http://www.crystal-treasure.comhttp://www.mineral-bosse.dehttps://www.haufwerk.com/de/praeparation/

Autor Thema: Uranophan  (Gelesen 2677 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Peter-1

  • Junior
  • *
  • Beiträge: 28
Uranophan
« am: 31 Jan 19, 12:23 »
Hallo zusammen,

ich bin neu hier und suche dringend noch ein kleines Stück Uranophan. Hintergrund:
Im März halte ich an der UNI Würzburg einen Vortrag "Strahlende Exoten". Eine Veranstaltung im Rahmen einer Mikroskopietagung. Dabei zeige ich Aufnahmen der Mineralien und anderer "Exoten" und die entsprechende Strahlung, aufgenommen mit einem Gammaspektrometer. Also zur kleinen Identifikation der Thorium- oder Uran-Radium-Reihe.
Mit Monazit, Uranocircit, Allanit u.a. bin ich versorgt. Uranophan ist sicher durch die feinen Nadeln ein sehr reizvolles Fotoobjekt. Daher meine Frage.

Ich würde mich über eine Antwort freuen.
Peter

Offline Matthias Reinhardt

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 84
  • Siegerland meine Heimat !
    • 0
Re: Uranophan
« Antwort #1 am: 31 Jan 19, 14:02 »
Hallo Peter,
wenn Du ein Foto von Uranophan benötigst, da könnte ich Dir weiter helfen.

schöne Grüße
Matthias

Offline Peter-1

  • Junior
  • *
  • Beiträge: 28
Re: Uranophan
« Antwort #2 am: 31 Jan 19, 14:22 »
Hallo Matthias,

danke für das Angebot, aber ich will mit Stacktechnik (HeliconFocusPro) auch 3D Aufnahmen (am Mikroskop) machen und es bringt nur etwas, wenn ich auch das Gammaspektrum messen kann. Es muß eben zu den bisherigen Bilder und Messungen passen.
Gruß
Peter

Offline Ferdl

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 440
Re: Uranophan
« Antwort #3 am: 31 Jan 19, 16:38 »
Servus Peter,
könnte dir mit Uranophan weiterhelfen.
Kannst mir deine Adresse per E-Mail schicken, dann sende ich dir was zu.
Gruß Ferdl

Offline Peter-1

  • Junior
  • *
  • Beiträge: 28
Re: Uranophan
« Antwort #4 am: 05 Feb 19, 16:36 »
Hallo Ferdl,

ich hatte sofort eine email geschrieben. ist die nicht angekommen?
Gruß
Peter

Offline Ferdl

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 440
Re: Uranophan
« Antwort #5 am: 05 Feb 19, 18:13 »
Servus Peter
habe noch keine Benachrichtigung bekommen,auch vom Mineralienatlas nicht.
In meinem Junkefilter ist auch nichts.
Das Stück mit Uranophan habe ich schon hergerichtet.
Gruß Ferdl

Offline Peter-1

  • Junior
  • *
  • Beiträge: 28
Re: Uranophan
« Antwort #6 am: 06 Feb 19, 15:36 »
Hallo Ferdl,

Du hast von mir eine email an deine persönl. Mailadresse.

Gruß
Peter

Offline Ferdl

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 440
Re: Uranophan
« Antwort #7 am: 06 Feb 19, 16:05 »
Servus Peter,
anbei 2 Bilder von den Uranophan Stücken aus Menzenschwand.
Die Stücke sind 4 x 2,5 cm und reichlich mit transparenten Uranophan besetzt.
Für die Wissenschaft spende ich die Stücke wenn du sie nicht mehr brauchst kannst du mir sie zurückschicken,
und wenn du sie verkaufst den Erlös den Mineralienatlas spenden.
Stücke werden Freitag verschickt.
Brauche deine Lieferadresse.
Gruß Ferdl
« Letzte Änderung: 06 Feb 19, 16:20 von Ferdl »

Offline Peter-1

  • Junior
  • *
  • Beiträge: 28
Re: Uranophan
« Antwort #8 am: 06 Feb 19, 16:47 »
Super danke !

Mail mit Daten ist schon abgeschickt.

Gruß
Peter

Offline Peter-1

  • Junior
  • *
  • Beiträge: 28
Re: Uranophan
« Antwort #9 am: 14 Feb 19, 11:30 »
Hallo Ferdl,

ich stelle mal ein Bild mit der UV-Fluoreszenz Anregung @ 365nm von dem schönen Stück Uranophan aus Menzenschwand ein. Es ist zwar eine schwache Fluoreszenz, aber immerhin gut erkennbar.
(Technik : Olympus Mikroskop mit LWD MS Plan 20x Objektiv, Auflichteinheit für UV und Canon 450D, Stacking mit HeliconFocusPro 50 Bilder)
Nochmal danke und viele Grüße
Peter

Offline Peter-1

  • Junior
  • *
  • Beiträge: 28
Re: Uranophan
« Antwort #10 am: 14 Feb 19, 15:45 »
Noch als Ergänzung das Gamma-Spektrum. Ein schönes Bild der Zerfallsreihe von Uran-Radium.

Online Lynx

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 481
Re: Uranophan
« Antwort #11 am: 14 Feb 19, 21:17 »
Servus Peter,

magst Du die Bilder ins Lexikon stellen? Wäre super, insbesondere die Verknüpfung gamma-Spectrum und Uranophan!

Grüß, Martin

Offline Peter-1

  • Junior
  • *
  • Beiträge: 28
Re: Uranophan
« Antwort #12 am: 15 Feb 19, 15:28 »
Hallo Martin,

ich bin neu hier und kenne mich leider mit den Feinheiten im Forum nicht aus. Wenn Du es in das Lexikon übertragen möchtest, so stelle ich es Dir gerne frei.

Viele Grüße
Peter

Online Lynx

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 481
Re: Uranophan
« Antwort #13 am: 15 Feb 19, 22:05 »
Hallo Peter
mach ich gern, bräuchte aber noch einen Copyright-Namen, um Dir die Bilder zuordnen zu können....

Aber vielleicht magst Du auch selber tätg werden (und vielleicht die Bilder noch etwas erklären)?

Erste Anleitungen gibt es hier:
https://www.mineralienatlas.de/lexikon/index.php/Hilfe%20und%20Information
https://www.mineralienatlas.de/lexikon/index.php/Hilfe%20und%20Information/BilderUploadHilfe%282016%29
https://www.mineralienatlas.de/lexikon/index.php/Hilfe%20und%20Information/BilderUploadHinweise
https://www.mineralienatlas.de/lexikon/index.php/PictureUpload

oder Du fragst nochmal nach - es lohnt sich!
Gruß, Martin

Offline Peter-1

  • Junior
  • *
  • Beiträge: 28
Re: Uranophan
« Antwort #14 am: 16 Feb 19, 14:44 »
Hallo Martin,

ich bin nicht der Experte ! Wenn Du magst so stelle die Bilder ein. Als Copyright-Name für mich dann bitte :
Peter H.  Was ich im Lexikon gesehen habe, so ist das Gammaspektrum immer mit einem größeren System aufgenommen. Ist zwar toll, aber der Betrieb mit flüssigem Stickstoff ist doch sehr aufwändig. Da lob ich mir als Privatmann meine kleine "Maschine", welche eine sehr gute Erkennung der Zerfallsreihen zuläßt.

Schöne Grüße
Peter