https://raman-analytik.dehttp://www.phillisverlag.de/Kalender-Shop/Mineralienkalender/http://www.mineraliengrosshandel.com

Autor Thema: Rynox DCR 150 oder DCR 250 als Tubuslinse  (Gelesen 1442 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Sebastian

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 1.504
Re: Rynox DCR 150 oder DCR 250 als Tubuslinse
« Antwort #15 am: 20 Mai 20, 07:25 »
Hallo Stefan,
Das kann man machen, ist aber keine Notwendigkeit.

Hier eine Diskussion die die Abhängigkeit der Na und der Genauigkeit der Anpassung, es ist nicht so dramatisch wichtig.
https://www.photomacrography.net/forum/viewtopic.php?t=35350&postdays=0&postorder=asc&highlight=Mitutoyo+space+tube+lens&start=75
 
Und hier das es keinen Einfluss hat es direkt hinter die tubuslinse zu packen, sondern nur nicht zu weit weg.
Robert macht das mit den 5 cm auch nur, weil es halt gepasst hat.
https://www.photomacrography.net/forum/viewtopic.php?t=36205&postdays=0&postorder=asc&highlight=Mitutoyo+space+tube+lens&start=30

Gruß Sebastian
« Letzte Änderung: 20 Mai 20, 08:16 von Sebastian »

 

Mineralienatlas - Fossilienatlas - Info-Center

Neueste Beiträge Neueste Beiträge