https://www.echte-hingucker.de/http://vfmg.de/der-aufschluss/http://www.crystal-treasure.com

Verlinkte Ereignisse

  • Treffen der Mineralien- und Fossilienfreunde Dortmund: 16 Sep 21

Autor Thema: Treffen der Mineralien- und Fossilienfreunde Dortmund, DE  (Gelesen 940 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline mineral-expert

Treffen der Mineralien- und Fossilienfreunde Dortmund

Wann?:
16.09.2021

Was?:
Offener Abend

Wer?:
alle

Uhrzeit?:
19 Uhr

Wo?:
NaturMuseum Dortmund
Münsterstraße 271
44145 Dortmund

Parkplatz im Burgweg, 2.Einfahrt rechts vor dem Betonblumenkübel, am Ende sieht man eine Schranke.


Der Eingang für die Abendveranstaltungen liegt auf der Rückseite des ehemaligen Durchgangs. Heißt die Leute die mit dem Nahverkehr kommen, müssen einmal um den Teich rechts herum, um zum Eingang zu gelangen. Vom PKW Parkplatz sollte das kein Problem sein.

Zu den Abendveranstaltungen geht es durch die Tür auf der rechten Seite der Glaswand.

Es gelten an dem Tag der Veranstaltung die Allgemeinverfügung der Stadt Dortmund und die Coronaschutzverordnung des Landes NRW's.

Glückauf

Sebastian

Offline mineral-expert

Hallo zusammen,

Gestern hatten wir einen offenen Abend, und trotz der 3G Regel waren immerhin 14 Sammler*innen anwesend. Jedes Alter ob jung oder alt, ob Anfänger oder Senior Collector war alles dabei.

Udo Maerz begann den Abend, er hatte aus Kellerbeständen sich seine Technik wie er selbst sagte "zusammen gebastelt". Damit konnte er selbst Bermanit von Hagendorf scharf auf unseren neuen Flatscreen Fernseher darstellen. Das Hagendorf Material welches gezeigt wurde, war ein spontaner Kauf von Rene Fabricius, der selbst noch nicht wusste, was er da eigentlich für kleines Geld gekauft hatte. Und es waren auch Mineralien dabei, die wir auf Anhieb, trotz jahrzehnterlanger Erfahrungen mit Mineralien nicht erkennen bzw. benennen konnten. Da wird Rene noch einiges an Bestimmungsarbeit leisten müssen.

Der Zweite Teil wurde von Tim Lichau gerockt, ja gerockt, weil er die Zeit vorher nutzte. Denn niemand hatte einen USB Stick mit Bildern dabei. Aus dem Grund lud er noch vor Ort aus seiner Cloud Bilder herunter, um uns die zu zeigen. So waren seine Calcite Stufen aus der ganzen Welt zu sehen, als auch neue Stackingbilder zu Eifel Mineralien. Spontan fällt mir da die schönen Hämatit Rauten wieder ein. Mist, ich habe kein Foto für Euch gemacht.

Nächstes Mal gibt es einen Vortrag zur Zeche Friedrich der Große früher in Herner von und mit Peter Penkert. Der für sein umfangreiches Wissen des Bergbaus bekannt ist.

Das kann man nur noch sagen,

GLÜCKAUF!

Sebastian