http://www.vfmg.de/vfmg/Menue-1/Aufschluss/aufschluss.htmlhttp://www.juwelo.dehttp://www.mineralbox.de

Autor Thema: Heliodor  (Gelesen 7424 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Jochen1Knochen

  • inaktiver User
  • ******
  • Beiträge: 2.149
  • In meinem Brunnen ist ein Quarzgang
Re: Heliodor
« Antwort #15 am: 28 Okt 12, 19:38 »
Hallo!
Na das sind ja Disskussionen!
Was nicht sein kann,weil ichs nicht hab,weil ichs nicht von dort kenne,weil kein Foto in situ vorhanden ist-dann ist das natürlich Fälschung.
Das kenne ich irgendwie von Deutschland auch und das ist ja nun ein Micro gegenüber solchen Hochgebirgen.
Was erwarten diese Leute denn von einem Hochgebirge wie dem Pamir?Das dort an jeder Serpentine eine öffentliche Toilette steht?
Erwarten die Käufer des Materials etwa,daß in diesen Regionen die Minenarbeiter oder Bauern mit der Digicam rumlaufen und ihre Funde dokumentieren? ???
Ich frage nochmal nach,bezweifle allerdings,daß ich groß mehr erfahren werde.Zumal da schon neue Goldberylle aus direkt russischem Gebiet in Sibirien gefunden wurden.Die habe ich mir aber garnicht angeschaut,da ich nicht in Kaufversuchung gelangen möchte. ;)
Gruß Jens

Offline slugslayer

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 5.161
Re: Heliodor
« Antwort #16 am: 29 Okt 12, 19:45 »
Hallo,
Meinungen gegen Meinungen. Mein russischer Sammlerkollege Pavel Kartashov, welcher sich außerordentlich gut in Russland und umliegende ex-SU-Länder auskennt, schreibt in der Mindatdiskussion folgendes:

"Zelatoya Vada ist ein vollkommen idiotischer Name. Es enthält allein schon vier Fehler.

Ich frage mich, warum ein Fundort in Tadschikistan einen pseudorussichen Namen hat statt eines lokalen Namens "Altynsu" mit der selben Bedeutung?

Der Fundort ist in Russland und Tadschikistan absolut unbekannt. Fragt man Besitzer solcher Kristalle in Russland über deren Herkunft, hört man interessante Dinge - alle diese Kristalle kamen einst von ausländischen Auktionen und Börsen/Messen.
Mit anderen Worten: Es gibt im Territorium der ehemaligen UdSSR keine Quelle für solche Kristalle."


Zitat
"Zelatoya Vada" is completely idiotic name. It includes 4 errors.

Try to think, why locality in Tadzhikistan has pseudo-Russian name instead of local one "Altynsu" with the same sense?

The locality is unknown in Russia and in Tadzhikistan. At all unknown. When you'll ask owners of such crystals in Russia about their history, you'll found interesting thing - all these crystals had came from foreign auctions and mineral shows. In other words, source of such crystals within territory of former USSR is absent.

Gruß Philip

Offline Jochen1Knochen

  • inaktiver User
  • ******
  • Beiträge: 2.149
  • In meinem Brunnen ist ein Quarzgang
Re: Heliodor
« Antwort #17 am: 29 Okt 12, 20:22 »
Hallo!
Ich habe heute noch mal nachgefragt.

http://www.mineralienatlas.de/lexikon/index.php/Tadschikistan/Berg-Badachschan%2C%20Provinz/Pamir-Hochgebirge/Pjandsch-Tal%20%28Pyandzh%20Valley%29/Kukh-i-Lal%20Spinell-Lagerst%E4tte

Ich habe mal etwas dazugefügt,aber spezielle Sachen kann ich da nicht eintragen oder ändern.
Es handelt sich um eine Berylliumlagerstätte direkt an der Grenze zu Afghanistan.Im Lexikon steht das als Spinelllagerstätte.
Wie das halt so bei Lagerstätten in unwegsamen Gelände ohne Infrastuktur ist,gibt es hier und da Abbaue.
In dieser Lagerstätte werden gefunden:
-Rosa Spinell
-Skapolith in verschiedenen Farben,auch gelbe,welche manchmal mit Heliodor verwechselt werden,
 oder in geschliffenen Zustand absichtlich als Heliodor angeboten werden.
-Turmaline in allen Farbvariatonen
-Berylle in verschiedenen Variationen-es könnte laut Aussage auch in neuerer Zeit Heliodor gekommen sein,aber er wußte es nicht genau.
-Rubin unter anderem als Padparadgha (Orangefarbener Korund)
-Clinogumit
Alles Steine in Schleifqualität,was die Lagerstätte so preisgibt!
Die alten Heliodorfunde sind nicht mehr aktuell.
Wladimir (Wladimir Jermolenko-Dipl.Geologe-Jekaterienburg) sagte mir-"Das war so ein Loch,so wie halt deine Topase von Wolfersgrün.
Eng begrenzt und alle und leer!
"Am Fluss Goldwasser (nicht gelbes Wasser!)
Ein Nebenfluss des Flusses Altyn-Su.
Hier habe ich dann nicht mehr so ganz weitergewusst zu fragen,da mir die topographischen Kenntnisse von dort fehlen.
Dieser Fluss Altyn-Su!
Er hat mir da etwas von den Einheimischen erzählt und daß dort alles Altyn ist und heißt, und daß das Volk sich Altyn nennt.Irgendwie bin ich da nicht mehr so richtig mitgekommen.War heute auch wenig Zeit,weil die noch nach Idar-Oberstein fahren wollten und ich sie nicht gerade aufhalten wollte.
Gruß Jens
« Letzte Änderung: 29 Okt 12, 20:30 von Jochen1Knochen »

Offline Adrian96

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 475
  • http://weber-mineralien.jimdo.com/
    • Weber-Mineralien
Re: Heliodor
« Antwort #18 am: 07 Nov 19, 18:47 »
Hallo Leute, bin bei der Suche auf diesen Beitrag gestoßen, auch, wenn dieser schon lange her ist.
Aber vielleicht kann ja jemand aus aktuellem Anlass etwas dazu sagen.

Ich habe mir in München eine neue Stufe zugelegt.
Es handelt sich um eine wie schon im Beitrag mehrfach erwähnt und spekuliert Beryll Stufe Var. Helioder.
Die Größe beträgt 22x6 mm. 24 Carat.

Leider ist auch hier nur der Fundort Tadschikistan angegeben.
Der Verkäufer sagte, diese Stufe stammt aus einer alten russischen Sammlung und das Fundjahr ist mit noch vor 1970 angegeben.

Markant für die Stufe ist, dass der Einzelkristall sich auf einer Muskovit Matrix befindet.

Kann jemand evt. mehr dazu sagen?

Gruß Adrian

Offline Klaus Schäfer

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 245
  • Bewertet mehr Bilder !
Re: Heliodor
« Antwort #19 am: 07 Nov 19, 18:53 »
Hallo Adrian,

Schau dir mal im Forum den Thread "Heliodor ?" komplett an.

Hier nochmal mein Beitrag:

Im Extralapis über Berylle steht ein schöner zweiseitiger Artikel über "Heliodore/Goldberylle" aus Tadszhikistan.
Zusammenfassend:
1. Es gibt keine Heliodore in Tadzhikistan.
2. In der Regel sind diese Heliodore bestrahlte schwachfarbige Aquamarine aus Afghanistan.
3. Dennoch wird dieses Material von "reisenden Edelsteinhändlern" in Idar-Oberstein immer wieder angeboten.


Gruß von Klaus

Online smaragd123

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 459
Re: Heliodor
« Antwort #20 am: 08 Nov 19, 07:42 »
Komischerweise wird in anderen Ländern auch für die gebrannten viel zu viel gezahlt.

Offline Uwe Kolitsch

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 2.345
  • http://www.nhm-wien.ac.at/uwe_kolitsch
    • Uwe Kolitsch, NHM Wien
Re: Heliodor
« Antwort #21 am: 08 Nov 19, 10:16 »
"aus einer alten russischen Sammlung" - aber ohne altes Etikett ...?

Offline Adrian96

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 475
  • http://weber-mineralien.jimdo.com/
    • Weber-Mineralien
Re: Heliodor
« Antwort #22 am: 08 Nov 19, 10:54 »
Danke für die Antworten.
Sehr schade, wobei ich dem Verkäufer in München keine bösartige Absicht unterstellen möchte, er war menschlich sehr korrekt.
Er wusste das bestimmt auch nicht.
Und  du hast Recht, ein fehlendes altes Etikett spricht nicht unbedingt dafür.

Trotzdem ärgerlich.
Ich bin teilweise entsetzt, dass auf den Markt noch eine große Menge solcher Stufen mit dem Fundort angeboten und wohl auch verkauft werden.

Ist das bewusstes Ausnutzen von Unwissen oder einfach toleriert in Sammlerkreisen?

Gruß Adrian

Offline skibbo

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.464
  • great is ok, amazing would be great
Re: Heliodor
« Antwort #23 am: 08 Nov 19, 12:19 »
Ich bin teilweise entsetzt, dass auf den Markt noch eine große Menge solcher Stufen mit dem Fundort angeboten und wohl auch verkauft werden.

Ist das bewusstes Ausnutzen von Unwissen oder einfach toleriert in Sammlerkreisen.

Adrian, was kostet so ein Stück? Für einen Händler, der in München einen Stand bestückt ist dies nur belangloses Füllmaterial, dem man wenig bis keine Aufmerksamkeit schenkt. Ein verkaufender Sammler kann so etwas auch mal gutgläubig gekauft haben und bis zum Weiterverkauf schlicht nicht wissen.

An Rande bemerkt: eine Gewichtsangabe in Carat ist bei einer Stufe völliger Unsinn.

Online smaragd123

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 459

Offline skibbo

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.464
  • great is ok, amazing would be great
Re: Heliodor
« Antwort #25 am: 08 Nov 19, 14:09 »
Mein Beitrag sollte eher darauf anspielen, dass man sich nicht auf das (Un-)Wissen oder Wohlwollen anderer verlassen sollte. Egal in welcher Preisklasse man unterwegs ist.
Es gibt heutzutage glücklicherweise mindestens so viele Möglichkeiten sich vorab zu informieren wie es Möglichkeiten gibt sich veräppeln zu lassen. 
Vor allem die jüngere Generation ist mit dem Internet doch so präsent verwachsen, dass man den Verkäufer sogar noch auf der Veranstaltung mit Fakten konfrontieren könnte.

 

Mineralienatlas - Fossilienatlas - Info-Center

Neueste Beiträge Neueste Beiträge

Re: Unbekannte Art von skibbo 03 Dez 19, 20:17
[Bilderdiskussionen / Image discussions]
Re: Unbekannte Art von Harzsammler 03 Dez 19, 19:59
[Bilderdiskussionen / Image discussions]
Unbekannte Art von oliverOliver 03 Dez 19, 19:12
[Bilderdiskussionen / Image discussions]
Unbekannte Art von Lexikon 03 Dez 19, 19:12
[Bilderdiskussionen / Image discussions]
Re: Bornit von loismin 02 Dez 19, 19:02
[Bilderdiskussionen / Image discussions]
Bornit von Harzsammler 02 Dez 19, 18:05
[Bilderdiskussionen / Image discussions]
Bornit von Lexikon 02 Dez 19, 18:05
[Bilderdiskussionen / Image discussions]
Re: Sphalerit, Quarz von Pcheloyad 02 Dez 19, 16:47
[Bilderdiskussionen / Image discussions]
Re: Sphalerit, Quarz von Walpurgin 02 Dez 19, 15:47
[Bilderdiskussionen / Image discussions]
Re: Ruifrancoit-Leisten mit Hydroxylherderit-Kugeln von oliverOliver 01 Dez 19, 17:50
[Bilderdiskussionen / Image discussions]
Re: Stinkspat von Stefan 01 Dez 19, 17:26
[Bilderdiskussionen / Image discussions]
Re: Pyrrhotin und Galenit auf Quarz von oliverOliver 01 Dez 19, 17:25
[Bilderdiskussionen / Image discussions]
Re: Vogelnest von oliverOliver 30 Nov 19, 21:15
[Bilderdiskussionen / Image discussions]
Re: Muskovit von Axinit 30 Nov 19, 19:51
[Bilderdiskussionen / Image discussions]
Re: Muskovit von stoanklopfer 30 Nov 19, 19:22
[Bilderdiskussionen / Image discussions]
Re: Muskovit von Reinhold 30 Nov 19, 18:55
[Bilderdiskussionen / Image discussions]
Re: Sphalerit, Quarz von Sebastian 30 Nov 19, 16:49
[Bilderdiskussionen / Image discussions]
Re: Sphalerit, Quarz von Walpurgin 30 Nov 19, 16:35
[Bilderdiskussionen / Image discussions]
Re: Muskovit von oliverOliver 30 Nov 19, 13:24
[Bilderdiskussionen / Image discussions]
Re: Dufrenit mit Eleonorit von oliverOliver 30 Nov 19, 13:16
[Bilderdiskussionen / Image discussions]
Re: Sphalerit, Quarz von smaragd123 30 Nov 19, 10:46
[Bilderdiskussionen / Image discussions]
Re: Sphalerit, Quarz von uwe 30 Nov 19, 08:34
[Bilderdiskussionen / Image discussions]
Re: Sphalerit, Quarz von Sebastian 29 Nov 19, 18:00
[Bilderdiskussionen / Image discussions]
Re: Sphalerit, Quarz von uwe 29 Nov 19, 17:47
[Bilderdiskussionen / Image discussions]
Sphalerit, Quarz von Sebastian 29 Nov 19, 10:14
[Bilderdiskussionen / Image discussions]
Sphalerit, Quarz von Lexikon 29 Nov 19, 10:14
[Bilderdiskussionen / Image discussions]