https://www.mineralbox.bizhttp://vfmg.de/der-aufschluss/https://www.edelsteine-neuburg.de

Autor Thema: Bergeisen/Stufeneisen, was ist der Unterschied?  (Gelesen 3068 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline loismin

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 2.949
Re: Bergeisen/Stufeneisen, was ist der Unterschied?
« Antwort #15 am: 19 Sep 21, 09:30 »
Hallo Markus.

Auch mit dem dazugehörigen Stiel  :)
War aber ein einzelner Zufallsfund. Die sind normal nicht mehr erhalten .

Lois

Offline loismin

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 2.949
Re: Bergeisen/Stufeneisen, was ist der Unterschied?
« Antwort #16 am: 19 Sep 21, 09:37 »
Hallo.

Übrigens glaube ich daß die meisten kleinen Ritzeisen einfach nur oftmalig nachgeschmiedete Normaleisen sind und halt duch die Abnutzung und das Nachschmieden immer kleiner geworden sind.

Wobei ich auch sehr große ( über 20 cm ) gefunden hatte, die allerdings nicht aus den Stollen stammen, sondern im Steinbruchbetrieb benutzt wurden .

Die meisten im Stollen gefundenen Eisen sind neu ca 12 bis 15 cm lang .
Da haben wir mal einen Ring mit 10 neuen Eisen gefunden .

Und noch was, die Länge der Ritzeisen  war wahrscheinlich auch von der Härte des zu bearbeitenden Gesteins abhängig .
Wenn ich relativ weiches Gestein habe oder an einer Scherzone arbeite, kann ich mit einem längeren Eisen arbeiten und wenn das
Gestein relativ hart verquarzt ist, mit einem kürzeren, welches den Schlag viel besser weitergibt als ein langes Eisen .

Loismin



« Letzte Änderung: 19 Sep 21, 10:22 von oliverOliver »

Offline etalon

  • Guru
  • *****
  • Beiträge: 810
Re: Bergeisen/Stufeneisen, was ist der Unterschied?
« Antwort #17 am: 19 Sep 21, 11:24 »
Hallo Lois,

wow, sehr cool, danke!

Sag mal, das Teil mit dem Stiel, kann man das irgend wie datieren? Das sieht ja im Vergleich zu den anderen aus wie gestern im Baumarkt geschäftet… wo hast du das denn gefunden? Ist das irgend wie gereinigt/konserviert?

Auf jeden Fall sehr interessant!

Grüße Markus

Offline loismin

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 2.949
Re: Bergeisen/Stufeneisen, was ist der Unterschied?
« Antwort #18 am: 19 Sep 21, 14:13 »
Hallo Markus.

Nein über das Alter kann ich nix sagen, da diese Teile auch in späterer Zeit ( 18. und event. 19. Jahrhundert ) noch
von den sogenannten Freigrüblern in Gebrauch waren .

Und es stammt aus einem Stollen im Schwazer Revier von einer sehr trockenen Stelle .
Übrigens habe ich es mal ein wenig ausprobiert, es passt tatsächlich auch in andere Ritzeisen von ganz anderen Stellen
die nicht so verwittert sind .

Lois

Offline oliverOliver

  • Moderator-Fossilien
  • ***
  • Beiträge: 9.373
  • klopf auf Holz !
    • naja ....
Re: Bergeisen/Stufeneisen, was ist der Unterschied?
« Antwort #19 am: 20 Sep 21, 12:34 »

Gibt es von euch einen oder mehrere, der/die solche Bergeisen schon mal gefunden haben, so quasi als Beifund zum Mineraliensammeln? Würdet ihr hier Fotos davon zeigen mit einer ungefähren Größenangabe? Das würde mich interessieren. Um so mehr, desto besser. Dann bekommt man einen ungefähren Eindruck von den Dingern, in welchen Größen sie geläufig waren und in welchem Abnutzungsgrad sie standen, als sie aufgegeben oder verloren wurden.


irgendsoeinen Thread gabs da schon mal, soweit ich mich erinnere - zwar nicht so "allumfassend" angelegt, aber zumindest mit ein paar Funden ... (von Conny??)
müsst man mal die Suche bemühen ...

war in diesem thread:  https://www.mineralienatlas.de/forum/index.php/topic,26754.msg334993.html#msg334993
« Letzte Änderung: 20 Sep 21, 21:16 von oliverOliver »

Offline vandendrieschen

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 1.110
  • ⛏(❛ .❛ ✿)
Re: Bergeisen/Stufeneisen, was ist der Unterschied?
« Antwort #20 am: 20 Sep 21, 15:33 »
Hallo Lois,

wow, sehr cool, danke!

Sag mal, das Teil mit dem Stiel, kann man das irgend wie datieren? Das sieht ja im Vergleich zu den anderen aus wie gestern im Baumarkt geschäftet… wo hast du das denn gefunden? Ist das irgend wie gereinigt/konserviert?

Auf jeden Fall sehr interessant!

Grüße Markus
lol. Der Stiel sieht bei meinem Fäustel auch so ramponiert und ausgefranst aus.

Offline etalon

  • Guru
  • *****
  • Beiträge: 810
Re: Bergeisen/Stufeneisen, was ist der Unterschied?
« Antwort #21 am: 20 Sep 21, 19:42 »
Hallo Oliver,

super, danke für den Link!

@Jule: Dann musst du deinen Fäustel bei Verwendung halt mal richtig herum halten. Das schwere Ende gehört nach vorne…  ;D ;D

Grüße Markus,
der sich über weitere Bildbeiträge freuen würde… ;)

Offline oliverOliver

  • Moderator-Fossilien
  • ***
  • Beiträge: 9.373
  • klopf auf Holz !
    • naja ....
Re: Bergeisen/Stufeneisen, was ist der Unterschied?
« Antwort #22 am: 20 Sep 21, 21:18 »
hallo Markus,
irgendwie war der Link ins Zitat gerutscht ... hab ich jetzt korrigiert.
Gut, dass du dich trotzdem damit zurechtgefunden hast ....  :D

 

Mineralienatlas - Fossilienatlas - Info-Center

Neueste Beiträge Neueste Beiträge