Arbeitsmittel / Means for work > Aufbewahrung, Präsentation / Presentation, Keeping

Etiketten für Kleinmineralien-Dosen

(1/8) > >>

palpatine:
Servus liebe Mineralienfreunde,

da ich Kleinmineralien sammle (im Volksmund auch Micromounts genannt  ;D) überlege ich schon sei langem, wie ich diese Döschen am effektivsten etikettieren kann. Die Überlegungen gingen von Selbstklebeetiketten aus dem Laser inkl. Beschriftung per Software bis zum handschriftlichen gestalten von Etiketten. Ich muss ehrlich gestehen, das ist mir entweder zu umstädlich und nicht ansehnlich genug.

Durch Zufall bin ich über ein sehr interessantes Gerät gestolpert. Es handelt sich um einen Thermo-Labeldrucker der Firma Brother QL-600.
Dieser wird per USB Kabel an den Rechner gestöpselt, vorher noch den Treiber und die "Beschriftungs-Software" von der Homepage geladen
und installiert und schon kann es losgehen. Praktischerweise gibt es die Etiketten in 23 x 23 mm per 1000 Stk. auf Endlosrolle ebenfalls von Brother mit der Bezeichnung DK-11221. Beides habe ich für unter 100 € beim Elektronikversandhaus mit dem großen C gekauft.

Nach dem Einlegen der Etikettenrolle erkennt die Beschriftungssoftware (eigentlich eine rudimentäre Textverarbeitung im Windows-Stil) das
exakte Etikettenformat und bietet dies als Leervorlage an. Nun kann man sich gestalterisch austoben - Schriftgröße, Schriftstil, Rahmen etc. -
und wenn es dann past, einfach einzeln ausdrucken. Und Abschneiden von der Rolle macht der Drucker selbstständig.

Sicherlich gibt es noch viele andere Geräte auf dem Markt, bei diesem überzeugte mich der Preis, das einfache Handling und letztendlich auch die für mich passenden Etikettengrößen. Für die rechteckigen KS-Döschen gibt es auch Etiketten, einfach mal auf der Homepage oder im Netz danach suchen.

Hier noch ein paar Bilder.

Viele Grüße
Marcel

Klinoklas:
Eine sehr saubere Lösung, sieht gut aus!

Heute gibt es ja auch die Möglichkeit einen QR-Code aufzudrucken.
Diesen könnte man dann einfach mit dem Smarthphone scannen und dann werden alle verfügbaren Daten zu dem Stüfchen auf dem Display angezeigt.

Gruß
René

palpatine:
Hallo René,

bist ein kleiner Hightech-Fetischist  ;D. Keine schlechte Idee. Bräuchte man eine Mineraliendatenbank-Software, die den QR-Code generiert, dann hast du deine Sammlung auch gleich mit allen Infos dabei.

Viele Grüße
Marcel

Klinoklas:
Hallo Marcel,

Technikfetischist? Mitnichten! ;)

Ich vertraue persönlich nicht nur auf die Technik und dokumentiere meine Sammlung
neben dem Computer noch immer zusätzlich analog auf Papier.

Aber es ist schon Klasse welche Möglichkeiten es mittlerweile gibt.
Da gehört natürlich auch dein neu erworbener Etikettendrucker dazu.


Gruß
René

loismin:
Hallo.

Ist schon interessant .

Aber hält sich der Thermodruck auch dauerhaft ?
Normalerweise neiden diese Thermodrucke ja eher zum Verblassen mit der Zeit, oder irre ich mich da  ?

Loismin

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln