https://www.stonemaster-onlineshop.dehttp://www.phillisverlag.de/Kalender-Shop/Mineralienkalender/http://www.mineral-bosse.de

Autor Thema: Ein Hallo und meine erste Frage zum Uranocircit  (Gelesen 2696 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Fabian99

  • Guru
  • *****
  • Beiträge: 745
  • Sohn von Papa
Re: Ein Hallo und meine erste Frage zum Uranocircit
« Antwort #15 am: 28 Nov 19, 10:10 »
Hallo Markus,

ich habe grob über die Dosisleistungskonstante für Ra226 und deine Werte eine Aktivität von ~ 1800 kBq errechnet. Hast den Brocken hoffentlich gut gasdicht eingepackt ... Radon läßt grüßen. Oder machst du einen Heilstollen im Keller auf  ;D

Peter

Hallo Peter,

Ja, die Zahl ist etwas mehr (50%) als ich für ein kg Natururan erwarte. Aber das Mineral  an sich stellt die erste Diffusionsbarriere dar.
Das Radon hat max 8 Tage Zeit um aus dem Brocken raus zu kommen.

Das wäre mal mit so einem Brocken interessant:
http://www.opengeiger.de/RadonMessungenGeigerle.pdf

LG

Frank (Vater von Fabian)

Offline Peter-1

  • Junior
  • *
  • Beiträge: 28
Re: Ein Hallo und meine erste Frage zum Uranocircit
« Antwort #16 am: 29 Nov 19, 09:46 »
Hallo zusammen,

ich könnte ein schönes Gammaspektrum der Pechblende einstellen, aber ich bin mir nicht sicher in welchem Unterforum / Untergruppe ... oder wo auch immer das paßt. Hier wäre der Titel auch unpassend.

Fragend
Peter

Offline Fabian99

  • Guru
  • *****
  • Beiträge: 745
  • Sohn von Papa
Re: Ein Hallo und meine erste Frage zum Uranocircit
« Antwort #17 am: 29 Nov 19, 11:10 »
Hallo,

im Lexikon gibt es einen Beitrag zu Gammaspektroskopie:
https://www.mineralienatlas.de/lexikon/index.php/Gammaspektrometrie?lang=de

LG

Offline calzit

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 55
Re: Ein Hallo und meine erste Frage zum Uranocircit
« Antwort #18 am: 30 Nov 19, 00:48 »
Hier wäre der Titel auch unpassend.

Fragend
Peter
Mach doch einfach.

Offline calzit

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 55
Re: Ein Hallo und meine erste Frage zum Uranocircit
« Antwort #19 am: 30 Nov 19, 00:51 »
Also jede Stunde 30cm vor der Stufe sitzen ist wie eine Paranuss.
Eine Stunde lang? Oder aller Eine Stunde?

Offline Peter-1

  • Junior
  • *
  • Beiträge: 28
schöne Pechblende
« Antwort #20 am: 30 Nov 19, 11:14 »
Hallo,

Pechblende ist nicht Uranocircit, aber zeigt wunderbar die Linien der Uran Zefallsreihe. Falls unpassend kann der Moderator den Beitrag löschen oder verschieben.
Peter

Offline Fabian99

  • Guru
  • *****
  • Beiträge: 745
  • Sohn von Papa
Re: Ein Hallo und meine erste Frage zum Uranocircit
« Antwort #21 am: 30 Nov 19, 13:18 »
Also jede Stunde 30cm vor der Stufe sitzen ist wie eine Paranuss.
Eine Stunde lang? Oder aller Eine Stunde?

Hallo,

(setze dich eine Stunde 30cm vor die Stufe) oder (setze dich eine Stunde vor den Weihnachtsbaum und esse eine eine Paranuss) = beides gleich

LG


Offline calzit

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 55
Re: Ein Hallo und meine erste Frage zum Uranocircit
« Antwort #22 am: 30 Nov 19, 18:31 »
Also 1 Stunde und nicht jede Stunde. Das wären dann mehr, also 24 Paranüsse, wenn man jede Stunde Eine essen würde. Oder je nachdem, wie lange man munter ist.
Sind Paranüsse radioaktiv, oder wie kommt man darauf? Haben die eine ungerade Atomanzahl im Periodensystem?

Offline Uwe Kolitsch

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 2.404
  • http://www.nhm-wien.ac.at/uwe_kolitsch
    • Uwe Kolitsch, NHM Wien
« Letzte Änderung: 30 Nov 19, 19:08 von Uwe Kolitsch »

Offline calzit

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 55
Re: Ein Hallo und meine erste Frage zum Uranocircit
« Antwort #24 am: 01 Dez 19, 02:04 »
Vor der normalen Belastung mit 2mSv in D oder 3mSv in Au sollte ein eingedostes, verklebtes Stück kein Problem sein.
winziges Stück Pechblende 71µSv/h. Keine Ahnung ob das viel ist.

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/-mineralien-geigerzaehler-testmaterial-/1261483637-168-3844

Offline Fabian99

  • Guru
  • *****
  • Beiträge: 745
  • Sohn von Papa
Re: Ein Hallo und meine erste Frage zum Uranocircit
« Antwort #25 am: 01 Dez 19, 12:59 »
Also 1 Stunde und nicht jede Stunde. Das wären dann mehr, also 24 Paranüsse, wenn man jede Stunde Eine essen würde. Oder je nachdem, wie lange man munter ist.
Sind Paranüsse radioaktiv, oder wie kommt man darauf? Haben die eine ungerade Atomanzahl im Periodensystem?

Nein, nur so lange wie du vor der Stufe sitzt - also 1h Stufe in 30cm Abstand anschauen gleich einer Paranuss essen!
Wenn du die nun 24h anschaust = 24 Paranüsse + Aufputschmittel

Es zählt nicht die Zeit die die nur im Haus ist - 30cm Abstand ist das Zauberwort.
LG

Offline loismin

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 2.358
Re: Ein Hallo und meine erste Frage zum Uranocircit
« Antwort #26 am: 01 Dez 19, 15:42 »
Hallo.

Bitte um Entschuldigung , aber das wird allmählich etwas lächerlich das ganze und hat mit dem ursprünglichen Thread kaum mehr was zu tun !

Loismin

Offline Fabian99

  • Guru
  • *****
  • Beiträge: 745
  • Sohn von Papa
Re: Ein Hallo und meine erste Frage zum Uranocircit
« Antwort #27 am: 01 Dez 19, 18:12 »
Ja, die Frage nach der "Schädlichkeit" einer kleinen Stufe kann am einfachsten und anschaulich und "offiziell" mit Bananen beantwortet, sry für Paranüsse. Sarcasmus off, werde mich ab sofort solchen idiotischen Fragen nach Kleinstufen und Radon enthalten.

https://de.wikipedia.org/wiki/Geschichte_des_Strahlenschutzes#Bananenäquivalentdosis

LG

EDIT: Link repariert
« Letzte Änderung: 01 Dez 19, 19:37 von guefz »

Offline cmd.powell

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 1.252
  • Calcit vom Winterberg, Harz
Re: Ein Hallo und meine erste Frage zum Uranocircit
« Antwort #28 am: 10 Dez 19, 02:20 »
Moin Nochmal

Ich weiß gar nicht was diese Panik wegen dem Radon immer soll. Den wesentlichen Punkt hat Incognito-Frank (Fabian99) ja schon genannt; Nur das Radon, welches sich an der Oberfläche bildet, hat überhaupt eine Chance zu entweichen. Und bei der kurzen Halbwertszeit wird es auch nicht weit kommen.
Und da ich nicht im Keller wohne, ist die Belastung für mich und meine Familie vernachlässigbar. Auch einer der Gründe, warum das Teil nunmal im Keller liegt.
Kleine Anekdote nebenbei: Nachdem ich diese Stufe gefunden und erstmal in meinen Arbeitsraum zur Reinigung gebracht hatte, meinte unsere Katze erstmal genau auf der Stufe ein Nickerchen machen zu müssen. Wieso die sich jetzt ausgerechnet auf die Pechblende gelegt hat und nicht auf die weichen Handtücher daneben, ist mir ein Rätzel. Auf jeden Fall habe ich sie schnell weggescheucht.

 

Mineralienatlas - Fossilienatlas - Info-Center

Neueste Beiträge Neueste Beiträge

Re: Tongxinit aus Deutschland ? von Harzsammler 17 Jan 20, 23:01
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals]
Re: Tongxinit aus Deutschland ? von heli 17 Jan 20, 22:08
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals]
Re: Bornit von der Froßnitzalpe von heli 17 Jan 20, 22:05
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals]
Re: Bornit von der Froßnitzalpe von guefz 17 Jan 20, 22:04
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals]
Re: Analysen (mit Daten) von guefz 17 Jan 20, 21:40
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals]
Re: Bornit von der Froßnitzalpe von Uwe Kolitsch 17 Jan 20, 21:31
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals]
Bornit von der Froßnitzalpe von Pcheloyad 17 Jan 20, 20:38
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals]
Re: Tongxinit aus Deutschland ? von Schatten 17 Jan 20, 18:33
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals]
Re: Tongxinit aus Deutschland ? von Harzsammler 17 Jan 20, 18:31
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals]
Re: Tongxinit aus Deutschland ? von alfredo 17 Jan 20, 16:57
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals]
Re: Tongxinit aus Deutschland ? von Schatten 17 Jan 20, 16:22
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals]
Re: Tongxinit aus Deutschland ? von haldenhannes 17 Jan 20, 16:05
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals]
Re: Tongxinit aus Deutschland ? von Uwe Kolitsch 17 Jan 20, 15:43
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals]
Re: Tongxinit aus Deutschland ? von harzgeist 17 Jan 20, 14:28
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals]
Re: Tongxinit aus Deutschland ? von Schatten 17 Jan 20, 14:00
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals]
Re: Tongxinit aus Deutschland ? von harzgeist 17 Jan 20, 12:04
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals]
Re: Tongxinit aus Deutschland ? von Schatten 17 Jan 20, 10:14
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals]
Re: Tongxinit aus Deutschland ? von haldenhannes 16 Jan 20, 21:07
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals]
Re: Fuchsbau - Fichtelgebirge - Pectolit von wolfi 16 Jan 20, 18:46
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals]
Re: Fuchsbau - Fichtelgebirge - Pectolit von smoeller 16 Jan 20, 17:23
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals]
Re: Tongxinit aus Deutschland ? von isbjoern 16 Jan 20, 17:12
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals]
Re: Tongxinit aus Deutschland ? von harzgeist 16 Jan 20, 16:07
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals]
Re: Tongxinit aus Deutschland ? von Kupperdroll 16 Jan 20, 14:07
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals]
Re: Fuchsbau - Fichtelgebirge - Pectolit von Axinit 16 Jan 20, 12:10
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals]
Re: Fuchsbau - Fichtelgebirge - Pectolit von SaschaN 16 Jan 20, 12:01
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals]
Fuchsbau - Fichtelgebirge - Pectolit von Florian 16 Jan 20, 10:24
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals]
Re: Tongxinit aus Deutschland ? von cmd.powell 16 Jan 20, 03:05
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals]
Re: Tongxinit aus Deutschland ? von Günter Blaß 15 Jan 20, 13:50
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals]
Re: Tongxinit aus Deutschland ? von heli 15 Jan 20, 11:59
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals]
Re: Tongxinit aus Deutschland ? von Günter Blaß 15 Jan 20, 11:38
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals]
Re: Tongxinit aus Deutschland ? von heli 15 Jan 20, 11:06
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals]
Re: Lapis von johannahe 14 Jan 20, 18:05
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals]
Re: Lapis von Rockhounder 14 Jan 20, 17:36
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals]
Re: Lapis von johannahe 14 Jan 20, 17:23
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals]
Lapis von mineralien-weiderer 14 Jan 20, 10:21
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals]