Arbeitsmittel / Means for work > Schneiden, Spalten, Schleifen, Polieren / Cutting, Grinding, Polishing

Preise für das Schleifen und Trennen ?

(1/2) > >>

rudi:
 ???
Hallo,

vor längerer Zeit hatte ich mich mit den Trennen und Schleifen von Mineralien beschäftigt.
Aus verschiedenen Gründen ist das alles eingeschlafen, in letzter Zeit haben mich aber
einige Leute angesprochen, ob ich da noch aktiv bin.
Jetzt hat es mich gepackt und ich habe meine alte Technik wieder rausgekramt
und ein paar Sachen für den Eigenbedarf geschliffen.
Was ist den zur Zeit ein üblicher Preis für die Bearbeitung von Mineralien (meist Achate).
Ich habe da gar keine Ahnung, der Aufwand ist ja doch erheblich und für Leute die ich
so gut wie nicht kenne, kann ich ja nicht alles umsonst machen.
In meiner Sammlung habe ich meist Achate, den größten Teil aus Tschechien.
Früher bin ich da jedes Jahr ein paar mal hingefahren und habe auch eine ganze Menge gefunden.
Falls sich jemand für Funstellen dort interessiert, könnte ich ihm gern ein paar Tipps geben.




Vielen Dank !


Gruß rudi

Stefan:
Bei den Preisen kann ich dir leider auch nicht helfen.  ???

Aber die Fundstellen wären sicher was fürs Lexikon.

Gruß
Stefan :D

Bernd G:
Hallo, für den Quadrat cm ca 0,15 bis 0,20 Cent Privat.
Gruß Bernd

geomueller:
Hallo rudi,

willkommen im Forum. Ich schleife selbst auch und habe mich deshalb auch mal für die gängigen Preise interessiert. Bei verschiedenen Anbietern schwankt der Preis so zwischen 0,10 bis 0,15 € pro cm² für die fertig geschliffene Fläche, also inkl. Trennen, verschiedene Schleifgänge und Politur.

Hier findest Du z.B. einen Anbieter: www.achatschleiferei.de (vor einem halben Jahr war der aber auch noch billiger, 0,11 €/cm²)

Jürgen

rudi:
Hallo Allerseits,

besten Dank für die Antworten !

Stefan: Zu den Fundstellen schreibe ich nächste Woche separat etwas im entsprechenden Forum. Ist es riskant, eine Seite aus einem älteren Tschechischen Geologiebuch reinzustellen (Urheberrecht) ?

Bernd: 15- 20 Cent ist doch schon ein Anhaltspunkt, ich vermute, du meinst Schleifen inchl. Trennen.

Jürgen: Für 10 Cent Schleifen inchl. Trennen ist ja wirklich preiswert. Die tschechischen Achate sind ja in der Regel sehr klein, aber von erstklassiger Qualität. Wenn man die Dinger zu diesem Preis schleift (Durchmesser ca. 3,5cm), dann ist sauer verdientes Geld. Bei großen Steinen wird das vielleicht klappen.
Wenn es interessiert, stelle ich mal ein paar Bilder rein.

Schönen Sonntag noch !

Gruß rudi

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln