https://www.echte-hingucker.de/http://www.desire-for-joy.comhttp://www.mineral-bosse.de

Autor Thema: Erfahrungen mit USB-Mikroskopen  (Gelesen 3192 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Ulrich

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 52
Re: Erfahrungen mit USB-Mikroskopen
« Antwort #15 am: 07 Nov 17, 19:23 »
Hallo,
Ich benutze auch gern meine dnt USB Microcamera von Conrad (ca. 100 Euro). Den Schutzring habe ich abgesägt um dichter an die Objekte herankommen zu kommen (Bildbreite bis ca. 2 mm). Weil das Gestell und die Führungen recht wackelig sind werde ich mich mit der Befestigung an meinem Binokular befassen. Stacking mache ich mit Combine ZP, allerdings gibt es Schwierigkeiten mit den Dateinamen - Reihenfolge bei verschiedenen Stacking Verfahren.
Grüße
Ulrich

Offline Wenzel

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 267
  • Ich denke mehr als ich sage.
    • Private Home Page Frank Wenzel
Re: Erfahrungen mit USB-Mikroskopen
« Antwort #16 am: 10 Jan 19, 18:48 »

Vielleicht werden hier die Fragen Beantwortet:  https://www.geschichtsverein-grossalmerode.de/121-schichtfotografie-am-mikroskop

Glück Auf

Frank

 

Mineralienatlas - Fossilienatlas - Info-Center

Neueste Beiträge Neueste Beiträge