http://www.granatium.athttp://www.crystal-treasure.comhttps://www.mineralien-surselva.com/

Autor Thema: Stackingergebnisse vergleichen - Beleuchtung  (Gelesen 429 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Stefan

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 10.252
  • Premiumsponsor
    • Mineralienatlas - Fossilienatlas
Das Paket ist in Bearbeitung.

Ich finde es interessant wir groß die Farbunterschiede zwischen LED und Blitz sind.

Blitz
Stackingergebnisse vergleichen - Beleuchtung


LED
Stackingergebnisse vergleichen - Beleuchtung

Stackingergebnisse vergleichen - Beleuchtung


Anfänglich war ich geneigt die Farbe obgleich zweier bereits existierender Bilder anzupassen, habe mir das dann doch lieber nochmal bei Sonnenschein unter der Lupe angeschaut und bin mit der Farbe so zufrieden. Hier bin ich sehr gespannt wie die weiteren Ergebnisse ausfallen.

Beim Stilbit musste ich die Unzulänglichkeiten meiner Schott KL 1500 Kaltlichtquelle kennen lernen. Bei Belichtungszeiten von 1/400 sehe ich in jedem Bild Streifen von der Netzfrequenz die schön durchwandern im Stack, habe aber das Ergebnis erst mal so gelassen.

Viele Grüße
Stefan
« Letzte Änderung: 02 Jul 20, 12:59 von Stefan »

Offline Fabian99

  • Guru
  • *****
  • Beiträge: 958
  • Sohn von Papa
Re: Re: Stackingergebnisse vergleichen
« Antwort #1 am: 28 Jun 20, 17:52 »
Hallo Stefan,

Sonnenlicht ist scho nrelativ gut zur Abmusterung. Korrekt ist Nordseite teilweise bewölkter Himmel . Das fällt unter D65 - Daylight 6500K.

Leider haben LEDs prinzipiell die 455nm-Bande, dann eine  Lücke im grünen, der Offset in der Lumineszenz und dann die Emission der Leuchtstoffe. Violett sollte komplett fehlen. Leider ist dies auch bei den Hi-CRI LEds so.

https://www.mineralienatlas.de/forum/index.php/topic,26851.0.html

der Thread ist zwar einige Jahre alt, inzwischen gibt es bessere LEDs - aber die Lücke bleibt.

LG

Offline Stefan

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 10.252
  • Premiumsponsor
    • Mineralienatlas - Fossilienatlas
Re: Re: Stackingergebnisse vergleichen
« Antwort #2 am: 01 Jul 20, 18:52 »
Mich wundert dieses bekannte Verhalten, da laut diesem Prüfprotokoll die Supernove bei R9 diesen typischen Einbruch, der die Farbveränderung bewirkt, nicht haben soll. Eines der Bilder wurde damit aufgenommen.

https://www.stonemaster-forum.de/t101f50-LED-Segmentleuchte-SuperNova.html

Ich bin immer noch auf der Suche nach einem LED Chip der das Sonnenlicht besonders Naturgtreu wiedergibt.
https://neu.isoled.at/fileadmin/files/pdf/wissen/isoled_wissen_vollspektrum.pdf

Viele Grüße
Stefan

Offline isbjoern

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 122
Re: Re: Stackingergebnisse vergleichen
« Antwort #3 am: 02 Jul 20, 11:31 »
Hallo Stefan,

diese IsoLED-Leuchten scheinen ja zu "normalen" Preisen im Handel erhältlich zu sein, könnte man also ausprobieren.
In diesem Zusammenhang: Ich bin ohnehin auf der Suche nach besseren Spots, leider scheint es keine richtig guten "Schwanenhals-Spots" zu guten Preisen zu geben oder ich habe sie noch nicht gefunden.
Spricht eigentlich etwas gegen die Verwendung von solchen Hochvolt-LEDs z. B. mit GU10-Sockel für unsere Zwecke, z. B. in Kombination mit Gewinde-Schwanenhälsen. Ich überlege mir gerade, ob ich mir solche Lampen bauen soll, wenn es sie nicht schon fertig gibt.
Zweite Frage: die Auswahl scheint für niedrigere Farbtemperaturen generell viel besser zu sein, auch die von Stefan verlinkten LEDs liegen bei 2700-3000K . Üblicherweise werden ja von den Fotografen etwas neutralere Lichtfarben propagiert -- spricht etwas gehen die Verwendung der niedrigeren Farbtemperaturen wenn das Spektrum sehr ausgewogen ist?

Sorry, wenn es etwas off-topic wird, aber das scheinen in diesem Fall ja durchaus relevante Fragen zu sein!

Viele Grüße
- Björn

Offline Fabian99

  • Guru
  • *****
  • Beiträge: 958
  • Sohn von Papa
Re: Stackingergebnisse vergleichen
« Antwort #4 am: 02 Jul 20, 13:04 »
Hallo,

statt auf die Farbtemperatur würde ich auf die Farbwiedergabe achten.

Wie oben schon gesagt, sind alle weissen LEDs blaue LEDs mit Lumineszenzkonverter. Dadurch fehlt violett (dominate Wellenlänge der LED liegt bei 455nm) und grün. Das Grün fehlt, weil die blaue Anregung erst im grün-gelben Bereich eine Emission erzeugen kann. Die geringen Farbtemperaturen haben einen erhöhten Anteil an roten Konvertern.

Ich habe bei einem Anbieter von vielen! einmal den Filter CRI = Color Rendering Index gesetzt.
https://www.leds.de/leds-komponenten.html?lum_article_colorrenderinginde=90-99
Mit CRI>95 sind da von T=2700K bis T=5000K gelistet.

Hier ist ein Datenblatt mit den Spektren zu den Farbtemperaturen:
https://lumstatic.com/1y/Cd/LApTEuj5jCyqx0d6mw.pdf
wenn ich nun das Spektrum Seite 21 sehe, sollte die gut passen: Nichia NFCWL060B-V2 COB-LED 5000K, R95

Das ist meine theoretische Meinung! Ich habe keine Anteile an dem Laden!
Ich habe ähnliche LEDs vermessen und im Aquarium, Terrarium und in der Vitrine im Einsatz und bin zufrieden.
https://www.mineralienatlas.de/forum/index.php/topic,49742.msg340904.html#msg340904

LG - und wenn noch Fragen sind nur zu.

Offline Stefan

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 10.252
  • Premiumsponsor
    • Mineralienatlas - Fossilienatlas
Re: Stackingergebnisse vergleichen - Beleuchtung
« Antwort #5 am: 02 Jul 20, 13:21 »
Hallo,

ja das mit den IsoLED wollte ich auch mal antesten. Die GU10 Fassungen sind zu bekommen und die Lampen bezahlbar. Allerdings hantiert man dann mit 230Volt. Ich würde dann vielleicht lieber auf die GU5.3 Sockel gehen und mit 12 Volt arbeiten.

Das wäre so meine erste Wahl zum Testen.
Artikelnummer: 113684
EAN: 9009377061653

Material:Aluminium/KunststoffDurchmesser in mm: 50
Länge in mm 47
Nennspannung/Strom: 12V AC/DC
Bemessungsleistung in Watt: 7
Wirkleistung in Watt: 7,55
Scheinleistung in VA: 8,9
Farbtemperatur: 4000K
Winkel: 36
Lumen 540
Candela 1756
CRI > 98
Umgebungstemperatur: -20° - 40°
Betriebsstunden lt. Hersteller: 40000
Schutzart: IP20
Dimmbar: Ja

Leider gibt es die nur mit 36°, enger wäre besser. Die werden vermutlich aber auch recht warm werden.
Viele Grüße
Stefan

Offline Fabian99

  • Guru
  • *****
  • Beiträge: 958
  • Sohn von Papa
Re: Stackingergebnisse vergleichen - Beleuchtung
« Antwort #6 am: 02 Jul 20, 18:15 »
Hallo,

bei der LED-Bauart kann ein Flackern auftreten.

https://www.mineralienatlas.de/forum/index.php/topic,49931.msg343812.html#msg343812

wurde das diskutiert.

LG

Offline Stefan

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 10.252
  • Premiumsponsor
    • Mineralienatlas - Fossilienatlas
Re: Stackingergebnisse vergleichen - Beleuchtung
« Antwort #7 am: 03 Jul 20, 10:53 »
Arbeiten die im Phasenanschnittverfahren? Da sie AC/DC arbeiten könnte man sonst mit geglätteter Spannung arbeiten und flackern wäre hinfällig.
Grüße

Offline Fabian99

  • Guru
  • *****
  • Beiträge: 958
  • Sohn von Papa
Re: Stackingergebnisse vergleichen - Beleuchtung
« Antwort #8 am: 03 Jul 20, 11:44 »
Nein, aber meines Wissens nicht alle mit sauberer Gleichspannnung.

http://www.moments-4ever.de/LEDFlackern.pdf

zeigt einige Messungen an LEDs.

und hier scheinen auch Infos abgelegt zusein.
https://www.derlichtpeter.de/de/lichtflimmern/led-filament/


LG

Offline isbjoern

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 122
Re: Stackingergebnisse vergleichen - Beleuchtung
« Antwort #9 am: 03 Jul 20, 12:09 »
@Fabian:
Und wie sieht es diesbezüglich mit den 230V-LEDs (GU10) aus, das ist mir noch nicht ganz klar?

Viele Grüße
- Björn

Offline Fabian99

  • Guru
  • *****
  • Beiträge: 958
  • Sohn von Papa
Re: Stackingergebnisse vergleichen - Beleuchtung
« Antwort #10 am: 03 Jul 20, 12:34 »
Hallo,

das hängt vom Hersteller ab. Generelle Aussagen können da nicht getroffen werden.

LG

Offline Josef 84,55

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 334
Re: Stackingergebnisse vergleichen - Beleuchtung
« Antwort #11 am: 03 Jul 20, 15:33 »
Hallo,

ich hatte einen LED-Spot mit GU10 Fassung im Einsatz und hatte immer wieder Streifen am Display der Kamera. Ob das generell so ist, weiß ich nicht. In die Elektronik um von 230V Wechselspannung auf wenige Volt Gleichspannung zu kommen, kann man ja nicht so einfach eingreifen. Ich könnte mir vorstellen, dass man mit einer 12V Gleichspannungs-LED, leichter zu einem flackerarmen Licht kommt.

Grüße Josef

 

Mineralienatlas - Fossilienatlas - Info-Center

Neueste Beiträge Neueste Beiträge

Re: Stackingergebnisse vergleichen von Josef 84,55 02 Aug 20, 14:58
[Fototechnik / Photo technique/ la tecnología foto]
Re: Stackingergebnisse vergleichen von Stefan 30 Jul 20, 08:48
[Fototechnik / Photo technique/ la tecnología foto]
Re: Stackingergebnisse vergleichen von Stefan 30 Jul 20, 08:42
[Fototechnik / Photo technique/ la tecnología foto]
Re: Stackingergebnisse vergleichen von Josef 84,55 30 Jul 20, 06:49
[Fototechnik / Photo technique/ la tecnología foto]
Re: Stackingergebnisse vergleichen von loparit 30 Jul 20, 00:05
[Fototechnik / Photo technique/ la tecnología foto]
Re: Stackingergebnisse vergleichen von uwe 29 Jul 20, 19:57
[Fototechnik / Photo technique/ la tecnología foto]
Re: Stackingergebnisse vergleichen von Stefan 28 Jul 20, 18:17
[Fototechnik / Photo technique/ la tecnología foto]
Re: Stackingergebnisse vergleichen von uwe 28 Jul 20, 17:39
[Fototechnik / Photo technique/ la tecnología foto]
Re: Bildqualität verbessern von Lynx 27 Jul 20, 14:48
[Fototechnik / Photo technique/ la tecnología foto]
Re: Bildqualität verbessern von etalon 27 Jul 20, 13:35
[Fototechnik / Photo technique/ la tecnología foto]
Re: Bildqualität verbessern von Sebastian 27 Jul 20, 13:34
[Fototechnik / Photo technique/ la tecnología foto]
Re: Bildqualität verbessern von Fabian99 27 Jul 20, 11:51
[Fototechnik / Photo technique/ la tecnología foto]
Re: Bildqualität verbessern von Lynx 27 Jul 20, 11:15
[Fototechnik / Photo technique/ la tecnología foto]