http://www.juwelo.dehttp://www.mineraliengrosshandel.comhttp://www.mineralbox.de

Autor Thema: Achatisierter Zweig mit Zapfen  (Gelesen 214 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Lexikon

  • Junior
  • *
  • Beiträge: 1
Achatisierter Zweig mit Zapfen
« am: 22 Mai 20, 14:01 »
Bilder Diskussion - Image Discussion

 (für mehr Informationen klicke auf das Bild / click on the picture to get more information)

USA/Utah/Grand Co./Yellow Cat District
Achatisierter Zweig mit Zapfen

Offline oliverOliver

  • Moderator-Fossilien
  • ***
  • Beiträge: 5.723
  • klopf auf Holz !
    • naja ....
Achatisierter Zweig mit Zapfen
« Antwort #1 am: 22 Mai 20, 14:01 »
Diese sogenannten „short shoots“ sind keine Zapfen. Sie wurden früher als Früchte von Cycadophyten betrachtet, Tidwell & Medlyn 1992 konnten aber zeigen (u.a. anhand von Blattnarben), dass es sich um Kurztriebe von Nadelgehölzen handelt. Diese werden meist als Behuninia (Chandler, 1966) bezeichnet, manche aber auch Steinerocaulis zugeordnet.

https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/003466679290164C

Siehe dazu auch: Chin & Kirkland, Propable Herbivore Coprolites, in: The Upper Jurassic Morrison Formation: An Interdisciplinary Study. Part 2. Modern Geology 23, 1998. (bei google-books auffindbar).

Unter der Sammler- bzw. Handelsbezeichnung “short shoots” werden aber offenbar unterschiedliche Formen zusammengefasst, auch sogenannte “Knospen”, und ob das wirklich alles „Kurztriebe“ (Brachyblasten) sind – da bin ich ein wenig skeptisch.
Sehr selten gibt es unter den "Yellow Cat Redwood"-Pflanzenresten auch echte Zapfen – die sehen aber völlig anders aus, nämlich eben wie Koniferenzapfen. Einer davon wird – neben der gesamten weiteren Formenvielfalt der „short shoots“ – auf dieser Seite von Wolfgang Putz gezeigt:

http://www.yamadori-bonsai.info/WalkerLarry.html

Online Klaus Schäfer

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 346
  • Bewertet mehr Bilder !
Re: Achatisierter Zweig mit Zapfen
« Antwort #2 am: 22 Mai 20, 15:18 »
Danke Oliver,
für deine umfassenden Hinweise.
Ich habe die Bildbeschriftung entsprechend geändert.

Offline oliverOliver

  • Moderator-Fossilien
  • ***
  • Beiträge: 5.723
  • klopf auf Holz !
    • naja ....
Re: Achatisierter Zweig mit Zapfen
« Antwort #3 am: 22 Mai 20, 21:46 »
danke!

edit:
ich habe leider zur systematischen Stellung von Behuninia nix Brauchbares gefunden - die Arbeit von Tidwell & Medlyn ist leider nicht frei einsehbar (Elsevier!!  >:() - stellt sich die Frage:
sollen wir die Zuordnung zu "Agathoxylon" belassen, oder lieber auf "Gymnospermae" verallgemeinern?
Bei einer Zuordnung zu A. sehe ich das Problem, dass das eben eine Form- bzw. Organgattung für Gymnospermenholz eines bestimmten Typs ist - die Ausgüsse (limb casts) der Yellow Cat Redwood-Funde zeigen aber eben keine Holzstruktur mehr ...
« Letzte Änderung: 23 Mai 20, 18:34 von oliverOliver »