Gesteine / Rocks / Rocas > Gesteine / Rocks / Rocas

Entstehung der Quarzader

(1/1)

Geo-Hase:
Hallo,

für meine Schreibarbeit fehlt mir die Information, wie entsteht die Quarzader im Gestein? Bei Google finde ich nicht passend  :-\

Und ist das die Grauwacke?

Gruß
 :)

vandendrieschen:
Hallo,

Gesteine bilden Störungen beim Erkalten. Durch schnellen oder langsamen Abkühlungsprozess und hoher Druckeinwirkung bilden sich dann je nachdem kleine oder große Kristalle zwischen den Störungen und verschließen die Risse (wie bei einer Wunde). Je langsamer, je länger heißes mineralstoffreiches Wasser in einer Kluft zirkuliert, umso größer und regelmäßig ausgebildeter entwickeln sich die Kristalle. Dieser Prozess kann viele Millionen Jahre andauern. Das wäre die kurze einfache Erklärung.

aca:
Grauwacke ist das wohl nicht, die wäre grobkörniger oder "sandiger". Sieht eher wie Mergel oder Kalkstein/Dolomit aus.
"Adern" entstehen aus verschiedenen Gründen, beim Zerbrechen der Gesteine, wenn sie gefaltet oder geschert werden und bei Druck und Druckentlastung. Klüftung durch Abkühlungsprozesse spielen eher bei magmatischen Gesteinen eine Rolle, hier wohl nicht. Quarzlinsen (nicht Adern) entstehen häufig durch lokale Umkristallisation im cm-Bereich entlang einer vorhandenen Schieferung oder Bankung, das nennt man Segregationsquarz, das ist hier aber nicht zu sehen.
Könnten auch Calcitgängchen sein.

Navigation

[0] Themen-Index

Zur normalen Ansicht wechseln