https://www.granatium.athttp://www.juwelo.dehttp://www.crystal-treasure.com

Autor Thema: Sandgrubenfunde, bitte um hilfe... Zapfen aus Arcen, NL  (Gelesen 40804 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline daniel d.

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 280
Re: Sandgrubenfunde, bitte um hilfe...
« Antwort #75 am: 17 Apr 12, 10:07 »
Hallo zusammen.
Nach langer Zeit habe ich etwas ungewöhnliches gefunden (1) & etwas geschenkt bekommen (2),wo ich eure hilfe bei benötigen könnte.

1.
Dies müsste ein versteinerter Zapfen sein. Gefunden in Arcen. Sehr gut erhalten.
21gr. bei 3,5 x 3cm.
Was mich daran interessiert, um welchen zapfen es sich handelt. Vielleicht kann man sogar ein alter einschätzen...

Offline daniel d.

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 280
Re: Sandgrubenfunde, bitte um hilfe...
« Antwort #76 am: 17 Apr 12, 10:10 »
2.
Kann das ein Abdruck von einem Tier sein, oder ist diese Form zufällig & eine Laune der Natur?
 Abdruck ~3x2cm


Offline triassammler

  • inaktiver User
  • ******
  • Beiträge: 1.197
Re: Sandgrubenfunde, bitte um hilfe...
« Antwort #77 am: 17 Apr 12, 13:23 »
Hallo,

zu 2.: Eine Laune der Natur. Sieht bisschen aus wie Lösungslöcher auf einem Kalkgeröll. Hat aber auf den ersten Blick wirklich Ähnlichkeit mit einem Fußabdruck  :)

Gruß,
Rainer

Offline daniel d.

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 280
Re: Sandgrubenfunde, bitte um hilfe...
« Antwort #78 am: 17 Apr 12, 17:26 »
Hallo Rainer. Vielen Dank für die Antwort.
Hätte ja sein können ::)


Hat den jmd ne Idee zu dem Samenzapfen?
Habe mir grade "Fossile Zapfen weltweit" angeschaut, bin aber nicht wirklich schlauer als vorher...

 

Mineralienatlas - Fossilienatlas - Info-Center

Neueste Beiträge Neueste Beiträge