http://www.mineralbox.dehttps://www.haufwerk.com/de/praeparation/http://www.phillisverlag.de/Kalender-Shop/Mineralienkalender/

Autor Thema: "Aktuelles Thema - zum Mitmachen"  (Gelesen 1702 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Lynx

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 356
Re: "Aktuelles Thema - zum Mitmachen"
« Antwort #15 am: 01 Okt 19, 19:04 »
Hallo zusammen,

Den Lexikoneintrag zur Fundstelle "Kienberg"https://www.mineralienatlas.de/?l=3561 habe ich in letzter Zeit ziemlich ausgebaut und auch noch in der Literatur recherchiert. Schaut mal vorbei!


Es fehlen noch Fotos von der Fundstelle und Stufenbilder. Sigi, Lois und wer noch kann - ich zähl auf Euch! Bitte seid so lieb und baut da was ein.

Es fehlt außerdem noch Info zur Mineralienliste. Nachdem ich die Primärliteratur gelesen habe, kommen mir Zweifel an den Einträgen
Descloizit, Ilsemannit, Vanadinit und Wulfenit (siehe in der Beschreibung der Mineralienliste). Hat jemand dazu Stufen, die das Auftreten dieser Mineralien am Kienberg belegen? Oder hat jemand Literatur, die das Auftreten dieser Mineralien nachvollziehbar belegt (Hegemann 1949, Laubmann 1924 tun das nicht!)? Vielleicht kennt jemand die Arbeit von Schneider 1953?
Wenn nicht, dürften das Auftreten dieser Mineralien an Kienberg meines Erachtens nach anzuzweifeln sein - möglicherweise ziehen sich Mutmaßungen der ursprünglichen Quellen durch bis in die jüngere Zeit.


Gern würde ich noch bis übers Wochenend warten, bevor ich ein neues Thema aufrufen - also bis zum 7.10.

Grüße, Martin

Online loismin

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 2.272
Re: "Aktuelles Thema - zum Mitmachen"
« Antwort #16 am: 02 Okt 19, 07:33 »
Hallo.

Also ich kenne keine Stücke vom Kienberg mit Vanadinit, Wulfenit ( wobei der noch am wahrscheinlichsten ist ) Ilsemanit  und Descloizit.
Wo das herkommt kann ich auch nicht sagen !

Lois

Online loismin

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 2.272
Re: "Aktuelles Thema - zum Mitmachen"
« Antwort #17 am: 02 Okt 19, 07:46 »
Kleiner Nachtrag noch.

Der Rolf Poeverlein erwähnt im Lapisheft 1  1984 , daß diese Mineralien laut Schmeltzer vorkommen sollen.
Allerdings bin ich mir da nicht so sicher, ob das nicht ein Übertragungsfehler ist .
Schmeltzer vergleicht ja das Vorkommen am Kienberg anscheinend mit der Bleilagerstätte Bleiberg in Kärnten und dort kommen diese
Mineralien vor !
Vielleicht heißt es im Original  " Es könnten diese Mineralien am Kienberg auch vorkommen " !
Aber das ist nur eine Mutmaßung von mir .
Ich habe den Schmeltzer leider nicht .

Loismin

Online loismin

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 2.272
Re: "Aktuelles Thema - zum Mitmachen"
« Antwort #18 am: 02 Okt 19, 08:49 »
Hallo.

Nochmal ein Nachtrag.
Ich habe den Schmeltzer doch, das ist ja " Mineralfundstellen Bayern  Weise Verlag 1977 !!
Er schreibt bei den Mineralien eben diese Mineralien auch wie Ilsemanit und Descloizit !
Als Literatur gibt er eine Dissertation von 1966 an der Universität in München an  :
Geochemische Untersuchungen der Herkunft von Molybdän und Vanadium in der Oxydationszone von Blei- Zinklagerstätten in den nördlichen Kalkalpen .


Und auch den Laubmann 1924 Minerallagerstätten Bayern

Die habe ich allerdings nicht , vielleicht steht da was drüber drin !

Loismin

Offline husi

  • Junior
  • *
  • Beiträge: 34
Re: "Aktuelles Thema - zum Mitmachen"
« Antwort #19 am: 02 Okt 19, 10:01 »
Hallo Lois und Martin,
ich sammle schon seit Jahren auf beiden Halden. Ilsemannit, Descloizit, Wulfenit und Vanadinit habe ich dort noch nicht gefunden. Auch  die Angabe Markasit beim Ewiggangrevier scheint mir fraglich. Ich arbeite zur Zeit noch an einer Fotoserie für die Lithothek; wenn ich damit fertig bin werde ich Fotos von beiden Fundstellen einstellen. Als neues Mineral für die Fundstelle habe ich eine Hohraum im Galenit einen kleinen
Linarit X gefunden. Treffe mich ja morgen mit Martin, werden dann das weitere Vorgehen besprechen.
Gruß und Glück Auf
Sigi

Offline Lynx

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 356
Re: "Aktuelles Thema - zum Mitmachen"
« Antwort #20 am: 02 Okt 19, 10:37 »
Danke Sigi, da bin ich neugierig!

Vielen Dank Lois, das habe ich vermutet!

Laubmann 1924 habe ich, da steht  für den Kienberg/Rauschberg kein Wulfenit in der Liste. Hegemann 1949 (hab ich auch) zitiert (hier inkorrekter Weise) Laubmann für Wulfenit  und nennt selbst Ilsemannit und Vanadinit von einem Handstück, das er wohl selbst gesehen hat. Ob das auch genauer untersucht wurde, weiss ich nicht bzw. zweifle ich an.

Cerny (1989) nennt Wulfenit und Descloizit zitiert auch eine frühere Arbeit (Schneider 1953).

Ansonsten werden durchgängig diese beiden Literaturstellen angegeben. Also quasi nur das wiederholt was evtl nicht sicher belegt ist.
In den Dissertationen (unten genannten) könnte das aber genauer untersucht worden sein... - die habe ich leider nicht im Volltext gefunden -

Schneider H.J. 1953: Lagerstättenkundliche Untersuchungen am Oberen Wettersteinkalk der bayrischen Kalkalpen östlich der Loisach. Inaugural Dissertation an der Ludwig-Maximilians Universität zu München.

Wolf, Helmut 1966 Geochemische Untersuchungen ueber die Herkunft von Molybdaen und Vanadium in der Oxydationszone von Blei-Zink-Lagerstaetten der noerdlichen Kalkalpen ¬(zwischen¬ ¬Lech¬ ¬und¬ ¬Salzach¬ ) Muenchen. 1966. 91 S. [Fotodr.].

Vache, R. 1966: Über Lagerungsform und Erzverteilung in Blei-Zinklagerstätten der bayrischen Alpen. (Leider keine weitere Information gefunden)

Weiss jemand mehr?

Gruß, Martin

Online loismin

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 2.272
Re: "Aktuelles Thema - zum Mitmachen"
« Antwort #21 am: 02 Okt 19, 16:51 »
Hallo Martin.

Für diese Dissertationen könnten wir mal den Rupi Hochleitner ansprechen, vielleicht hat der Zugang dazu !
Allerdings treffe ich den erst in München wieder !

Lois


Offline Lynx

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 356
Re: "Aktuelles Thema - zum Mitmachen"
« Antwort #22 am: 02 Okt 19, 18:05 »
Hoi Lois

Jo, prima! Vielleicht geht es aber schneller. Ich habe gesehen, dass die Uni-Bibliothek die zwei Schriften hat:

Uni-Bibliothek  (Geschwister-Scholl-Platz)
Schneider Hans-Jochen 1953: Lagerstättenkundliche Untersuchungen am Oberen Wettersteinkalk der bayrischen Kalkalpen östlich der Loisach. Inaugural Dissertation an der Ludwig-Maximilians Universität zu München. 131 Bl.
Signatur 0001/U 53-7732f
Signatur 0001/U 53-7732

und
Unibibliothek der Geologie (Luisenstr.)

Vaché, Raimund "Über  Lagerungsform  und  Erzverteilung  der  Blei-,  Zinklagerstätten  in  den Bayrischen Kalkalpen." Atti del Symposium internationale sui giacimenti minerali delle alpi. Vol. 1, 175-182, Trient 1966
Signatur 2001/TF 5300 I83-1

Die dritte

Helmu Wolf 1966 "Geochemische Untersuchungen über die Herkunft von Molybdän und Vanadium in der Oxydationszone von Blei-Zink-Lagerstätten der nördlichen Kalkalpen (zwischen Lech und Salzach)"
Signatur 0001/UM 1549
Signatur 0001/UM 1549 f

gibt es auch, aber im "Außenmagazin Planegg" und muss bestellt werden... ;-)
Mal schauen, ob ich die auch so bekomme?

Gruß Martin

P.S. Hats Du denn sonst noch Material zum hier einbauen? Passt das bisherige so?


Online loismin

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 2.272
Re: "Aktuelles Thema - zum Mitmachen"
« Antwort #23 am: 02 Okt 19, 19:46 »
Das passt bisher alles , was ich so durchgesehen habe !
Gut daß du das machst !
Ich bin da eher nicht so geeignet mit dem Recherchieren und Schreiben !
Eher der Praktiker oder "  Grobmotoriker " .

Lois

Offline Lynx

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 356
Re: "Aktuelles Thema - zum Mitmachen"
« Antwort #24 am: 08 Okt 19, 08:26 »
Hallo zusammen,

Gern würde ich heute das Projekt

Kienberg(Rauschberg, Rauschenberg)
https://www.mineralienatlas.de/?l=3561


schliessen, auch wenn noch ein paar Punkte offen sind.

Offene Punkte sind:
-Fundsetllenbilder (sind leider dem Wetter zum Opfer gefallen. Vielleicht kommt dennoch jemand dazu und liefert nach? Vielen Dank im Voraus!)
-Die angezweifelten Mineralien Wulfenit, Descloizit, Ilsemannit und Vanadinit: zwei interessante Literaturstellen werde ich versuchen noch zu prüfen. Aber vielleicht hat jemand eines dieser Mineralien vom Kienberg zu Hause? Bitte Foto und ggf. Analyse. Vielen Dank im Voraus!


Vielen Dank an alle, die beigetragen und mitgemacht haben,  und auch an all jene, die sich neugierig haben machen lassen und vorbeigeschaut haben!

Grüße, Martin


Offline Lynx

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 356
Hallo zusammen

Deutschland/Bayern/Oberbayern, Bezirk/Traunstein, Landkreis/Inzell/Kienberg (Rauschberg, Rauschenberg)
"Aktuelles Thema - zum Mitmachen"



Dieses Wochenende war ich am Kienberg, mir vor Ort nochmals ein Bild machen. Von Wanderparkplatz Schmelz (in der Früh: leer; nachmittags beim Zurückkommen: brechend voll) gings los. Am Parkplatz steht auch eine Infotafel zum Bergbau. Mein erstes Ziel war das Josephgangrevier. Auf dem Bild oben kann man die Halden unter dem Zenokopf (links auf halber Höhhe, zwei beige-graue Flecken) erkennen. Schnell gehts bergan über die Fahrriesbodenkapelle zum Jagdhütte am Josephsrevier. Dort gings zu, der Jäger war auch da. Den Stollen habe ich gefunden (Sigis Bild).
Von dort bin ich weiter bergan, einem Steig folgend. Man gelangt zu einer weiteren Halde (siehe Bild) und auch einen weiteren Stolleneingang. Kalte Luft zieht aus den Öffnungen und gibt noch einen Eindruck davon, dass es da ordentlich in den Berg hineingeht...
Auf meinem Weiterweg habe ich dann noch einige weitere Halden und Einrichtungen gesehen. Da wird eine lokale Abgrenzung schwierig: der Berg ist ziemlich durchlöchert.

Gesucht habe ich nicht, nur ein paar Brocken aufgehoben. Die Steine sind stark angewittert, aber durchaus reich an Galmei. Außerdem gab es ein bisschen Galenit in Butzen bzw. feinen Einsprengungen und tatsächlich etwas Malachit

Den Lexikoneintrag habe ich etwas ausgebaut, schaut mal vorbei.

Zwei Anmerkungen habe ich noch.
(1) Das Gelände ist seit den 1950er Jahren Naturschutzgebiet insbesondere wegen der Birkhühner. Bitte nehmt Rücksicht.
 https://www.bfn.de/themen/tourismus-sport/sport/natur-sport-vor-ort/aba-gebiete/steckbriefe/id-056-oestliche-chiemgauer-alpen-by.html

(2) Laut Landkarte wäre das Strahleckrevier einem andern Pfad zuzuordnen. Das läge nämlcih schon im Gemeindegebiet von Ruhpolding...

Grüße, Martin

Deutschland/Bayern/Oberbayern, Bezirk/Traunstein, Landkreis/Inzell/Kienberg (Rauschberg, Rauschenberg)
"Aktuelles Thema - zum Mitmachen"
Deutschland/Bayern/Oberbayern, Bezirk/Traunstein, Landkreis/Inzell/Kienberg (Rauschberg, Rauschenberg)/Josephsgangrevier
"Aktuelles Thema - zum Mitmachen"
Deutschland/Bayern/Oberbayern, Bezirk/Traunstein, Landkreis/Inzell/Kienberg (Rauschberg, Rauschenberg)
"Aktuelles Thema - zum Mitmachen"


Offline Lynx

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 356
Hier noch ein paar schnelle Bilder der "Aufhebestücke": Galenit, Smithsonit Calcit und Malachit.
Grüße und Gute Nacht, Martin.

Deutschland/Bayern/Oberbayern, Bezirk/Traunstein, Landkreis/Inzell/Kienberg (Rauschberg, Rauschenberg)/Josephsgangrevier
"Aktuelles Thema - zum Mitmachen"
Deutschland/Bayern/Oberbayern, Bezirk/Traunstein, Landkreis/Inzell/Kienberg (Rauschberg, Rauschenberg)/Josephsgangrevier
"Aktuelles Thema - zum Mitmachen"
Deutschland/Bayern/Oberbayern, Bezirk/Traunstein, Landkreis/Inzell/Kienberg (Rauschberg, Rauschenberg)/Josephsgangrevier
"Aktuelles Thema - zum Mitmachen"


Edit: kleine Korrektur nach Reinigung und neuerlicher Prüfung sind die Kristalle im Bild Calcit und nicht Smithsonit. Bild von Smithsonit folgt.
« Letzte Änderung: 15 Okt 19, 19:06 von Lynx »

 

Mineralienatlas - Fossilienatlas - Info-Center

Neueste Beiträge Neueste Beiträge

Re: Parameter für den Wert einer Mineraliensammlung von -- JS -- 21 Okt 19, 23:52
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals]
Re: Achate brennen oder färben von Klaus Schäfer 21 Okt 19, 19:57
[Achate / Agates]
Re: Parameter für den Wert einer Mineraliensammlung von Klaus Schäfer 21 Okt 19, 19:47
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals]
Parameter für den Wert einer Mineraliensammlung von -- JS -- 21 Okt 19, 18:46
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals]
Re: Achate brennen oder färben von Praxiteles 21 Okt 19, 18:40
[Achate / Agates]
Re: Etiketten - Wie alt? Woher? Was steht darauf? von dendrocopos 21 Okt 19, 13:37
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals]
Re: Gehypte internationale Mineralien/Vorkommen von smaragd123 21 Okt 19, 12:44
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals]
Re: Gehypte internationale Mineralien/Vorkommen von smaragd123 21 Okt 19, 12:01
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals]
Re: Gehypte internationale Mineralien/Vorkommen von Collector 20 Okt 19, 23:19
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals]
Re: Gehypte internationale Mineralien/Vorkommen von oliverOliver 20 Okt 19, 20:52
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals]
Re: Gehypte internationale Mineralien/Vorkommen von Pcheloyad 20 Okt 19, 20:49
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals]
Re: Gehypte internationale Mineralien/Vorkommen von smaragd123 20 Okt 19, 20:38
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals]
Re: Gehypte internationale Mineralien/Vorkommen von Pcheloyad 20 Okt 19, 20:28
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals]
Gehypte internationale Mineralien/Vorkommen von smaragd123 20 Okt 19, 19:22
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals]
Re: Mineralienschätze Brachbach (Siegerländer Bergbau) von ganomatit 20 Okt 19, 18:52
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals]
Re: Mineralienschätze Brachbach (Siegerländer Bergbau) von ganomatit 20 Okt 19, 18:48
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals]
Re: Mineralienschätze Brachbach (Siegerländer Bergbau) von NickLich 20 Okt 19, 18:44
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals]
Re: Mineralienschätze Brachbach (Siegerländer Bergbau) von ganomatit 20 Okt 19, 18:42
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals]
Re: Hilfe bei der Herkunftbestimmung / Stbr. Juchem von oliverOliver 20 Okt 19, 18:41
[Achate / Agates]
Re: Hilfe bei der Herkunftbestimmung / Stbr. Juchem von Praxiteles 20 Okt 19, 18:26
[Achate / Agates]
Re: Hilfe bei der Herkunftbestimmung / Stbr. Juchem von Praxiteles 20 Okt 19, 18:25
[Achate / Agates]
Re: Mineralienschätze Brachbach (Siegerländer Bergbau) von ganomatit 20 Okt 19, 17:28
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals]
Re: Mineralienschätze Brachbach (Siegerländer Bergbau) von oliverOliver 20 Okt 19, 17:21
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals]
Re: Mineralienschätze Brachbach (Siegerländer Bergbau) von NickLich 20 Okt 19, 17:19
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals]
Re: Hilfe bei der Herkunftbestimmung von Praxiteles 20 Okt 19, 17:16
[Achate / Agates]
Re: Mineralienschätze Brachbach (Siegerländer Bergbau) von ganomatit 20 Okt 19, 17:12
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals]
Re: Hilfe bei der Herkunftbestimmung von Alcest 20 Okt 19, 16:30
[Achate / Agates]
Re: Hilfe bei der Herkunftbestimmung von oliverOliver 20 Okt 19, 16:28
[Achate / Agates]
Re: Hilfe bei der Herkunftbestimmung von Alcest 20 Okt 19, 15:46
[Achate / Agates]
Hilfe bei der Herkunftbestimmung / Stbr. Juchem von Praxiteles 20 Okt 19, 15:43
[Achate / Agates]
Beiträge zu: Mineralienschätze Brachbach (Siegerländer Bergbau) von NickLich 20 Okt 19, 13:34
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals]
Re: Was meint Ihr? von harzgeist 20 Okt 19, 00:45
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals]
Re: Etiketten - Wie alt? Woher? Was steht darauf? von Tycho88 19 Okt 19, 23:40
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals]
Re: Was meint Ihr? von Elisabeth Krischker 19 Okt 19, 21:46
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals]
Re: Was meint Ihr? von uwe 19 Okt 19, 21:43
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals]