http://www.edelsteine-neuburg.dehttp://www.phillisverlag.de/Kalender-Shop/Mineralienkalender/http://www.mineral-bosse.de

Autor Thema: Fundstücke von erloschenen, unbekannten oder seltenen Fundstellen  (Gelesen 2855 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online wolfi

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 1.465
  • Ich liebe dieses Forum!
Servus,
ich hatte ja vor einiger Zeit mitgeteilt, dass ich mich mich dem Thema Fotografie beschäftigen werde. Nun gut, vielleicht war das gar nicht die beste Idee meines Lebens trotz gewaltiger Hilfe von Cordes. Ich übe noch gewaltig und fluche und hab Kopfhörer auf, aus denen bester Metal dröhnt, aber ich hab beschlossen, euch mal ein bescheidenes Ergebnis meiner Versuche zu präsentieren. Eine Zinkblende von knapp 2 mm vom Mühlbergtunnel bei Neustadt an der Waldnaab in der Oberpfalz. Die Fundstelle war beim Bau 2004 aktuell, seitdem natürlich erloschen. Ich hoffe, es folgen weitere Fotos von Mineralien, die es damals dort gab. Dann aber in eigenem Thread.

Online Harzsammler

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 1.777
Hallo,

hier zu sehen sind Baryte, teils als Kugelbaryt, aus einer mittlerweile völlig ausgeräumten Schlotte im Umfeld des Stbr. Winterberg, Bad Grund.

Grüße,
Michael

Online Harzsammler

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 1.777
... hier zu sehen Fossilkalk (Goniatiten- und Orthocerenkalk) von einer mittlerweile restlos abgebauten Stelle im Stbr. Winterberg, Bad Grund.

Grüße,
Michael

Offline ganomatit

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 150
Hallo,

ich hatte den Rauchquarz aus Zorge (Reihersberg) im Heimatmuseum im Oktober auch nur aufgenommen, weil ich dachte, er ist aus einer alpiner (oder anderer) Fundstelle. 8). Wäre nur falsch hier beschriftet. Da ich aber nicht der Kenner dieser Fundstelle bin, kann ich auch nicht sagen, ob es tatsächlich solche Rauchquarze dort gegeben hatte. Der Museumsführer konnte mir auch nichts dazu sagen. Nur die Stücke wären aus einer Sammlung eines verstorbenen Zorger Einwohners (Nachlass).

Gruß Conny

Ich habe eine Frage,
wo liegt denn der Reihersbergstollen bei Zorge? Nördlich am Reihersberg gab es alten Bergbau auf Eisenerz, dort ist auch ein Stollen eingezeichnet. Auf der geologischen Spezialkarte 1: 25 000 Blatt Zorge Nr. 4329
https://e-docs.geo-leo.de/handle/11858/6498

Ich glaube, es gab im Forum schon einmal einen Beitrag ob der Rauchquarz wirklich von Zorge stammt?
Nach meinen Recherchen ist das eher unwahrscheinlich.

Gruß an alle Harzsammler und Freunde der Mineralien aus Zorge!

Frank Heise
« Letzte Änderung: 28 Nov 19, 08:26 von ganomatit »

Online Harzsammler

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 1.777
Ich glaube, es gab im Forum schon einmal einen Beitrag ob der Rauchquarz wirklich von Zorge stammt?
Nach meinen Recherchen ist das eher unwahrscheinlich.
... gut, dann kann hinter den Rauchquarz ein Haken.

Was man auch selten bis gar nicht sieht:

- stalaktischen Glaskopf von Zorge

- Mineralien vom Kupferabbau im Wolfsbachtal nördlich von Zorge

- Glaskopf von den Büchenbergen südlich Beneckenstein

- Mineralien von den Kupfergruben südlich Hasselfelde

- Rauchquarz und anderes aus den Granitbrüchen im Rambergmassiv

Hier zu sehen und auch nicht alle Tage zu finden, Quarz aus einer Kluft im Gabbrosteinbruch, Bad Harzburg...

Grüße
Michael

Offline ganomatit

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 150
Ich glaube, es gab im Forum schon einmal einen Beitrag ob der Rauchquarz wirklich von Zorge stammt?
Nach meinen Recherchen ist das eher unwahrscheinlich.
... gut, dann kann hinter den Rauchquarz ein Haken.

Was man auch selten bis gar nicht sieht:

- stalaktischen Glaskopf von Zorge

- Mineralien vom Kupferabbau im Wolfsbachtal nördlich von Zorge

- Glaskopf von den Büchenbergen südlich Beneckenstein

- Mineralien von den Kupfergruben südlich Hasselfelde

- Rauchquarz und anderes aus den Granitbrüchen im Rambergmassiv

Hier zu sehen und auch nicht alle Tage zu finden, Quarz aus einer Kluft im Gabbrosteinbruch, Bad Harzburg...

Grüße
Michael



Zum (Rambergmassiv) sagen wir lieber Ramberggranit kann ich beitragen. Turmalin gefunden alter Abbau bei Roßtrappe in den 80iger Jahren.

Frank Heise

Deutschland/Sachsen-Anhalt/Harz, Landkreis/Thale, Gemeinde
Fundstücke von erloschenen, unbekannten oder seltenen Fundstellen




Offline ganomatit

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 150
Fundstücke von erloschenen, unbekannten oder seltenen Fundstellen


Eigenfund 2015 Kirchberg/Zorge im Harz.

Grüße aus Thüringen und Glück auf!
Frank Heise




Deutschland/Niedersachsen/Göttingen, Landkreis/Zorge
Fundstücke von erloschenen, unbekannten oder seltenen Fundstellen


Deutschland/Niedersachsen/Göttingen, Landkreis/Zorge
Fundstücke von erloschenen, unbekannten oder seltenen Fundstellen
« Letzte Änderung: 29 Nov 19, 21:34 von ganomatit »

Offline uwe

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 4.053
  • I'm dreaming of a green Christmas
Als Fundort eines seltenen Minerales (bzw. Mineralvariante) sollte auch der Steinbruch Riedel im Vogtland genannt werden. Dort steht an einer kleinen Stelle die als Astrolith bezeichnete Muskovitvariante an. Der "Geomüller" hatte diese Fundstelle wiederentdeckt und erst neulich wieder ein Bild dieser einmaligen Mineralausbildung hier eingestellt.

Weiterhin ist der inzwischen weitgehend zugeschüttete Steinbruch am Kalkwiesenteich im Stadtgebiet von Chemnitz zu erwähnen. Die dort anstehenden Titanminerale sind für dieses Gebiet eine Rarität. ich hänge mal zwei Bilder an.

Letztendlich ist auch die Blei/Chromvererzung im Tagebau Nord 1 Callenberg als erloschen zu betrachten, denn der Fundpunkt prächtiger Krokoitstufen ist verfüllt. Bilder erübrigen sich hier.

Gruß
Uwe

Online Conny3

  • Sponsor
  • *
  • Beiträge: 4.317
  • Seit 2002 im Atlas!
    • Geologie, Mineralogie und Fossilfunde im Raum Jena
Hallo,

hier noch ein paar Links zu dem damals 2005 wiederentdecktem Fundpunkt Kalkwiesenteich. Raritätenjäger hatte bei einer späteren gemeinsamen Exkursion auch dort wieder Anatas gefunden. Dann auch die Fundstelle Chemnitz Harthau. Mehr dazu siehe Links:

https://www.mineralienatlas.de/forum/index.php/topic,6359.msg321446.html#msg321446

https://www.mineralienatlas.de/forum/index.php/topic,2187.msg329595.html#msg329595

https://www.mineralienatlas.de/forum/index.php/topic,45477.msg316360.html#msg316360

Gruß Conny

Offline ganomatit

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 150
Neue Bilder der seltenen Fundstelle "Alter Theuerdank", Sankt Andreasberg/Harz

https://www.mineralienatlas.de/?l=9343

Für Harzsammler und alle Freunde der Lagerstätte Sankt Andreasberg.

Gruß aus Niedersachsen und Thüringen!


Manfred Groß und Frank Heise




Deutschland/Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank
Fundstücke von erloschenen, unbekannten oder seltenen Fundstellen


Deutschland/Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank
Fundstücke von erloschenen, unbekannten oder seltenen Fundstellen


Deutschland/Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank
Fundstücke von erloschenen, unbekannten oder seltenen Fundstellen


Deutschland/Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank
Fundstücke von erloschenen, unbekannten oder seltenen Fundstellen


Deutschland/Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank
Fundstücke von erloschenen, unbekannten oder seltenen Fundstellen


Deutschland/Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank
Fundstücke von erloschenen, unbekannten oder seltenen Fundstellen


Deutschland/Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank
Fundstücke von erloschenen, unbekannten oder seltenen Fundstellen
« Letzte Änderung: 02 Dez 19, 19:52 von ganomatit »

Online Conny3

  • Sponsor
  • *
  • Beiträge: 4.317
  • Seit 2002 im Atlas!
    • Geologie, Mineralogie und Fossilfunde im Raum Jena
Hallo,

zu Zorge habe ich im Ort noch diesen Text aufgenommen. Dort steht auch etwas zum Reihersberg.

Gruß Conny

Offline ganomatit

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 150
„Gleich oberhalb Zorge liegt der Reiersberger Zug, durch einen Stollen gelös’t, mit mehreren Eisensteinzechen; dieser stößt an den Kastenthaler Zug, in welchem der wichtigste und ausgedehnteste Bergbau, schon seit sehr alten Zeiten, betrieben wird, und sich durch die, besonders auf der Höhe des Berges vorkommmenden, sogenannten Felsenbaue auszeichnet; dieß sind stockartige, Eisenstein führende Gänge (?) von geringer Teufe und Erstreckung, welche viel Kieselfossilien und festen Rotheisenstein enthalten, …“

(Christian Keferstein, 1828, Teutschland, geognostisch-geologisch dargestellt, mit charten  und ..., Band 6, S.544 .)

 

Mineralienatlas - Fossilienatlas - Info-Center

Neueste Beiträge Neueste Beiträge

Re: Covellin oxidiert? von Uwe Kolitsch Heute um 19:00
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals]
Re: Covellin oxidiert? von giantcrystal 28 Jan 20, 23:12
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals]
Re: Mini-Achat-Platte vor 1945 ohne Fundort von oliverOliver 28 Jan 20, 12:49
[Achate / Agates]
Re: Covellin oxidiert? von smaragd123 28 Jan 20, 11:28
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals]
Re: Mini-Achat-Platte vor 1945 ohne Fundort von kwilli 28 Jan 20, 08:53
[Achate / Agates]
Re: Covellin oxidiert? von Embarak 27 Jan 20, 23:20
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals]
Re: Mini-Achat-Platte vor 1945 ohne Fundort von Steinfrieder 27 Jan 20, 19:35
[Achate / Agates]
Re: Covellin oxidiert? von Schatten 27 Jan 20, 15:42
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals]
Covellin oxidiert? von smaragd123 27 Jan 20, 15:31
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals]
Re: Mini-Achat-Platte vor 1945 ohne Fundort von Hrouda 27 Jan 20, 15:30
[Achate / Agates]
Re: Mini-Achat-Platte vor 1945 ohne Fundort von Pit 27 Jan 20, 15:19
[Achate / Agates]
Re: Mini-Achat-Platte vor 1945 ohne Fundort von Harzsammler 27 Jan 20, 15:17
[Achate / Agates]
Re: Mini-Achat-Platte vor 1945 ohne Fundort von Uwe Kolitsch 27 Jan 20, 15:10
[Achate / Agates]
Mini-Achat-Platte vor 1945 ohne Fundort von Hrouda 27 Jan 20, 14:33
[Achate / Agates]
Re: Ist Sammeln noch zeitgemäß? von guefz 26 Jan 20, 18:52
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals]
Re: Ist Sammeln noch zeitgemäß? von Harzsammler 26 Jan 20, 18:10
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals]
Re: Ist Sammeln noch zeitgemäß? von Schatten 26 Jan 20, 17:22
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals]
Re: Ist Sammeln noch zeitgemäß? von Eckard 26 Jan 20, 17:07
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals]
Re: Ist Sammeln noch zeitgemäß? von SaschaN 26 Jan 20, 13:15
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals]
Re: Ist Sammeln noch zeitgemäß? von Sascha 26 Jan 20, 00:51
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals]
Re: Ist Sammeln noch zeitgemäß? von Eckard 26 Jan 20, 00:00
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals]
Re: Ist Sammeln noch zeitgemäß? von Schatten 25 Jan 20, 23:04
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals]
Re: Ist Sammeln noch zeitgemäß? von Harzsammler 25 Jan 20, 20:03
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals]
Re: Ist Sammeln noch zeitgemäß? von calzit 25 Jan 20, 19:10
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals]
Re: Ist Sammeln noch zeitgemäß? von Daachhex 25 Jan 20, 17:53
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals]
Re: Ist Sammeln noch zeitgemäß? von Axinit 25 Jan 20, 16:48
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals]
Re: Ist Sammeln noch zeitgemäß? von Gerdchen 25 Jan 20, 12:59
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals]
Re: Ist Sammeln noch zeitgemäß? von Lynx 25 Jan 20, 11:03
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals]
Re: Ist Sammeln noch zeitgemäß? von Harzsammler 25 Jan 20, 10:41
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals]
Re: Ist Sammeln noch zeitgemäß? von calzit 25 Jan 20, 10:30
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals]
Re: Ist Sammeln noch zeitgemäß? von Achat-Amohr 25 Jan 20, 10:13
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals]
Re: Ist Sammeln noch zeitgemäß? von Elisabeth Krischker 25 Jan 20, 09:02
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals]
Re: Wieviele aktive Mineraliensammler gibt es in Deutschland ? von Elisabeth Krischker 25 Jan 20, 08:58
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals]
Re: Wieviele aktive Mineraliensammler gibt es in Deutschland ? von harzgeist 25 Jan 20, 08:54
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals]
Re: Wieviele aktive Mineraliensammler gibt es in Deutschland ? von calzit 25 Jan 20, 01:16
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals]