http://www.terra-mineralia.dehttp://www.crystal-treasure.comhttps://www.mineralien-surselva.com/

Autor Thema: Diverse Steinchen  (Gelesen 517 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Steinreisen

  • Junior
  • *
  • Beiträge: 7
Diverse Steinchen
« am: 22 Mai 20, 15:34 »
Guten Tag zusammen! Ich hätte hier ein paar Steinchen aus aller Welt, von denen ich gerne wüsste, was es sein könnte. Am Ende möchte ich da Schmuck daraus machen und deshalb (und auch einfach aus Interesse) würde ich gerne wissen, womit ich es dann da jeweils zu tun habe. Ein paar, meiner Meinung nach, ähnliche Steine habe ich zusammen gefasst. Ich habe jeweils so eine Art Karte pro Stein gemacht, mit Foto, Fundort und Beschreibung. Wenn ihr da gerne noch mehr hättet, einfach sagen, werde euch mit so was vielleicht öfter behelligen :) Hab die Steinchen auch nummeriert, damit es leichter ist zu antworten...

EDIT: Ich habe gerade (22.05, 16:08 die Fotos neu hochgeladen, die hatten einen ziemlichen Farbstich. Ups. Fehler gefunden. Fehler behoben, jetzt schauen sie eher aus wie die Originale)

Daaaaaaanke :)

(Wegen der Begrenzungen des Anhangs, teile ich das mal in Zweiergruppen auf)
« Letzte Änderung: 22 Mai 20, 16:09 von Steinreisen »

Offline Steinreisen

  • Junior
  • *
  • Beiträge: 7
Re: Diverse Steinchen
« Antwort #1 am: 22 Mai 20, 15:35 »
Teil 2
« Letzte Änderung: 22 Mai 20, 16:06 von Steinreisen »

Offline Steinreisen

  • Junior
  • *
  • Beiträge: 7
Re: Diverse Steinchen
« Antwort #2 am: 22 Mai 20, 15:36 »
dritter und letzter Teil
« Letzte Änderung: 22 Mai 20, 16:07 von Steinreisen »

Offline oliverOliver

  • Moderator-Fossilien
  • ***
  • Beiträge: 5.723
  • klopf auf Holz !
    • naja ....
Re: Diverse Steinchen
« Antwort #3 am: 22 Mai 20, 16:28 »
01_2 könnte in Richtung Lydit/Kieselschiefer gehen
01_3 dürfte überwiegend Quarz (z.T. evtl. Quarzit) sein
01_5 ist auf jeden Fall was Metamorphes

Offline Manfred Früchtl

  • Guru
  • *****
  • Beiträge: 570
Re: Diverse Steinchen
« Antwort #4 am: 22 Mai 20, 21:30 »
Hallo,
ich kann leider dazu nichts sagen, aber die Art wie die Frage gestellt/gezeigt wird find ich sehr gut.
Wünsche noch erfolgreiche Antworten.
Gruß Manfred

Offline heli

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 1.315
Re: Diverse Steinchen
« Antwort #5 am: 24 Mai 20, 09:43 »
6: könnte Glimmer (schiefer) sein.

Anmerkung: Essigessenz ist aus meiner Sicht oft nicht zielführend. 10 %-ige Salzsäure zeigt viel eindeutiger eine Reaktion beim Säuretest.
Steine sind sowieso auf Fotos noch viel schwerer zu bestimmen als wenn man sie in der Hand hat. Mit einer Härteprobe ist möglicherweise trotzdem eine Eingrenzung eher möglich.

Offline Steinreisen

  • Junior
  • *
  • Beiträge: 7
Re: Diverse Steinchen
« Antwort #6 am: 24 Mai 20, 17:15 »
Schon mal danke für die Antworten bis her.

Also wenn das mit der Salzsäure und dem Bestimmen der Härte es erleichtern würde, dann bin ich durchaus gewillt mir da noch Equipment zuzulegen. Ich kann etwa auch z.B. eine Dichtebestimmung versuchen, allerdings, klappt das bei so kleinen Steinen überhaupt?

Offline Fabian99

  • Guru
  • *****
  • Beiträge: 856
  • Sohn von Papa
Re: Diverse Steinchen
« Antwort #7 am: 24 Mai 20, 17:37 »
Hallo,

das mit der Salzsäure hilft oft. 5% bis 10% reicht völlig. Dann eine Flasche von den Nasentropfen oder so etwas und gut ist ;-)
Härte ist bei Gesteinen in meinen Augen ein Problem. Ein Sandkorn reicht für einen Kratzer, aber oft hilft es zur Entscheidung.
Zuerst reichen meist: Fingernagel ritzt - Mineral hat Mohs unter 2, Messer ritzt  - Mohs unter ca 5 bis 6, und Glas wird von über 7 geritzt.

LG

Offline Steinreisen

  • Junior
  • *
  • Beiträge: 7
Re: Diverse Steinchen
« Antwort #8 am: 26 Mai 20, 11:12 »

Offline felsenmammut

  • Guru
  • *****
  • Beiträge: 600
Re: Diverse Steinchen
« Antwort #9 am: 26 Mai 20, 13:51 »
Glück Auf!

erst einmal ein Lob zur engagierten Vorbereitung der Bestimmungsanfragen. So gut ausgearbeitete Anfragen sieht man leider viel zu selten.

Wie Fabian99 schon schrieb. Eine kleine Plasteflasche mit Dosierspitze oder Pipette reicht, da man die verdünnte Salzsäure nur tropfenweise für den Test braucht. Ich habe für diesen Zweck seit vielen Jahren eine 5-ml-Plasteflasche mit Dosierspitze im Einsatz. Salzsäure kann man käuflich erwerben. Da aber nur eine kleine Menge benötigt wird, kann man auch mal rumfragen. Je nach Möglichkeiten im Umfeld und Kontakten z.B. Universitäten, Schulen, Apotheken, Krankenhäuser, bei Berufsgruppen wie Maler, Fliesenleger, Maurer, oder z.B. im Bereich Medizin, Chemie, Geologie/Mineralogie.
Zur einfachen Härtebestimmung reicht der eigene Fingernagel (Härtestufen <3), ein angespitzter dicker, handlicher Kupferdraht (Härte zwischen 3 und 4; lässt sich z.B. beim Schrottplatz/Wertstoffhof besorgen), ein Eisennagel (etwa Härte 5), eine Glasschiebe (etwa Härte 6). Je nach dem wer dann wen ritzt, bzw. abschleift, kann man schon eine gute Eingrenzung vornehmen. Bei Bestimmungsanfragen dann einfach direkt angeben, z.B. "Kupferdraht schleift sich am Stein ab, aber Eisennagel ritzt den Stein"

Da Gesteine häufig aus verschiedenen Mineralen zusammengesetzt sind und durch Verwitterung eine noch größere Spannbreite bei den einzelnen Eigenschaften annehmen, können die Tests mehrdeutig sein. Ein möglichst genaues Beobachten und Dokumentieren der Testergebnisse ist daher eine wichtige Grundlage für die Ferndiagnose bei der Mineral- und Gesteinsbestimmung.

Mit freundlichen Grüßen

Das Felsenmammut

 

Mineralienatlas - Fossilienatlas - Info-Center

Neueste Beiträge Neueste Beiträge

Re: Frage bei Mineralbestimmung von stoanklopfer Heute um 06:41
[Mineralien / Gesteine und Fossilien Bestimmungsfragen]
Re: Frage bei Mineralbestimmung von jkstar Heute um 06:12
[Mineralien / Gesteine und Fossilien Bestimmungsfragen]
Re: Frage bei Mineralbestimmung von stoanklopfer Heute um 05:21
[Mineralien / Gesteine und Fossilien Bestimmungsfragen]
Re: Könnte das Pyrit sein? von stoanklopfer Heute um 05:20
[Mineralien / Gesteine und Fossilien Bestimmungsfragen]
Re: Frage bei Mineralbestimmung von Stefan Heute um 01:16
[Mineralien / Gesteine und Fossilien Bestimmungsfragen]
Frage bei Mineralbestimmung von Haagen 26 Mai 20, 22:30
[Mineralien / Gesteine und Fossilien Bestimmungsfragen]
Re: Könnte das Pyrit sein? von uwe 26 Mai 20, 21:55
[Mineralien / Gesteine und Fossilien Bestimmungsfragen]
Re: Könnte das Pyrit sein? von wolfi 26 Mai 20, 20:06
[Mineralien / Gesteine und Fossilien Bestimmungsfragen]
Re: Könnte das Pyrit sein? von limestone 26 Mai 20, 20:01
[Mineralien / Gesteine und Fossilien Bestimmungsfragen]
Re: Weiß jemand was noch in diesem Stein vorhanden ist von Mampfbacke 26 Mai 20, 19:16
[Mineralien / Gesteine und Fossilien Bestimmungsfragen]
Re: Könnte das Pyrit sein? von Detlef 26 Mai 20, 19:11
[Mineralien / Gesteine und Fossilien Bestimmungsfragen]
Könnte das Pyrit sein? von parkplatz 26 Mai 20, 19:01
[Mineralien / Gesteine und Fossilien Bestimmungsfragen]
Re: Weiß jemand was noch in diesem Stein vorhanden ist von Fabian99 26 Mai 20, 15:06
[Mineralien / Gesteine und Fossilien Bestimmungsfragen]
Re: Weiß jemand was noch in diesem Stein vorhanden ist von HaDeS 26 Mai 20, 14:46
[Mineralien / Gesteine und Fossilien Bestimmungsfragen]
Re: Diverse Steinchen von felsenmammut 26 Mai 20, 13:51
[Mineralien / Gesteine und Fossilien Bestimmungsfragen]
Weiß jemand was noch in diesem Stein vorhanden ist von Colin 26 Mai 20, 13:03
[Mineralien / Gesteine und Fossilien Bestimmungsfragen]
Re: Diverse Steinchen von Steinreisen 26 Mai 20, 11:12
[Mineralien / Gesteine und Fossilien Bestimmungsfragen]
Re: Altmühltal Fund von SMC2020 26 Mai 20, 10:26
[Mineralien / Gesteine und Fossilien Bestimmungsfragen]
Re: Altmühltal Fund von Conny3 26 Mai 20, 09:25
[Mineralien / Gesteine und Fossilien Bestimmungsfragen]
Re: Altmühltal Fund von Conny3 26 Mai 20, 08:26
[Mineralien / Gesteine und Fossilien Bestimmungsfragen]
Re: Altmühltal Fund von Oberlandler 25 Mai 20, 22:56
[Mineralien / Gesteine und Fossilien Bestimmungsfragen]
Re: Altmühltal Fund von Conny3 25 Mai 20, 22:53
[Mineralien / Gesteine und Fossilien Bestimmungsfragen]
Re: Altmühltal Fund von SMC2020 25 Mai 20, 22:41
[Mineralien / Gesteine und Fossilien Bestimmungsfragen]
Re: Altmühltal Fund von Harzsammler 25 Mai 20, 22:27
[Mineralien / Gesteine und Fossilien Bestimmungsfragen]
Altmühltal Fund von SMC2020 25 Mai 20, 20:54
[Mineralien / Gesteine und Fossilien Bestimmungsfragen]
Bestimmung Gestein von MBS 25 Mai 20, 20:33
[Mineralien / Gesteine und Fossilien Bestimmungsfragen]
Re: Und was für ein Mineral handelt es sich? von loismin 24 Mai 20, 20:20
[Mineralien / Gesteine und Fossilien Bestimmungsfragen]
Re: Und was für ein Mineral handelt es sich? von slugslayer 24 Mai 20, 19:59
[Mineralien / Gesteine und Fossilien Bestimmungsfragen]
Re: Diverse Steinchen von Fabian99 24 Mai 20, 17:37
[Mineralien / Gesteine und Fossilien Bestimmungsfragen]
Re: Diverse Steinchen von Steinreisen 24 Mai 20, 17:15
[Mineralien / Gesteine und Fossilien Bestimmungsfragen]
Re: Diverse Steinchen von heli 24 Mai 20, 09:43
[Mineralien / Gesteine und Fossilien Bestimmungsfragen]
Re: Und was für ein Mineral handelt es sich? von heli 24 Mai 20, 09:33
[Mineralien / Gesteine und Fossilien Bestimmungsfragen]
Und was für ein Mineral handelt es sich? von SpongeBob 23 Mai 20, 19:54
[Mineralien / Gesteine und Fossilien Bestimmungsfragen]
Re: Gestein? Mineral? von nwsachse 22 Mai 20, 21:57
[Mineralien / Gesteine und Fossilien Bestimmungsfragen]
Re: Diverse Steinchen von Manfred Früchtl 22 Mai 20, 21:30
[Mineralien / Gesteine und Fossilien Bestimmungsfragen]