https://www.haufwerk.com/de/praeparation/http://www.crystal-treasure.comhttp://vfmg.de/der-aufschluss/

Autor Thema: Um was für einen Stein handelt es sich hier?  (Gelesen 478 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Unkn0wnuser

  • Junior
  • *
  • Beiträge: 2
Guten Abend,

uns zwar wollte ich fragen um was für einen Stein es sich auf folgendem Bild handelt:

Edit: defekter Link entfernt
« Letzte Änderung: 20 Jan 20, 21:55 von guefz »

Offline Unkn0wnuser

  • Junior
  • *
  • Beiträge: 2
Re: Um was für einen Stein handelt es sich hier?
« Antwort #1 am: 20 Jan 20, 19:57 »

Offline guefz

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3.662
  • Just hanging around...
    • GüFz aus MYK
Re: Um was für einen Stein handelt es sich hier?
« Antwort #2 am: 20 Jan 20, 21:57 »
Hallo,

das Foto ist viel zu unscharf, als das man irgendetwas sinnvolles erkennen könnte. Also nochmal ein besseres Foto machen und dann hier direkt hochladen, damit auch andere später noch etwas von der Frage und den Antworten haben.

Günter

Offline Fabian99

  • Guru
  • *****
  • Beiträge: 758
  • Sohn von Papa
Re: Um was für einen Stein handelt es sich hier?
« Antwort #3 am: 21 Jan 20, 11:20 »
Gleichzeitig würden Daten und Informationen helfen.

Mit dem https://www.mineralienatlas.de/lexikon/index.php/Einsteigerguide haben wir versucht eine Hilfestellung zu Bestimmung für beide Seiten, den Fragenden und dem Antwortendem, zu erstellen. Schau da bitte rein!

LG
« Letzte Änderung: 22 Jan 20, 15:02 von Fabian99 »

Offline Staubi

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 73
Re: Um was für einen Stein handelt es sich hier?
« Antwort #4 am: 22 Jan 20, 21:27 »
Trotz des miserablen Fotos meine ich einen typischen Pyrit-Marmor, wie er in Lengenbach/Binntal vorkommt zu erkennen.
Vielleicht lässt sich das ja mit einem besseren Foto nebst Hintergrundinformationen bestätigen.

Schönen Abend noch,
Sascha