Gesteine / Rocks / Rocas > Meteorite, extraterrestrische Geologie / Extraterrestrial Geology

Tektit Lausitz

<< < (2/3) > >>

Sargentodoxa:
Hallo
Da man durch die Trockenheit hier in der Lausitz abends viel im Garten zu tun hat, war ich schon lange nicht mehr in meinem Sammelgebiet. Vorige Woche habe ich mir mal wieder Zeit genommen und wurde nach 1min !!! Suche mit einem weiteren Tektit belohnt.
ca. 25mm  / 2,08g. Werner aus der Lausitz

karlov:
Ich dachte, Tektite in Südbrandenburg sind ein total seltener Ausnahmefund!  :o

Sargentodoxa:
Hallo Marc
Selten schon, Ausnahmefund jedoch nicht. Ist auch immer die Frage: Was und Wo suche ich.
Ich habe zwar fast 30 Jahre u.a. in den Fluss- (Paläoelbe und Vorgänger) Sedimenten gesucht, jedoch erst jetzt Tektite gefunden. Erstens hab ich meist nur im Überkorn-Bereich nach Hölzer und pflanzenführenden Hornsteinen gesucht bzw. ich habe in den Flusssedimenten gesucht, die zu tief sprich vor dem Einschlag schon hier abgelagert wurden. (Zumindest hatte ich dort nie Tektite gefunden). Nach dem ich aber das Buch von M.Hurtig gelesen hatte, war mir klar wo ich zu suchen habe, brauche eben nur Lust (Fossilien sind mir doch lieber) und Zeit (Haus und arbeiten muss ich ja auch noch). Werner aus der Lausitz

minpol:
Hallo Werner,

Gratulation zum Julifund. Hab's gerade erst gelesen. Ich war vor einer Woche auch mal da, leider ohne Ergebnis. Aber dafür liegen ja hier in Sachsen ab und zu für mich ein paar Altgläser herum

Sargentodoxa:
Hallo
Als ich im Außenbereich meiner "Hauskiesgrube" wieder mal einen kleinen "Hinkelstein" für die Gartengestaltung zum Fahrrad geschleppt habe, bin ich doch glatt über meinen 5.Fund gestolpert. Ein dicker dunkler Tropfen, 3,14g. Foto in Fundsituation. Werner aus der Lausitz

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln