http://www.mineralbox.dehttps://www.granatium.athttps://www.stonemaster-onlineshop.de

Autor Thema: Calcit  (Gelesen 274 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Lexikon

Calcit
« am: 31 Jul 21, 06:19 »
Bilder Diskussion - Image Discussion

 (für mehr Informationen klicke auf das Bild / click on the picture to get more information)

Belgien/Hennegau (Hainaut; Henegouwen), Provinz/Charleroi, Bezirk/Charleroi/Montignies-le-Tilleul/Landelies/Steinbruch La Sambre
Calcit

Offline felsenmammut

Calcit
« Antwort #1 am: 31 Jul 21, 06:19 »
Glück Auf!

Mir scheint sich hier auch ein Calcitzwilling zu zeigen, auch wenn einspringende Winkel und eine sichtbare Zwillingsebene fehlen. Die (Rhomboeder)Endflächen sind bei einfachen Calcitkristallen immer um 60° verdreht, bei Zwillingen aber spiegelsymmetrisch (zur Spiegelebene senkrecht zur c-Achse). Da Bilder manchmal trügen können, wären weitere Meinungen und vielleicht auch eine Einschätzung vom Besitzer der Stufe hilfreich.

Einzelkristall und Zwilling können modellhaft so aussehen, wie die Bilder im Anhang:


Mit freundlichen Grüßen

Das Felsenmammut
« Letzte Änderung: 31 Jul 21, 06:42 von felsenmammut »

Offline felsenmammut

Re: Calcit
« Antwort #2 am: 31 Jul 21, 06:44 »
Glück Auf!

Ist das die gleiche Kristallgruppe, nur aus einer anderen Perspektive?
 Belgien/Hennegau (Hainaut; Henegouwen), Provinz/Charleroi, Bezirk/Charleroi/Montignies-le-Tilleul/Landelies/Steinbruch La Sambre
Calcit


Mit freundlichen Grüßen

Das Felsenmammut

Offline Josef 84,55

Re: Calcit
« Antwort #3 am: 31 Jul 21, 07:59 »
Glück Auf!

Ja, ist ziemlich sicher ein Zwilling nach {0001}. Die Zwillingsnaht kann man auf den Bildern erahnen, wenn man danach sucht und die Symmetrie lässt sich anders nicht erklären.

Grüße Josef