http://www.mineraliengrosshandel.comhttp://www.phillisverlag.de/Kalender-Shop/Mineralienkalender/http://www.titanwerkzeug.at

Autor Thema: Rhodochrosit??  (Gelesen 513 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline smaragd123

  • Guru
  • *****
  • Beiträge: 600
Rhodochrosit??
« am: 15 Sep 20, 10:33 »
Hallo zusammen

Ich habe vor kurzer Zeit ein Stück mit Nenadkevichit (Orange/Braun), Epididymit (weiß)und Aegirin (schwarz) aus dem Poudrette Quarry erstanden. Nun habe ich beim genaueren Beobachten noch ein weiteres Mineral gefunden. Es bildet orange-gelbe kugelige Aggregate und sitzt auf den Nenadkevichit. Leider ist der Bereich sehr klein und meine Fotokünste bekanntlich nicht gerade die besten. Vielleicht kann trotzdem jemand erkennen um was es sich handelt. Vielleicht Rhodochrosit?

Grüße Noah

Offline uwe

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 4.153
Re: Rhodochrosit??
« Antwort #1 am: 15 Sep 20, 19:43 »
Ich vermute der Nenadkevichit sind die orange braunem Pusteln auf Bild 2. So sieht jedenfalls mein Nenadkevichit aus Chibiny aus, wobei diese Fundstelle dem Poudrette Steinbruch sehr ähnlich ist.

Gruß
Uwe

Offline smaragd123

  • Guru
  • *****
  • Beiträge: 600
Re: Rhodochrosit??
« Antwort #2 am: 15 Sep 20, 20:21 »
Ok. Dann gab es wohl ein Missverständnis zwischen dem Verkäufer und mir. Bei dem Stück stand nur bei: "Aggregate of nenadkevichite crystals associated with aegirine.  Collected by Gilles Haineault in 2016."
Ich habe das so verstanden das es um die großen fleischfarbenen Kristalle geht. Worum handelt es sich denn dann dabei? Serandit? Feldspat?

Grüße Noah

Offline uwe

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 4.153
Re: Rhodochrosit??
« Antwort #3 am: 16 Sep 20, 08:06 »
Die Matrix wird wohl eher Feldspat sein. Serandit ist stenglig oder zumindest linera gewachsen. Schaue mal bei www.mindat.org rein und vergleiche die Bilder des Poutrette-Serandites mit Deinem Stück.

Gruß
Uwe

Offline smaragd123

  • Guru
  • *****
  • Beiträge: 600
Re: Rhodochrosit??
« Antwort #4 am: 16 Sep 20, 10:07 »
Danke Uwe.
Ich habe den Verkäufer nochmal angeschrieben (Betreiber eines großen amerikanisch/kanadischen Online Shops) und dieser meint das es sich auch bei den großen fleischfarbenen Kristallen um Nenadkevichit handelt.
Nun steht auf der Mineralienatlas Seite bei Unbeständigkeit +++Säuren. Kann ich also einen HCI Test machen?

Grüße Noah

Offline harzgeist

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 1.445
Re: Rhodochrosit??
« Antwort #5 am: 16 Sep 20, 13:04 »
Zitat
Nun steht auf der Mineralienatlas Seite bei Unbeständigkeit +++Säuren.
Derartige Aussagen sind sehr subjektiv. '+++' kann bedeuten, dass sich das Mineral augenblicklich löst oder aber auch z.B. nur den Glanz auf den Kristallflächen verliert.
Für seltenere Minerale beruhen die Angaben z.T. auch nur auf der Erwartung, wie die Reaktion der chemischen Beschaffenheit nach erfolgen müsste

Bis auf den Nachweis der An-/Abwesenheit von Karbonat wird der Test in diesem Fall wenig bringen, außer man hat eine bekannte Referenzprobe zur Verfügung und kann beide Reaktionen vergleichen.

Thomas

Offline smaragd123

  • Guru
  • *****
  • Beiträge: 600
Re: Rhodochrosit??
« Antwort #6 am: 16 Sep 20, 13:52 »
Ok danke

 

Mineralienatlas - Fossilienatlas - Info-Center

Neueste Beiträge Neueste Beiträge

Re: Fundort unbekannt ! von loismin 30 Sep 20, 19:04
[Mineralien (Fundort) bestimmen / determine minerals]
Re: Fundort unbekannt ! von Klaus Schäfer 30 Sep 20, 10:30
[Mineralien (Fundort) bestimmen / determine minerals]
Re: Fundort unbekannt ! von jkstar 30 Sep 20, 08:51
[Mineralien (Fundort) bestimmen / determine minerals]
Re: Fundort unbekannt ! von heli 30 Sep 20, 08:43
[Mineralien (Fundort) bestimmen / determine minerals]
Re: Fundort unbekannt ! von loismin 30 Sep 20, 07:01
[Mineralien (Fundort) bestimmen / determine minerals]
Re: Fundort unbekannt ! von loismin 27 Sep 20, 15:03
[Mineralien (Fundort) bestimmen / determine minerals]
Re: Fundort unbekannt ! von skibbo 27 Sep 20, 14:42
[Mineralien (Fundort) bestimmen / determine minerals]
Re: Fundort unbekannt ! von nwsachse 27 Sep 20, 14:06
[Mineralien (Fundort) bestimmen / determine minerals]
Re: Fundort unbekannt ! von loismin 27 Sep 20, 11:50
[Mineralien (Fundort) bestimmen / determine minerals]
Fundort unbekannt ! von loismin 27 Sep 20, 11:48
[Mineralien (Fundort) bestimmen / determine minerals]
Re: Hilfe Bitte von futzi 24 Sep 20, 21:02
[Mineralien (Fundort) bestimmen / determine minerals]
Re: Hilfe Bitte von skibbo 24 Sep 20, 07:36
[Mineralien (Fundort) bestimmen / determine minerals]
Re: Hilfe Bitte von jkstar 24 Sep 20, 07:36
[Mineralien (Fundort) bestimmen / determine minerals]
Hilfe Bitte von futzi 24 Sep 20, 07:18
[Mineralien (Fundort) bestimmen / determine minerals]