http://www.crystal-treasure.comhttp://www.phillisverlag.de/Kalender-Shop/Mineralienkalender/http://www.mineralbox.de

Autor Thema: historische Kugel  (Gelesen 7178 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Fabian99

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 1.259
  • Sohn von Papa
Re: historische Kugel
« Antwort #15 am: 03 Jul 16, 12:55 »
Hallo,

Mit Google und Steinkugelmühle liefert z.B.:
http://www.bleistiftzeichnung.de/Museum/Steinkugeln/steinkugeln.html

Also Geschoss ist nicht unwahrscheinlich.

LG

Offline Lothar M

  • Junior
  • *
  • Beiträge: 48
Re: historische Kugel
« Antwort #16 am: 03 Jul 16, 18:07 »
Hallo Harzsammler,

ich habe mich mal schlau gemacht.
Die von Dir angeführten protestantischen Truppen hatten wie Du sehr richtig schreibst Steinkugeln im Durchmesser von 17,5mm.
Diese Steinkugeln wurden aus Kalkstein in auf dem Tross mitgeführten Kugelmühlen gemahlen.
Meine Kugel ist aber, wie ich auch geschrieben habe, aus Keramik.

Grüße
Lothar
« Letzte Änderung: 03 Jul 16, 18:36 von Lothar M »

Online Fabian99

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 1.259
  • Sohn von Papa
Re: historische Kugel
« Antwort #17 am: 03 Jul 16, 18:58 »
Hallo,

welche Keramik hat die Härte 4?

LG

Offline Lothar M

  • Junior
  • *
  • Beiträge: 48
Re: historische Kugel
« Antwort #18 am: 03 Jul 16, 19:15 »
Hallo,

die Keramik, aus der die Kugel auf dem Bild besteht, hat einen Mohs-Härtegrad von 4-5.

Grüße
Lothar

Online Fabian99

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 1.259
  • Sohn von Papa
Re: historische Kugel
« Antwort #19 am: 03 Jul 16, 19:31 »
Hallo Lothar,

und meine Frage ist, welche Keramik eine Härte von nur 4 bis 5 hat. Da fällt mir keine ein!

LG

Offline Lothar M

  • Junior
  • *
  • Beiträge: 48
Re: historische Kugel
« Antwort #20 am: 03 Jul 16, 19:50 »
Hallo,

besagte Kugel hat einen Härtegrad von 4-5. Was noch einen Härtegrad von 4-5 hat, kann ich Dir leider nicht sagen, das ist nicht mein Fachgebiet.
Ich verlasse mich darauf, was mir ein Fachmann auf diesem Gebiet sagt bzw schreibt. Ich sehe auch keine Veranlassung das anzuzweifeln.

Grüße
Lothar

Offline Harzsammler

  • inaktiver User
  • ******
  • Beiträge: 1.891
Re: historische Kugel
« Antwort #21 am: 03 Jul 16, 20:12 »
Hallo Harzsammler,

ich habe mich mal schlau gemacht.
Die von Dir angeführten protestantischen Truppen hatten wie Du sehr richtig schreibst Steinkugeln im Durchmesser von 17,5mm.
Diese Steinkugeln wurden aus Kalkstein in auf dem Tross mitgeführten Kugelmühlen gemahlen.
Meine Kugel ist aber, wie ich auch geschrieben habe, aus Keramik.

Grüße
Lothar
Hallo Lothar,

ich habe mich lediglich an des Aussage des Archäologen gestört, der Dir sagte, dass Geschosse nicht so präzise bearbeitet wären. Das mit dem Kalibern aus dem 30-jährigen Krieg war nur ein Beispiel für die doch recht präzise Bearbeitung.

Zum Alter und der Funktion Deiner Kugel kann ich nichts beitragen.

Grüße,
Michael

Offline Lothar M

  • Junior
  • *
  • Beiträge: 48
Re: historische Kugel
« Antwort #22 am: 03 Jul 16, 20:27 »
Hallo Michael,

ist schon ok. Der besagte Archäologe ist Dr. und leitender Mitarbeiter in einem Landesamt für Archäologie. Er hat unter anderem Erfahrung mit Geschoss Kugeln. Wenn er sagt, dass die Oberfläche einer Geschoss Kugel nicht so glatt geschliffen ist wie obige Kugel, masse ich mir nicht an das anzuzweifeln.

Grüße
Lothar

Offline quarza67

  • Junior
  • *
  • Beiträge: 49
Re: historische Kugel
« Antwort #23 am: 04 Jul 16, 20:51 »
Hallo,

Habe mich nochmal im Internet schlau gemacht.
Sehr ähnliche Kugeln werden bei einem bekannten Auktionshaus als alte Murmeln angeboten, die aus den Jahren 1920 bis 1940 stammen könnten. Vielleicht wurde mit "unseren" früher auch gespielt. Jochen hatte so etwas auch schon mal erwähnt, die Herstellung aber früher angesetzt. Auch solche Funde finde ich interessant.

Viele Grüße von Beate
« Letzte Änderung: 04 Jul 16, 21:04 von quarza67 »

Offline pseudonym

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 1.081
Re: historische Kugel
« Antwort #24 am: 04 Jul 16, 21:17 »
Vielleicht hat man ja damit Schädlinge bekämpft .

Mottenkugeln?? ;D

Wüsste nicht das Motten Wein mögen , Raben ,Stare oder Tauben dagegen schon  - gut das Kaliber wär schon bissel groß , aber es gibt auch immer mal Zeiten wo man mit dem arbeiten muss was gerade da ist , beispielsweise weils an Moneten fehlt .

 

Mineralienatlas - Fossilienatlas - Info-Center

Neueste Beiträge Neueste Beiträge