https://www.mineraliengrosshandel.comhttp://vfmg.de/der-aufschluss/https://www.juwelo.de

Verlinkte Ereignisse

  • Mineralientag - Bergbaumuseum 57562 Herdorf-Sassenroth, DE: 13 Nov 22

Autor Thema: 13.11.22 Mineralientag - Bergbaumuseum 57562 Herdorf-Sassenroth  (Gelesen 770 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline skibbo

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.818
  • Total likes: 230
  • great is ok, amazing would be great
siehe Anhang
« Letzte Änderung: 28 Oct 22, 11:37 von Stefan »

Offline mineral-expert

Hallo zusammen,

Ich bin mit von der Partie und bringe das "ganze" Rheinische Schiefergebirge mit.
Und mein Mikroskop damit man noch mehr auf den Stücken entdecken kann.

Natürlich bringe ich nicht das ganze mit. Immerhin werden wir mittendrin sein.

Was ich mitbringe ist:

Ein paar Stiegen Sauerland Material, siehe Bilder.
Zwei Kisten Datolith/Prehnit von Hartenrod
Mineralien sowohl aus der Vulkan- als auch aus der Erzeifel

Und wenn noch Platz auf meinem Tisch ist, lege ich noch belgisches Material dazu, denn
das Rheinische Schiefergebirge (kurz RSG) hört nicht an deutschen Grenzen auf.

Glück Auf!
Sebastian

Offline skibbo

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.818
  • Total likes: 230
  • great is ok, amazing would be great
Hier noch eine Pressemitteilung zu dieser Veranstaltung:

Zitat
Mineralientag im Bergbaumuseum
Wenn bald die Tage kürzer und dunkler werden, leuchten im Bergbaumuseum des Kreises
Altenkirchen in Herdorf- Sassenroth einige Lampen mehr auf. In ihrem Licht erstrahlt die Zauberwelt
der Mineralien und begeistert mit ihrem Reichtum an Formen und Farben.
Am Sonntag, den 13. November von 10-16 Uhr werden im gesamten Ausstellungsbereich namhafte
Händler und Sammler an ihren Ständen Mineralien, Fossilien und Schmuck präsentieren und zum
Kauf anbieten. Sicherlich findet sich hier auch die eine oder andere Kleinigkeit für Weihnachten.
Darüber hinaus wird auch eine Mineralienbestimmung angeboten. Wer also seine eigenen Schätze
mitbringt, kann sie im Bergbaumuseum von ausgewiesenen Fachleuten kostenlos begutachten
lassen. Hierbei ergibt sich sicherlich bei einer Tasse Kaffee auch der eine  oder andere
Erfahrungsaustausch zwischen Laien und Fachleuten.
Natürlich finden spezielle Angebote für Kinder statt und bei einem Quiz können Preise gewonnen
werden. Junge Forscher können auch eigene Steine mitbringen und unter 3D-Mikroskopen und
großen Leuchtlupen betrachten.
Im Obergeschoss des Bergbaumuseums wird eine kleine Sonderschau mit wunderschönen
Mineralienstufen der Gruben Pfannenberger Einigkeit, San- Fernando und Wolf gezeigt. Anlass ist die
Schließung dieser Bergwerke vor 60 Jahren.
Museumsleiter Achim Heinz ist begeistert: „In der themenreichen Bergbaugeschichte unserer Region
ist die Welt der Mineralien das Salz in der Suppe. Immer wieder staunen die Leute, welche
zauberhaften Stufen gerade hier bei uns unter Tage gefunden wurden.“
Zu den  Fotos: Der Rhodochrosit, auch „Himbeerspat“ genannt, zählt zu den begehrtesten
Mineralienstufen aus den Erzgruben der Region