http://www.mineralanalytik.dehttp://www.phillisverlag.de/Kalender-Shop/Mineralienkalender/https://www.echte-hingucker.de/

Autor Thema: Calcit/Chalcedon - Weitendorf?  (Gelesen 953 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline michaelh

  • Guru
  • *****
  • Beiträge: 700
Calcit/Chalcedon - Weitendorf?
« am: 11 Mär 19, 11:37 »
Hallo Zusammen,
habe aus einem Nachlass ein paar Mineralien erhalten, welche bestimmt seit mind. 40-50 Jahren in einem Keller herumlagen.
Darunter war auch diese Stufe mit meiner Meinung nach Calcit und Chalcedon.

Habe schön einige ähnliche Stücke aus Weitendorf/Steiermark/Österreich gesehen und die Gesteinsmatrix ist die gleiche, wie bei den Weitendorfer Stücken die ich in der Sammlung habe

Wie ist eure Einschätzung dazu?
Lässt sich der Fundort näher spezifizieren?

Größe: 60x30x20mm

Danke und Grüße

Michael

Offline kresi

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 176
  • eigener fund
Re: Calcit/Chalcedon - Weitendorf?
« Antwort #1 am: 12 Mär 19, 08:22 »
Hallo Zusammen,
habe aus einem Nachlass ein paar Mineralien erhalten, welche bestimmt seit mind. 40-50 Jahren in einem Keller herumlagen.
Darunter war auch diese Stufe mit meiner Meinung nach Calcit und Chalcedon.

Habe schön einige ähnliche Stücke aus Weitendorf/Steiermark/Österreich gesehen und die Gesteinsmatrix ist die gleiche, wie bei den Weitendorfer Stücken die ich in der Sammlung habe

Wie ist eure Einschätzung dazu?
Lässt sich der Fundort näher spezifizieren?

Größe: 60x30x20mm

Danke und Grüße

Michael

Hallo Michael!
Nr. 1 ist sicher Weitendorf beim 2 Bild bin ich mir nicht so sicher lt. Matrix.
Glück auf!
Bruno
« Letzte Änderung: 12 Mär 19, 08:33 von skibbo »

Offline stoanklopfer

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 1.146
Re: Calcit/Chalcedon - Weitendorf?
« Antwort #2 am: 12 Mär 19, 13:36 »
Hallo Michael!
Nr. 1 ist sicher Weitendorf beim 2 Bild bin ich mir nicht so sicher lt. Matrix.
Glück auf!
Bruno

Das 2. Bild ist doch die Rückseite des ersten! Für mich sieht das auch nach Weitendorf aus.

lG Volkmar

Offline michaelh

  • Guru
  • *****
  • Beiträge: 700
Re: Calcit/Chalcedon - Weitendorf?
« Antwort #3 am: 18 Mär 19, 13:38 »
Hallo Zusammen,
zur Klarstellung: die beiden Bilder zeigen das gleich Stück!

Grüße

Michael

Offline michaelh

  • Guru
  • *****
  • Beiträge: 700
Re: Calcit/Chalcedon - Weitendorf?
« Antwort #4 am: 18 Mär 19, 13:48 »
Noch eine Frage zu den weißen Knubbeln - wohl eher Aragonit als Calcit - oder?

grüße

Michael

Offline Gerd Windecker

  • Junior
  • *
  • Beiträge: 28
Re: Calcit/Chalcedon - Weitendorf?
« Antwort #5 am: 18 Mär 19, 21:45 »
Ich kann dir zu deiner Stufe nichts sagen aber das ist etwas aus Weitendorf zum Vergleich! Chalcedon, Aragonit, Quarz/Calcit

Offline Gerd Windecker

  • Junior
  • *
  • Beiträge: 28
Re: Calcit/Chalcedon - Weitendorf?
« Antwort #6 am: 18 Mär 19, 21:52 »
Und noch eine Stufe, aus dem Wiener Naturhistorischen Museum in der Vitrine fotografiert, ich denke Chalcedon mit Pyrit. LG

Offline michaelh

  • Guru
  • *****
  • Beiträge: 700
Re: Calcit/Chalcedon - Weitendorf?
« Antwort #7 am: 19 Mär 19, 14:56 »
Danke dir Gerd!
Auf deinem zweiten Bild sind ebenfalls diese weißen Knubbel zu erkennen (auf dem Stück ganz rechts außen).
Als was würdest du das identifizieren?

Grüße

Michael

Offline heli

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 1.172
Re: Calcit/Chalcedon - Weitendorf?
« Antwort #8 am: 19 Mär 19, 15:26 »
Auf deinem zweiten Bild sind ebenfalls diese weißen Knubbel zu erkennen (auf dem Stück ganz rechts außen).
Als was würdest du das identifizieren?


Das ist jenes Material, dass sich unter der Bezeichnung "Pisolit" findet.

Offline michaelh

  • Guru
  • *****
  • Beiträge: 700
Re: Calcit/Chalcedon - Weitendorf?
« Antwort #9 am: 19 Mär 19, 17:16 »
Auf deinem zweiten Bild sind ebenfalls diese weißen Knubbel zu erkennen (auf dem Stück ganz rechts außen).
Als was würdest du das identifizieren?


Das ist jenes Material, dass sich unter der Bezeichnung "Pisolit" findet.

Also Aragonit :)
Danke dir Helmut, werde somit auch meine Knubbel auf Aragonit taufen

Grüße

Michael

Offline heli

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 1.172
Re: Calcit/Chalcedon - Weitendorf?
« Antwort #10 am: 19 Mär 19, 18:41 »
Pisolit(h) muss nicht immer Aragonit bedeuten: s. Definition bei Mindat:

A habit of some carbonates, oxides and hydroxides consisting of small globular concretions, larger than oolites (2mm).

Die Thematik kommt hier im Mineralienatlas aufgrund des Bezuges zu den Karlsbader "Erbsensteinen" etwas unvollständig rüber.

Vielleicht war meine Antwort etwas missverständlich, aber ich habe nur auf das eine konkret angesprochene Bild Bezug genommen.

Soweit mir bekannt, sind diese kugeligen Kristalle wie auf deinem ersten Stück in Weitendorf meistens Calcit.

Offline Gerd Windecker

  • Junior
  • *
  • Beiträge: 28
Re: Calcit/Chalcedon - Weitendorf?
« Antwort #11 am: 19 Mär 19, 21:53 »
Diese „kugeligen Kristalle“ sind auch auf anderen gefundenen Stufen direkt neben dem Aragonit zu finden, ich poste morgen noch ein Beispielfoto, da sieht man das ganz gut abgegrenzt auf dem schwarzen Basalt.
Ein Sammelfreund hat diese „kugeligen Kristalle“ als
Zeophyllit bezeichnet, die in Hohlräumen vulkanischer Steine aufwachsen! Auch nachzulesen im Kosmos Mineralienführer.
LG, Gerd

Offline Gerd Windecker

  • Junior
  • *
  • Beiträge: 28
Re: Calcit/Chalcedon - Weitendorf?
« Antwort #12 am: 20 Mär 19, 08:12 »
Hier noch zwei Foto‘s von „Weitendorfern“ Belegstufen.

„Kügelchen“ und/oder „Knubbel“ in honiggelb und auch weiß, wenn sie abgeschlagen sind haben sie einen ringförmigen Aufbau. Farblich sind die Schichten hell- dunkelgrau und Grünlich schwarz.

Auf dem ersten Foto sieht man Chalcedon und ...
Auf dem zweiten Foto Aragonit und ...!?

Glück Auf, Gerd

Offline heli

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 1.172
Re: Calcit/Chalcedon - Weitendorf?
« Antwort #13 am: 20 Mär 19, 10:48 »
Ein Sammelfreund hat diese „kugeligen Kristalle“ als Zeophyllit bezeichnet, die in Hohlräumen vulkanischer Steine aufwachsen!

Das wären dann wohl alles Neufunde für Weitendorf.  >:D    Zeophyllit ist bei Weitendorf nicht gelistet und kommt auch sonst bei uns kaum wo vor.

Offline Gerd Windecker

  • Junior
  • *
  • Beiträge: 28
Re: Calcit/Chalcedon - Weitendorf?
« Antwort #14 am: 20 Mär 19, 16:28 »
Alles?! Naja, alles andere ist sehr wohl in Weitendorf gelistet, bis auf den Zeophyllit oder wie meinst du das?

 

Mineralienatlas - Fossilienatlas - Info-Center

Neueste Beiträge Neueste Beiträge

[Mineralien (Fundort) bestimmen / determine minerals] Re: Calcit aus dem Harz von wilbi 19 Jul 19, 21:15
[Mineralien (Fundort) bestimmen / determine minerals] Re: Calcit aus dem Harz von Rockhounder 19 Jul 19, 21:01
[Mineralien (Fundort) bestimmen / determine minerals] Re: Calcit aus dem Harz von harzgeist 19 Jul 19, 20:58
[Mineralien (Fundort) bestimmen / determine minerals] Re: Calcit aus dem Harz von Detlef 19 Jul 19, 20:43
[Mineralien (Fundort) bestimmen / determine minerals] Re: Calcit aus dem Harz von Rockhounder 19 Jul 19, 16:21
[Mineralien (Fundort) bestimmen / determine minerals] Re: Calcit aus dem Harz von harzgeist 19 Jul 19, 16:14
[Mineralien (Fundort) bestimmen / determine minerals] Re: Calcit aus dem Harz von Harzsammler 19 Jul 19, 13:32
[Mineralien (Fundort) bestimmen / determine minerals] Re: Calcit aus dem Harz von stoanklopfer 19 Jul 19, 13:27
[Mineralien (Fundort) bestimmen / determine minerals] Re: Calcit aus dem Harz von Harzsammler 19 Jul 19, 13:20
[Mineralien (Fundort) bestimmen / determine minerals] Re: Calcit aus dem Harz von Rockhounder 19 Jul 19, 12:20
[Mineralien (Fundort) bestimmen / determine minerals] Re: Calcit aus dem Harz von harzforelle 19 Jul 19, 12:03
[Mineralien (Fundort) bestimmen / determine minerals] Calcit aus dem Harz von Rockhounder 19 Jul 19, 11:45
[Mineralien (Fundort) bestimmen / determine minerals] Re: Drängetal, Harz von Josef 84,55 18 Jul 19, 20:11
[Mineralien (Fundort) bestimmen / determine minerals] Re: Drängetal, Harz von Schatten 18 Jul 19, 18:35
[Mineralien (Fundort) bestimmen / determine minerals] Re: Drängetal, Harz von sulzbacher 18 Jul 19, 18:07
[Mineralien (Fundort) bestimmen / determine minerals] Re: Drängetal, Harz von Schatten 18 Jul 19, 17:34