.
Flint kann ja sehr eigenartige Gebilde hervorbringen.

Beste Grüße
Roland

Offline Mark77

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 340
  • Sine musica nulla vita.
    • Eigene HP Institut für UFG, Tübingen
Re: Knochenfund!?!
« Antwort #7 am: 12 Jan 11, 17:32 »
Hallo Leute,

so ein Stück ist ein fossiler Krebsbau der verkieselt wurde, ergo Feuerstein.
Siehe auch hier: http://praehistorische-lithothek.de/page8.php#KRF%20Eben-Emael

Schöne Grüße,
Markus

Offline Donat

  • Guru
  • *****
  • Beiträge: 702
    • geröllachat.de
Re: Knochenfund!?!
« Antwort #8 am: 12 Jan 11, 18:54 »
Hallo,

schau mal das Foto. Deutschland/Nordrhein-Westfalen/Niederrhein
Sandgrubenfunde, bitte um hilfe... Zapfen aus Arcen, NL


Solche Sachen findet man am Niederrhein öfters.
Es könnte aber auch die Hohlform eines Schwamm-es sein.

Noch ein Foto von heutigen Schwämmen.

G.Donat

Offline daniel d.

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 280
Re: Knochenfund!?!
« Antwort #9 am: 12 Jan 11, 20:16 »
ohaaaa.
danke donat das bild von dir scheint dem echt ähnlich!
schade eigentlich, obwohl mein wissen wieder ein stück erweitert worden ist.
(ich sammel jetzt erst seit 2 jahren, und mir macht es immer mehr spaß....)

ich änder mal den betreff & setzte mal noch ein paar bilder hier rein. vielleicht könnt ihr mir ja was dazu sagen...

mfg
« Letzte Änderung: 12 Jan 11, 20:24 von magda-daniel »

Offline daniel d.

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 280
Re: Sandgrubenfunde, bitte um hilfe...
« Antwort #10 am: 13 Jan 11, 19:35 »
Hier die Fotos einiger Steine. Bitte helft mir die zu indentifizieren. danke.

Bilder entfernt da im Lexikon hochgeladen und nicht dafür geeignet


Ps @   Mineralroli...und die, die schöne Fotos lieben, bitte nicht schlagen  ::) hab die bilder nicht bearbeitet (Stehen aber nicht im atlas)

den vorletzten Jaspis werde ich vernünftig knipsen (in der Sonne) und dann ins Lexikon stellen (ist mein Liebling und soll aufgearbeitet werden....)
mit meinem alten ulead express2 wäre alles so einfach mit der bildbearbeitung gegangen, jetzt kommt Gimp....
vielen dank für eure antworten
mfg daniel
« Letzte Änderung: 10 Feb 14, 11:10 von Stefan »

Offline triassammler

  • inaktiver User
  • ******
  • Beiträge: 1.197
Re: Sandgrubenfunde, bitte um hilfe...
« Antwort #11 am: 13 Jan 11, 23:00 »
Hallo,

soweit ich etwas identifizieren kann:

"Unbekannter Knochen" zu Beginn des Threads: Spurenfossil Ophiomorpha (kein Schwamm!)
Unbekannt1: Spurenfossil Skolithos (Skolithossandstein, Unterkambrium)
unbekannte Fossilien: irgendwas Paläozoisches, aber ohne Draufsicht lassen sich die Fossilien nicht identifizieren. Das könnte von Trilobitenresten über Brachiopoden bis Ostrakoden alles mögliche sein.

Gruß,
Rainer

Offline Mark77

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 340
  • Sine musica nulla vita.
    • Eigene HP Institut für UFG, Tübingen
Re: Sandgrubenfunde, bitte um hilfe...
« Antwort #12 am: 14 Jan 11, 00:03 »
Die mittleren kleinen "Eier" aus Feuerstein nennen sich Maaseier und sind Feuersteine die an tertiärem Brandungsriff - also über lange Zeit - so runde geschliffen wurden.

Schöne Grüße,
Markus

Offline daniel d.

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 280
Re: Sandgrubenfunde, bitte um hilfe...
« Antwort #13 am: 14 Jan 11, 09:15 »
hallo. das erste bild könnte mich an Schwamm Aulaxinia erinnern. kann das?

Offline doe

  • inaktiver User
  • ***
  • Beiträge: 416
Re: Sandgrubenfunde, bitte um hilfe...
« Antwort #14 am: 14 Jan 11, 11:16 »
Hi ,
Schwammrest in Flint ja,aber für Aulaxinia fehlen die typischen Längsstreifen mit Pünktchen.
Gruß Günter

 

Mineralienatlas - Fossilienatlas - Info-Center

Neueste Beiträge Neueste Beiträge