Bergbau und Verhüttung / Mining and Smelting / Minería y Fundición > Artefakte - Fundstücke / artifact - findings / artefactes - objeto hallado

Grubenlampe - aber welche ?

<< < (2/4) > >>

heli:
s. https://www.mineralienatlas.de/lexikon/index.php/Geleucht

Manfred Früchtl:
Hallo Felix,
die hat große Ähnlichkeit mit meiner.
Meine ist aber aus dem Kohlebergbau, eine Karbid-Lampe.
Ein Tipp, die Teile in destilliertes Wasser legen, das entfernt im laufe der Zeit den Rost.
Das Wasser alle ca. alle 6 Wochen erneuern und das etwa ein Jahr lang.
Eigene Erfahrung und von einem Freund, wird auch mit archäologischen Funde aus Eisen so gemacht.
Gruß
Manfred

pery:
Servus,

Vielen herzlichen Dank für euere Ratschläge und Infos !!  :)
Das bringt mich schon ein großes Stück voran.
Im direkten Vergleich mit dem Geleucht im link, denke Ich das es sich um folgende Lampe handelt:

Fabian99:
Hallo,

ich habe es noch nie selbst gemacht, aber "Entrosten Elektrolyse Eisen" liefert einige Anleitung, meist im alkalischen Medium.

https://www.rostschutz-forum.de/index.php?thread/2205-methoden-zur-rostbeseitigung-elektrolyse-eisen-m%C3%BCnzen/

gibt einen detaillierten Text zumindest, der mir logisch erscheint.

LG

Steinjäger:
Hallo Felix,

es handelt sich um eine Karbid-Handlampe von Wilhelm Seippel, Bochum in Westfalen, wohl aus den 1930er Jahren.
Es fehlen die Spannschraube, das Gehänge, der Wassertankdeckel, die Wasserschraube und der Brenner.
Die Lampe auf dem Foto in deinem Beitrag von 11:57 kommt aus England (Hersteller evtl. Premier, bin aber nicht sicher, da ich aus dem Thema Grubenlampen schon einige Zeit raus bin) und ist auch neuer (wohl 1960er Jahre).
Gruß und Glück auf!

Uwe

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln