https://www.mgd-office.de/product/11363.htmlhttps://www.mineralbox.bizhttps://www.mineral-bosse.de

Autor Thema: Unbekanntes Fundobjekt,  (Gelesen 2078 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Girovegas

  • *
  • Beiträge: 4
Unbekanntes Fundobjekt,
« am: 12 Jul 18, 12:36 »
Ich grüße euch ihr Mineralien- und Fossilienfreunde!

Kurz zu meiner Person:

Ich bin 24, komme aus dem Oberallgäu und bin öfters mit dem Metalldetektor unterwegs, wenn ich nicht gerade Pilze suche.
Mineralien und Fossilien finde ich sehr interessant, allerdings bin ich in der Thematik leider noch nicht besonders bewandert.  ;D

Heute war ich mit meinem Hund draußen am Bach und habe diesen (für mich interessanten) Stein entdeckt.
Ich wäre euch sehr dankbar zu erfahren, ob sich dahinter noch mehr verbirgt als zufällige Musterung.

Vielen Dank im voraus,

Sebastian

Offline Girovegas

  • *
  • Beiträge: 4
Re: Unbekanntes Fundobjekt,
« Antwort #1 am: 16 Jul 18, 20:47 »
Handelt es sich demnach nur um eine beliebige Musterung?

Offline Hydrobora89

  • ***
  • Beiträge: 233
  • Meine Welt ist weiß und Salzig
Re: Unbekanntes Fundobjekt,
« Antwort #2 am: 16 Jul 18, 21:40 »
Hallo Girovegas
Ich denke mal es sind einfach nur Calzit oder Quarz Adern (in denen sich aber durch aus mal andere Minerale Verstecken )

MFG Christian

Offline smoeller

  • ******
  • Beiträge: 5.335
  • Diplom-Mineraloge
Re: Unbekanntes Fundobjekt,
« Antwort #3 am: 17 Jul 18, 00:00 »
Hallo,

Kalkstein oder Mergel mit Calcitadern. Auf dem ersten Foto etwa in der Bildmitte scheint ein ehemaliger Grabgang eines bodenwühlenden Organismus (Krebs, Wurm o.ä.) zu sein, ist also ein Spurenfossil drauf. Die Streifen könnten nachträglich durch eine schleifende Bewegung von Sand oder Steinen entstanden sein, man findet so etwas als Gletscherschrammen öfters bei Gesteinen, die mit Gletschern transportiert wurden. Oder es handelt sich um Verformungen im Gestein, die infolge des Gebirgsdrucks bei der Bildung der Alpe entstanden sind.

Glück Auf!
Sebastian

Offline Girovegas

  • *
  • Beiträge: 4
Re: Unbekanntes Fundobjekt,
« Antwort #4 am: 17 Jul 18, 11:35 »
Vielen Dank für die Antworten!

Es gibt noch viel zum Einlesen für mich  ;D

 

Mineralienatlas - Fossilienatlas - Info-Center

Neueste Beiträge Neueste Beiträge