http://www.haufwerk.com/hwhttp://www.vfmg.de/vfmg/Menue-1/Aufschluss/aufschluss.htmlhttp://www.phillisverlag.de/Kalender-Shop/Mineralienkalender/

Autor Thema: Mangano Calcit Hartenstein  (Gelesen 414 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Dr Vogtländer

  • Junior
  • *
  • Beiträge: 43
    • vogtlandmineralien
Mangano Calcit Hartenstein
« am: 04 Dez 18, 23:01 »
Hallo
Ich habe eine Frage zur 371 Hartenstein
Weis jemand ob es da Mangano Calcit oder Rhodochrosit gegeben hat
 vielen Dank im voraus
 

Offline Geomartin

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 61
Re: Mangano Calcit Hartenstein
« Antwort #1 am: 05 Dez 18, 07:10 »
Hallo
Ich habe eine Frage zur 371 Hartenstein
Weis jemand ob es da Mangano Calcit oder Rhodochrosit gegeben hat
 vielen Dank im voraus

Laut Bergbaumonographie zu Schlema-Alberoda (auf der Webseite des LfULG Sachsen als kostenloser download):
Rhodochrosit [Manganspat] - Von vielen Autoren angeführt, jedoch wie Magnesit stets als Mischkristall mit Dolomit-Ankerit.

Offline Walpurgin

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 1.289
Re: Mangano Calcit Hartenstein
« Antwort #2 am: 05 Dez 18, 09:37 »
Cobaltcalcit oder Kobalthaltiger Calcit halte ich für wahrscheinlicher als Manganocalcit bzw. Rhodochrosit.
Obwohl nichts auszuschließen ist....nicht jedes Mineral wurde sauber dokumentiert.

Offline uwe

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 3.880
  • I'm dreaming of a green Christmas
Re: Mangano Calcit Hartenstein
« Antwort #3 am: 05 Dez 18, 13:00 »
Ich stimme Michael zu. Es wird durch Cobalt gefärbter Calzit oder Dolomit sein. Mir ist keine Manganvererzung von der 371 bekannt.

Gruß
Uwe

Offline Dr Vogtländer

  • Junior
  • *
  • Beiträge: 43
    • vogtlandmineralien
Re: Mangano Calcit Hartenstein
« Antwort #4 am: 05 Dez 18, 23:02 »
Vielen Dank für die info's

Glück auf