http://www.mineralanalytik.dehttp://www.vfmg.de/vfmg/Menue-1/Aufschluss/aufschluss.htmlhttp://www.granatium.at

Autor Thema: Unbekanntes Mineral vom Kahlenberg, Clausthal-Zellerfeld, Harz  (Gelesen 441 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline sulzbacher

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 262
Hallo Sammlerkollegen,

ich habe heuer im Revier Kahlenberg bei Clausthal Zellerfeld eine Stufe mit blaugrünen Krusten neben Galenit gefunden.
Nachdem ich bin der Bestimmung überfordert war, habe ich die Stufe zur EDX Analyse gegeben.

Anbei das Ergebnis der Analyse. Derjenige, der die Analyse durchgeführt hat, hat das Ergebnis auch interpretiert und ein Mineral genannt,
dessen Bestimmung m.E. für den Harz für diese Fundstelle außergewöhnlich wäre. Er ist sich aber sicher, dass es sich um dieses Mineral handelt.

Wie wäre Eure Meinung zu diesem Ergebnis? Die Auflösung würde später folgen.....

Schon mal Danke für Eure Meinungen.

Glückauf

Hans-Jürgen

Offline ganomatit

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 86
Ich rate mal, Elyit?

Gruß Frank Heise!

Offline Sebastian

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 1.284
Bitte auch ein Bild von der Stelle mit einstellen, sonst kann man schlecht was zu sagen.
Gruß Sebastian

Offline Walpurgin

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 1.289
Ich kann nichts ungewöhnliches für den Harz erkennen.....zumindest von der Chemie her.

Offline Axinit

  • Guru
  • *****
  • Beiträge: 619
Servus,

das Ergebnis der semi-quantitativen EDX-Analyse ist sicher korrekt und weist in Richtung eines kupfer- und bleihaltigen Sekundaerminerals.

Auf Grund des Verhaeltnisses von Cu/Pb kommt wahrscheinlich nur das Mineral Lautenthalit in Frage.

Elyit passt von der Zusammensetzung und vor allem auch der Farbe her nicht.

Wie (fast) immer in der Analytik, laesst sich mit nur einer Messmethode kein letztendlich schluessiger Beweis fuehren; hierzu ist meist etwas mehr Arbeit und der Einsatz mindestens zweier unabhaengiger Verfahren notwendig (in diesem Fall z. B. EDX und IR/Raman).

In Unkenntnis der Fundstelle und der oertlichen Gegebenheiten kann ich keine weiteren sachdienlichen Aussagen machen - hier sind die Lokalsammler gefragt.

GA

Harald

Offline Uwe Kolitsch

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 2.190
  • http://www.nhm-wien.ac.at/uwe_kolitsch
    • Uwe Kolitsch, NHM Wien
Stimme Harald zu - nur Lautenthalit würde von der Stöchiometrie her ganz gut passen.
Sollte je nach morphologischer Ausbildung durch andere Analysemethoden untermauert werden.

Offline sulzbacher

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 262
Hallo und Danke für die Meinungen;

auch derjenige, der die Analyse durchgeführt hat ist sich sicher dass es sich um Lautenthalit handelt.
Die Fundstelle ist jedoch kein Schlackenplatz, die Krusten sitzen auf Erz in Matrix.

Vielen Dank für Eure Meinungen

Glückauf
Hans-Jürgen

Offline guefz

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3.123
  • Just hanging around...
    • GüFz aus MYK
Kann das dann eine rezente Haldenbildung sein?

Offline sulzbacher

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 262
Hallo Günter,

halte ich für unwahrscheinlich; ich versuch am Wochenende mal ein paar brauchbare Bilder zu machen.

Glückauf
Hans-Jürgen

Offline sulzbacher

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 262
Habs doch gleich noch versucht.....

Hoffe es ist aussagekräftig...

Hans-Jürgen

 

Mineralienatlas - Fossilienatlas - Info-Center

Neueste Beiträge Neueste Beiträge

[Mineralien (Fundort) bestimmen / determine minerals] Re: Schacht 139 Abrahamhalde Lauta von smoeller 16 Dez 18, 22:56
[Mineralien (Fundort) bestimmen / determine minerals] Re: Schacht 139 Abrahamhalde Lauta von uwe 16 Dez 18, 22:18
[Mineralien (Fundort) bestimmen / determine minerals] VERSCHOBEN: Besuch Grube Flußschacht von oliverOliver 16 Dez 18, 21:22
[Mineralien (Fundort) bestimmen / determine minerals] Re: Schacht 139 Abrahamhalde Lauta von sulzbacher 16 Dez 18, 20:16
[Mineralien (Fundort) bestimmen / determine minerals] Re: Sphalerit von smaragd123 16 Dez 18, 12:03
[Mineralien (Fundort) bestimmen / determine minerals] Re: Schacht 139 Abrahamhalde Lauta von uwe 15 Dez 18, 21:50
[Mineralien (Fundort) bestimmen / determine minerals] Schacht 139 Abrahamhalde Lauta von sulzbacher 15 Dez 18, 20:27
[Mineralien (Fundort) bestimmen / determine minerals] Re: Sphalerit von smaragd123 15 Dez 18, 17:53
[Mineralien (Fundort) bestimmen / determine minerals] Re: Sphalerit von jkstar 15 Dez 18, 17:50
[Mineralien (Fundort) bestimmen / determine minerals] Re: Sphalerit von skibbo 15 Dez 18, 17:49
[Mineralien (Fundort) bestimmen / determine minerals] Re: Sphalerit von smaragd123 15 Dez 18, 17:48
[Mineralien (Fundort) bestimmen / determine minerals] Sphalerit von smaragd123 15 Dez 18, 17:45
[Mineralien (Fundort) bestimmen / determine minerals] Re: Hagendorf von Travis Bickle 15 Dez 18, 15:04
[Mineralien (Fundort) bestimmen / determine minerals] Re: Hagendorf von waldi 14 Dez 18, 22:18