http://www.juwelo.dehttps://www.stonemaster-onlineshop.dehttps://www.echte-hingucker.de/

Autor Thema: Glycimeris  (Gelesen 3077 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.


Freddy van Nieulande

  • Gast
SammlerSteckbriefe/bardenoki
« Antwort #1 am: 15 Jun 09, 15:07 »


Aufrufe (Bild: 1154029351): 40-  ist eine klappe von Glycymeris (Glycymeris) radiiolyrata Moerdijk en van Nieulande 1995

Glycymeris planicostalis
Fundort: Eckelsheim Breite: 9,0cm. ist nach meiner meinung nach ein exemplar von Glucymeris (Chevronia) subterebratularis (d' Orbigny, 1852)

Glycymeris (Pectunculus) pilosa deshayesi, ist  Glycymeris (Chevronia) obovata baldii Glibert en van de Poel, 1965
kan aber auch verwechseld sein mit  Glycymeris (Chevronia) obovata obovata (Lamarck, 1819)

Aufrufe (Bild: 1197837551): 124 ist kein Glycymeris! kein taxodont schloss!

 

 

Offline bardenoki

  • Guru
  • *****
  • Beiträge: 592
Re: SammlerSteckbriefe/bardenoki
« Antwort #2 am: 15 Jun 09, 22:20 »
Hallo,

auch wenn der Beitrag in der Diskussion zu meinem Sammlersteckbrief gelandet ist, betrifft mich doch nur das erste Fossil. Die 3 weiteren Bilder stammen von anderen Autoren. Ich hoffe, ichhabe die richtigen Bilder gefunden.

Zu "meiner" Glycymeris : Da ich kein Spezialist auf dem Gebiet bin, nehme ich die Klassifizierung auf die Art zurück und hab sie nur Glycymeris  zugeordnet.

@CARCHARIAS, dentalius und Donat:
Die drei anderen Bilder sind von euch. Könnt ihr euch bitte mal die Anmerkungen von Freddy van Nieulande ansehen?

Danke und Gruß
Norbert




Aufrufe (Bild: 1154029351): 40-  ist eine klappe von Glycymeris (Glycymeris) radiiolyrata Moerdijk en van Nieulande 1995
Niederlande/Zeeland, Provinz/De Kaloot
Glycimeris


@CARCHARIAS
Glycymeris planicostalis
Fundort: Eckelsheim Breite: 9,0cm. ist nach meiner meinung nach ein exemplar von Glucymeris (Chevronia) subterebratularis (d' Orbigny, 1852)
Deutschland/Rheinland-Pfalz/Alzey-Worms, Landkreis/Eckelsheim/Steigerberg
Glycimeris


@dentalius
Glycymeris (Pectunculus) pilosa deshayesi, ist  Glycymeris (Chevronia) obovata baldii Glibert en van de Poel, 1965
kan aber auch verwechseld sein mit  Glycymeris (Chevronia) obovata obovata (Lamarck, 1819)
Deutschland/Schleswig-Holstein/Lübeck/Kiesgrube Kücknitz
Glycimeris


@Donat
Aufrufe (Bild: 1197837551): 124 ist kein Glycymeris! kein taxodont schloss!
Deutschland/Nordrhein-Westfalen/Düsseldorf, Bezirk/Kleve, Kreis/Emmerich am Rhein/Kiesgrube
Glycimeris

 

 

« Letzte Änderung: 15 Jun 09, 22:41 von bardenoki »

 

Mineralienatlas - Fossilienatlas - Info-Center

Neueste Beiträge Neueste Beiträge