https://www.mineral-bosse.dehttps://www.juwelo.dehttps://www.geolitho.eu/finanziell-unterstuetzen/

Autor Thema: Sedimentgestein mit unbekannten Ablagerungen / Monocraterion, Kambrium  (Gelesen 4133 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Gerhard

  • ***
  • Beiträge: 384
Hallo Fossiliensammler
Ich habe bei einem Streifzug über die Ablagerungen des Gutenborner Lobus bei Hosena dieses Stück Sedimentgestein gefunden. Es ist durch -
drungen von den kreisrunden -Etwas???- Ist das was was, man aufheben kann oder muss?.
Danke für Eure Aufklärung
Gruß Gerhard

Deutschland/Brandenburg/Oberspreewald-Lausitz, Landkreis/Senftenberg/Hosena
Sedimentgestein mit unbekannten Ablagerungen / Monocraterion, Kambrium


Deutschland/Brandenburg/Oberspreewald-Lausitz, Landkreis/Senftenberg/Hosena
Sedimentgestein mit unbekannten Ablagerungen / Monocraterion, Kambrium


Deutschland/Brandenburg/Oberspreewald-Lausitz, Landkreis/Senftenberg/Hosena
Sedimentgestein mit unbekannten Ablagerungen / Monocraterion, Kambrium
« Letzte Änderung: 11 Mar 17, 20:54 von oliverOliver »

Online Sargentodoxa

  • ***
  • Beiträge: 384
Re: Sedimentgestein mit unbekannten Ablagerungen
« Antwort #1 am: 20 Apr 13, 19:30 »
Hallo Gerhard
Es ist ein nordisches Geschiebe. Ein Spurenfossil aus dem Unterkambrium: Monocraterion tentaculatum.
Grabtätigkeit eines unbekannten Erzeugers. Die Grösse des Stücks wäre interessant. Werner

Offline Gerhard

  • ***
  • Beiträge: 384
Re: Sedimentgestein mit unbekannten Ablagerungen
« Antwort #2 am: 20 Apr 13, 20:24 »
Danke Werner für die Aufklärung.
Das Sedimentstück ist so 15 cm lang
Gruß Gerhard

 

Mineralienatlas - Fossilienatlas - Info-Center

Neueste Beiträge Neueste Beiträge