http://www.phillisverlag.de/Kalender-Shop/Mineralienkalender/https://www.granatium.athttps://www.mineraliengrosshandel.com

Autor Thema: Rhein-Fund mit Öl überzogen?  (Gelesen 1236 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Meerkatze

Rhein-Fund mit Öl überzogen?
« am: 05 Aug 21, 11:52 »
Hallo zusammen,

zun einen wäre ich dankbar für eine Gesteinsbestimmung (Granit?) und zum anderen meine Frage ob der schwarz/braune Belag mit hoher Wahrscheinlichkeit Öl ist?

An den Händen ist der Abrieb schon recht schmierig und braun. Über Nacht in Wasser eingelegt ergab keinen Film an der Wasseroberfläche.

Vielen Dank vorab!

Offline vandendrieschen

Re: Rhein-Fund mit Öl überzogen?
« Antwort #1 am: 05 Aug 21, 21:36 »
Teer?

Offline pseudonym

Re: Rhein-Fund mit Öl überzogen?
« Antwort #2 am: 06 Aug 21, 07:02 »
Eher nicht ,würde auf Bitumen tippen  ;D ....

Offline Meerkatze

Re: Rhein-Fund mit Öl überzogen?
« Antwort #3 am: 08 Aug 21, 12:25 »
Eher nicht ,würde auf Bitumen tippen  ;D ....

Öl könnte ich mir ja noch erklären, wenn irgendein Boot/Schiff dieses verloren hat.
Weshalb aber sollte Bitumen in flüssiger Form ins Wasser an den Stein gelangen?

Offline pseudonym

Re: Rhein-Fund mit Öl überzogen?
« Antwort #4 am: 10 Aug 21, 19:09 »
Z.B. weil ausserhalb vom Rhein einer mit Kaltanstrich gematscht hat und der Stein r(h)eingefallen ist ...

Offline Steinfrieder

Re: Rhein-Fund mit Öl überzogen?
« Antwort #5 am: 10 Aug 21, 20:57 »
Hallo
Öl und Teer ist wohl auszuschließen.Wohl eher abgestorbene Algen,die sehen oft schwarz u.braun aus und können kleben.
Ich sammle hin u.wieder in Flüssen u. Bächen da kommt das schon mal vor.
Gruß
Steinfrieder

Offline pseudonym

Re: Rhein-Fund mit Öl überzogen?
« Antwort #6 am: 11 Aug 21, 18:20 »
Na dann einfach mal Feuer ran halten ....

Offline jkstar

Re: Rhein-Fund mit Öl überzogen?
« Antwort #7 am: 11 Aug 21, 18:27 »
Das Stück hat nichts was es in irgendeiner Weise aufhebenswert macht. Die Herkunft der Verschmutzung auf dem Stück wird immer nur Spekulation bleiben. Daher würde ich es einfach entsorgen und mich auf andere Steine konzentrieren..

Gruß,

 

Mineralienatlas - Fossilienatlas - Info-Center

Neueste Beiträge Neueste Beiträge