https://www.stonemaster-onlineshop.dehttps://www.mineralien-surselva.com/http://www.mineraliengrosshandel.com

Autor Thema: Mikroskop  (Gelesen 5425 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Stefan

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 10.252
  • Premiumsponsor
    • Mineralienatlas - Fossilienatlas
Mikroskop
« am: 13 Sep 02, 03:45 »
Hallo,

auf der Suche nach einem Mikroskop habe ich Kontakt zu Zeiss aufgenommen. Dank der exzellenten Beratung und Service konnte ich schon nach kurzer Zeit meine bereits vorhandene Digitalkamera bei Zeiss vor Ort an dem von mir favorisierten Mikroskop testen.
Da das Testgerät gerade nicht benötigt wurde, konnte ich es sogar mit zu mir nach Hause nehmen, um dort unter Live Bedingungen Versuche anzustellen.

Nach mehrstündigen Tests stellte sich heraus, dass es zwar ein sehr gutes Mikroskop ist, welches ich mir ausgesucht hatte, ich aber nicht schaffte die gewünschten Bilder zu erstellen.
Nach Anruf bei Zeiss mit 10-15 minütiger, sehr geduldiger Beratung „was ich noch tun könnte“, bekam ich genug Tipps um es noch mal zu versuchen. Siehe da, die Ergebnisse waren schon deutlich besser.

Insg. Ist zu sagen, dass die Bilder in der Qualität immer hinter dem im Okular zu sehenden Bild nach stehen. Dies ist aber technisch und nicht Equipment bedingt. Problem Nummer eins ist die Tiefenschärfe, die sehr schnell nachlässt. Im Okular kann das Auge noch sehr viel kompensieren, was die Kamera natürlich nicht kann. Der Universaladapter über den die Camera am Mikroskop angeschlossen ist, ist nicht 100% an die Optik angepasst, was zu einer sehr geringen Kissenverzerrung führt. Dies ist aber bei meinem Anwendungszweck zu vernachlässigen und nur im Linienmuster zu erkennen.

Fazit: Ich bin nun sehr zufrieden mit meiner Auswahl. Das Mikroskop „Zeiss Stemi 2000-C“ ist ein sehr gutes und praktisches Mikroskop, was aber seinen Preis hat. In anbetracht des hervorragenden Service von Zeiss ( ich bin immer noch im Kontakt, aber nicht wegen Problemen ) ist dieser sicherlich auch angemessen.

Ausstattung:

Mikroskop: Zeiss Stemi 2000-C mit Universal Camera Adapter 52 mm
Kamera: Sony DSC 505V


Bildausschnitt: 2 mm
(Falls jemand das Mineral identifizierne kann - Tipp wäre nett)

Wie man im Bild sieht, gelingt es hier z.B. nicht das Bild kompromisslos scharf zu stellen.

[gelöscht durch Administrator]
« Letzte Änderung: 15 Sep 02, 23:40 von Stefan »

Offline Stefan

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 10.252
  • Premiumsponsor
    • Mineralienatlas - Fossilienatlas
Re:Mikroskop
« Antwort #1 am: 15 Sep 02, 23:05 »
Hier ein Fluorit Kristall mir leichter Phantombildung

[gelöscht durch Administrator]

Offline Stefan

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 10.252
  • Premiumsponsor
    • Mineralienatlas - Fossilienatlas
Re:Mikroskop
« Antwort #2 am: 25 Sep 02, 15:27 »
hier noch ein link zu einem Bild mit dem Mikroskop aufgenommen:
Bildbreite ca. 2mm

http://www.mineralienatlas.de/photo.php?filenamemiddle=1032818439-middle.jpg&keyword=Antimonit&typ=0&goback=
« Letzte Änderung: 25 Sep 02, 15:29 von Stefan »

Offline McSchuerf

  • inaktiver User
  • Beiträge: 0
Re:Mikroskop
« Antwort #3 am: 25 Sep 02, 16:51 »
Hi, Stefan,

sehr schöne Aufnahmen! Letzteres dürfte Fluorit sein... :D

 

Mineralienatlas - Fossilienatlas - Info-Center

Neueste Beiträge Neueste Beiträge