http://www.phillisverlag.de/Kalender-Shop/Mineralienkalender/https://raman-analytik.dehttp://www.crystal-treasure.com

Autor Thema: Beifund von der 139  (Gelesen 3422 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Storm

Beifund von der 139
« am: 16 Jul 16, 11:55 »
Ein Hallo aus Sachsen,
bei meiner letzten Tour fand ich ,so ganz nebenbei,das Teil auf der mickrigen Resthalde der 139.
Ich habe keinen Plan,was das is,noch,wie alt es ist.
Es besteht aus Eisen,weil rostet und hat eine Länge von ca. 13 cm und eine Breite con 2,5 cm.
Definitiv kein Hammer,weil kein Loch vorhanden.
Ich werde es wohl mal entrosten.

Beste Grüße, Roman

Offline Topas

Re: Beifund von der 139
« Antwort #1 am: 16 Jul 16, 14:16 »
Sieht aus wie ne abgebrochene total verkeimte Bohrkrone  ??? ??? ???

Offline Storm

Re: Beifund von der 139
« Antwort #2 am: 17 Jul 16, 11:08 »
Da existiert leider keine Bruchfläche.
Das Ding ist,ca. 2/3 rund und der Rest eckig.
Liegt gerade in der Salzsäure,nachdem ich es,mit einem kleinen Hammer und einer Drahtbürste,schon vorentkeimt habe.

Offline Storm

Re: Beifund von der 139
« Antwort #3 am: 20 Jul 16, 16:51 »
Schade,dass mir keiner helfen kann.
Trotzdem vielen Dank.
Vielleicht finde ich es noch heraus.
Nur kurz die Bilder nach der groben Reinigung.

Beste Grüße,Roman

Offline nwsachse

Re: Beifund von der 139
« Antwort #4 am: 20 Jul 16, 16:55 »
Hallo,

wie oben schon vermutet: abgebrochene Bohrkrone.

Jörg N.

Offline Storm

Re: Beifund von der 139
« Antwort #5 am: 20 Jul 16, 17:54 »
Wie sieht so ein Ding eigentlich genau aus?
Davon hab ich, ehrlich gesagt, gar keine Ahnung.

Offline nwsachse

Re: Beifund von der 139
« Antwort #6 am: 20 Jul 16, 18:56 »
Hallo,

über Internetsuche mit den Stichwörtern: Bohrkrone Wismut, Bohrkrone Bergbau oder ähnlich findest du Abbildungen.

Jörg N.

Offline Storm

Re: Beifund von der 139
« Antwort #7 am: 20 Jul 16, 20:24 »
Hallo Jörg,
ich danke dir.

Beste Grüße, Roman