http://www.phillisverlag.de/Kalender-Shop/Mineralienkalender/https://www.granatium.athttps://www.edelsteine-neuburg.de

Verlinkte Ereignisse

  • T: Mineralien- und Fossilienfreunde Dortmund, DE: 20 Jan 22

Autor Thema: Treffen der Mineralien- und Fossilienfreunde Dortmund im Januar, DE  (Gelesen 648 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline mineral-expert

Treffen der Mineralien- und Fossilienfreunde Dortmund

Wann?:
20.01.2022

Was?:
Offener Abend - weitere Planungen für 2022

Wer?:
Gruppe

Wann?:
19 Uhr

Wo?:
Naturmuseum Dortmund
Münsterstraße 271
44145 Dortmund

Parkplatz im Burgweg, 2.Einfahrt rechts, am Ende sieht man eine Schranke.

Bus- und U-Bahnhaltestelle Fredenbaum direkt gegenüber der Nordklinik.

Der Eingang zu den Abendveranstaltungen ist auf der Rückseite, also kommend vom Parkplatz
am Burgweg.

Solange nichts weiter bekannt gegeben wird, gilt die 2G Regel und die Maskenpflicht bis zum Sitzplatz.

Glück Auf!!

Sebastian
« Letzte Änderung: 19 Dez 21, 16:03 von Stefan »

Offline mineral-expert

Hallo zusammen,

Trotz hoher Inzidenz und verschärften Maßnahmen zur Gesundheit aller, waren 18 Leute im Museum.

Nach etwa einer halben Stunde organisatorischen Dingen meinerseits, hat Peter Penkert, ein Teil der Börsenleitung Arnsberg mit einem alten, aber witzigen Video des WDR’s Reklame für dieses Jahr Arnsberg gemacht. Siehe auch dazu hier im Kalender den 27.03.

Falls insofern die Börse in Arnsberg stattfinden darf, werden wir, die Mineralien- und Fossilienfreunde Dortmund erstmalig einen Infostand auf der Börse machen.

Zur vollen Stunde, gegen 20 Uhr zeigt Peter Posmek Fotos von Eigenfunden im Rahmen der „fotografisch unterstützte Mineralienbestimmung“. Hier ging es ausschließlich um Funde von der Grube Clara. Es waren viele farbprächtige Eigenfunde von ihm zu sehen. Falls sich ein Bild bestätigt, hat er sogar Gilmarit auf Klinoklas gefunden.

Zum  Schluß hin zeigte Uli Wagner ein buntes Potpourri an Fundstellen und deren Mineralien.

Aber es war noch lange nicht Ende, denn drüben im Stammlokal ging es mit 12 Leuten weiter. Ende war dann um 23 Uhr. Nachdem der Wirt auch schon abgerechnet hatte.

In diesem Sinne.

Glück Auf
Sebastian