http://www.mineraliengrosshandel.comhttps://www.echte-hingucker.de/https://www.stonemaster-onlineshop.de

Autor Thema: Sekundenkleber entfernen  (Gelesen 294 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Sascha

  • Junior
  • *
  • Beiträge: 18
Sekundenkleber entfernen
« am: 04 Dez 18, 01:15 »
Hallo liebe Sammler*innen,

ich habe heute eine Quarzstufe formatiert und leider ist mir diese gesrissen. Glücklicherweise aber nicht zerbrochen, so habe ich den Riss mit Sekundenkleber gefüllt. Nun ist dieser aber auf die Kristalle gelaufen...

Hab ihr Hilfestellungen, Idee und/oder Erfahrungen mit der Entfernung von Sekundenkleber?

Vielen Dank im Voraus!

Liebe Grüße
Sascha

Online harzgeist

  • Guru
  • *****
  • Beiträge: 826
Re: Sekundenkleber entfernen
« Antwort #1 am: 04 Dez 18, 01:42 »
Hallo Sascha

Ja, das geht mit Aceton vom Baumarkt recht gut.
Wenn du nicht die ganze Stufe einlegen kannst, dann musst du Vorkehrungen treffen, dass das aufgebrachte Aceton nicht sofort verdunstet. Z.B. mit Aceton getränkte Watte auflegen und dann einige Zeit in Folie eingewickelt lassen. Danach sollte sich der aufgeweichte Kleber mit Aceton und Pinsel abwaschen lassen.

Thomas

Offline cmd.powell

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 1.203
  • Calcit vom Winterberg, Harz
Re: Sekundenkleber entfernen
« Antwort #2 am: 04 Dez 18, 02:23 »
Moin

Wenn Du nur den übergequollenen Kleber entfernen willst, solltest Du unbedingt darauf achten, dass das Aceton nicht zu lange einwirkt, da sich sonst der Kleber vollständig löst und Deine Reparatur "rückgängig" macht. Da ich gelegentlich das gleiche Problem habe hat es sich bewährt, das Aceton nur kurz einwirken zu lassen und den angeweichten Kleber möglichst mechanisch zu entfernen. Auch Ultraschall geht ganz gut (kleineres Gefäß mit Aceton/Stufe in einen Ultraschallreiniger mit Wasser. NIE Aceton pur in den Ultraschallreiniger geben und einschalten!!!). Nach ca. 5 bis 10 Minuten wird der Sekundenkleber auch in feinen Rissen recht weich und daher sollte dann jegliche Behandlung mit Aceton abgebrochen werden. Nach 24 Stunden kann man dann weiter machen, hier ist dann etwas Geduld angesagt.

Offline Sascha

  • Junior
  • *
  • Beiträge: 18
Re: Sekundenkleber entfernen
« Antwort #3 am: 04 Dez 18, 13:22 »
Danke für die Antworten! Ich Versuch mich mal mit aceton...
im Anhang nochmal ein Foto vielleicht hilft das oder dient als Arbeitsschritt Ratgeber  :D


Liebe Grüße
Sascha

edit: Bilder bitte direkt im Forum einbinden und nicht extern verlinken. Danke!
« Letzte Änderung: 04 Dez 18, 15:01 von skibbo »

 

Mineralienatlas - Fossilienatlas - Info-Center

Neueste Beiträge Neueste Beiträge