http://www.mineralbox.dehttp://www.phillisverlag.de/Kalender-Shop/Mineralienkalender/https://timoalb.com/einfassen-ihrer-steine/

Autor Thema: Uranophan  (Gelesen 625 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Lexikon

  • Starter
  • Beiträge: 0

Offline Lynx

  • Guru
  • *****
  • Beiträge: 603
Uranophan
« Antwort #1 am: 14 Sep 20, 13:20 »
Hoi zusammen

    Ist die Zuordnung

9: Silikate (Germanate)
A: Inselsilikate (Nesosilikate)
K: Uranyl Insel(Neso)- und Schicht(Poly)-Silikate mit U:Si = 2:1
15:Uranophan-Gruppe

in unserem Steckbrief korrekt? Die Chemie ist     

Ca(UO2)2(SiO3OH)2·5H2O

d.h. U:Si=1:1

Gruß, Martin

Online Fabian99

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 1.000
  • Sohn von Papa
Re: Uranophan
« Antwort #2 am: 14 Sep 20, 14:02 »
imho nein, Fehler im Lexikon, scheint sich weit durchzuziehen, s. Wikipedia. (edit wiki als Nachtrag)

Offline Lynx

  • Guru
  • *****
  • Beiträge: 603
Re: Uranophan
« Antwort #3 am: 14 Sep 20, 14:05 »
Hoi,

wird wohl aber im Strunz 9. Auflage so geführt... (wenn man wiki et al glauben darf)? Daher auch meine Frage.

Imho ist diese Zuordnung dann wenig erhellend... oder schlicht überholt?
Gruß, Martin

EDIT: oder nur in der deutschen Fassung so bezeichnet?
« Letzte Änderung: 14 Sep 20, 18:12 von Lynx »

Online Fabian99

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 1.000
  • Sohn von Papa
Re: Uranophan
« Antwort #4 am: 15 Sep 20, 11:06 »
Habe mal auf der englischen Wikipedia gesucht und bei Mindat.

https://en.wikipedia.org/wiki/Classification_of_silicate_minerals#Subclass_'9.A':_nesosilicates

9 : SILICATES (Germanates)
A : Nesosilicates
K : Uranyl neso- and polysilicates

https://www.mindat.org/strunz.php?a=9&b=A&c=K
15 Uranophan Gruppe

http://webmineral.com/strunz/strunz.php?class=09&subclass=09.A#.X2B0-0BuKAg

sagt auch nichts über das Verhältnis, und

https://web.archive.org/web/20090320163443/http://pubsites.uws.edu.au/ima-cnmnc/IMA2009-01%20UPDATE%20160309.pdf

auch nicht. Also vermute ich eine deutschsprachige Quelle für beide Einträge (MA und Wiki, bzw eine Kopie des einen zum anderen)

LG

Offline Lynx

  • Guru
  • *****
  • Beiträge: 603
Re: Uranophan
« Antwort #5 am: 15 Sep 20, 11:39 »
Jo, war auch mein Eindruck.
Hat jemand Zugang zum Original bzw. deutsche und englische Fassung?
Wäre interessant.

Nebenbei: webminerals hat eine falsche Chemie für Uranophan alpha angegeben: Ca(UO2)2SiO3(OH)2•5(H2O) (hat auch falsche Massen etc zur Folge)
und bei Uranophan beta Ca[(UO2)SiO3(OH)]2•(H2O) - die H2O stimmen auch nicht zusammen...
 
Gruß, Martin

Online Fabian99

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 1.000
  • Sohn von Papa
Re: Uranophan
« Antwort #6 am: 15 Sep 20, 17:22 »
Hallo,

der Fehler scheint sich hier zu verstecken:
https://www.mineralienatlas.de/lexikon/index.php/Mineralklasse-9A
an die Seite trau ich mich nicht ran!

en anglais:
9 silicates (germanates)
A Nesosilicates
K Uranyl neso and polysilicates !!! ohne Angabe von Ionen !!!
15 Uranophane-Kasolite Group

9.AK.15 Uranophane-Kasolite-Group Similar chains ans sheets to those in skldowskite; the chains are // [010] and sheets are // (001)

und wenn ich
9 AK 05 U:Si 2:1
9 AK 10 U:Si 1:1
9 AK 20 U:Si 1:3
sehe, kann mir denken wo 1:2 her kommt.

LG
« Letzte Änderung: 15 Sep 20, 17:43 von Fabian99 »

Offline guefz

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 4.069
  • Just hanging around...
    • GüFz aus MYK
Re: Uranophan
« Antwort #7 am: 15 Sep 20, 17:53 »
Die von dir verlinkte Seite wird automatisiert generiert, die Gruppennamen kann man direkt in der Seite editieren. Soll ich den Zusatz mit dem Atomverhältnis raus werfen?

Offline Lynx

  • Guru
  • *****
  • Beiträge: 603
Re: Uranophan
« Antwort #8 am: 15 Sep 20, 17:56 »
Ja bitte.

Also

9.AK Uranyl Insel(Neso)- und Schicht(Poly)-Silikate

Danke Dir!

Offline guefz

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 4.069
  • Just hanging around...
    • GüFz aus MYK
Re: Uranophan
« Antwort #9 am: 15 Sep 20, 18:06 »
Geht wohl doch nicht so einfach. Ich kann zwar die Änderung eintragen und es heißt dann, dass die Änderung erfolgreich wäre, aber es ist nach einem Reload der Seite immer noch unverändert. Muss wohl Stefan selber machen...

Offline Lynx

  • Guru
  • *****
  • Beiträge: 603
Re: Uranophan
« Antwort #10 am: 15 Sep 20, 18:13 »
Danke fürs Probieren...
Gruß, Martin

Offline Stefan

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 10.302
  • Premiumsponsor
    • Mineralienatlas - Fossilienatlas
Re: Uranophan
« Antwort #11 am: 18 Sep 20, 08:45 »
Hallo,

ja das ist soweit korrekt, aber bei den Untergruppen 05,10,35 fehlen die zusätzlichen Angaben was es wieder falsch werden lässt. Die Gruppe 9.AK ist so beschrieben. Ich werde das nachholen.

Viele Grüße
Stefan

Nachtrag: Sollte erledigt sein. Ein Programmfehler hattte zudem Änderungen unmöglich gemacht, der ist nun auch behoben.
« Letzte Änderung: 18 Sep 20, 09:17 von Stefan »

Offline Stefan

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 10.302
  • Premiumsponsor
    • Mineralienatlas - Fossilienatlas
Re: Uranophan
« Antwort #12 am: 18 Sep 20, 10:52 »
Hier das Buch dazu ..

Offline guefz

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 4.069
  • Just hanging around...
    • GüFz aus MYK
Re: Uranophan
« Antwort #13 am: 18 Sep 20, 10:58 »
Das stimmt aber fast nirgendwo mit den aktuell bekannten chem. Formeln überein...

Offline Lynx

  • Guru
  • *****
  • Beiträge: 603
Re: Uranophan
« Antwort #14 am: 18 Sep 20, 11:08 »
Ah!

Wenn Du genau schaust, gehört das (mit großem W beginnende) "With "U:Si=2:1" zur nachfolgenden Zeile "9.AK.05. Soddyite" ….. Dann passt nämlich alles.

Weiter oben bei "9.AJ" siehst Du, dass es nach einem Zeilenumbruch mit Kleinbuchstaben weitergeht.

Das ist im Layout des Buches nicht wirklich gut gemacht.....

Gruß, Martin