https://raman-analytik.dehttps://www.echte-hingucker.de/http://www.mineralbox.de

Autor Thema: Alter Nagel  (Gelesen 3473 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Spreitzl

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 103
  • Wir müssen runter bis zum Grundgestein!
Alter Nagel
« am: 17 Jun 16, 20:39 »
Hallo

Ich habe vor kurzem auf einer alten Halde diesen Nagel gefunden.

Er ist 9cm lang und wiegt 49g.

Gereinigt wurde er bereits mit Phosphorsäure.

Kennt sich jemand mit so etwas aus?

Mich würde besonders das Alter interessieren.

Vielen Dank im Voraus.

Spreitzl

Offline Blackminer

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 433
Re: Alter Nagel
« Antwort #1 am: 17 Jun 16, 23:49 »
evtl. ein Schienen-/ Schwellennagel
Zum Alter kann ich nix sagen. Dazu müsste man wissen, wann und wie lange am Fundort Bergbau umging.
GA

Offline Spreitzl

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 103
  • Wir müssen runter bis zum Grundgestein!
Re: Alter Nagel
« Antwort #2 am: 18 Jun 16, 00:04 »
Hallo

Lt. Internet wurde Bergbau ab 1100 bis fast 2000 betrieben.

Gruß  Spreitzl.

Offline Harzsammler

  • inaktiver User
  • ******
  • Beiträge: 1.891
Re: Alter Nagel
« Antwort #3 am: 18 Jun 16, 09:49 »
Hallo,

mit der Frage bist Du glaube ich im falschen Forum.

Versuch es mal hier:
http://www.sucherforum.de/smf/index.php/board,28.0.html

oder hier:
http://www.schatzsucher.de/

Grüße,
Michael

Offline oliverOliver

  • Moderator-Fossilien
  • ***
  • Beiträge: 7.338
  • klopf auf Holz !
    • naja ....
Re: Alter Nagel
« Antwort #4 am: 18 Jun 16, 11:56 »
Zitat
mit der Frage bist Du glaube ich im falschen Forum.

nun, nachdem der Nagel von einer Halde stammt, handelt es sich mit größter Wahrscheinlichkeit um ein Bergbaurelikt - und damit ist dieses Forum hier schon richtig .......

Offline Baryt-X

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 198
  • Calcit auf Baryt - Elwood
    • Stahlbergmuseum Müsen / Siegerland, NRW
Re: Alter Nagel
« Antwort #5 am: 18 Jun 16, 15:10 »
Hallo.

Zweifelsfrei ein Schwellennagel. Da auf der Halde gefunden, stammt das Teil mutmaßlich vom Gleisausbau eines Stollens oder von den Schienenwegen der Bergwerksanlage übertage.
Das Alter kann man in der Tat nur schätzen. Aber auf Grund des Erhaltungszustands (trotz intensiver Reinigung  ;D) und anhand der typischen Form tippe ich persönlich jetzt mal ganz grob auf das 19. Jahrhundert.

Glück-auf

Andi   

Offline Steinjäger

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 397
Re: Alter Nagel
« Antwort #6 am: 24 Jun 16, 15:11 »
Hallo!

Sieht für mich nicht wie ein typischer Schienen- oder Schwellennagel aus. Ich denke daß es eher ein Achsnagel ist (z.B. von einem Fuhrwerk).

Gruß und Glück auf!

Uwe

Offline Spreitzl

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 103
  • Wir müssen runter bis zum Grundgestein!
Re: Alter Nagel
« Antwort #7 am: 01 Jul 16, 09:10 »
Hallo

Vielen Dank schon mal für die Antworten und Einschätzungen.

Falls jemand dazu noch etwas sinnvolles beitragen kann würde mich das freuen.

Vielen Dank im Voraus.

Glück Auf    Spreitzl.


 

Mineralienatlas - Fossilienatlas - Info-Center

Neueste Beiträge Neueste Beiträge