http://www.phillisverlag.de/Kalender-Shop/Mineralienkalender/https://www.mineraliengrosshandel.comhttps://www.mineralbox.biz

Autor Thema: Salzsäure Belag auf Fluoritstufe  (Gelesen 808 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline fritzauskitz

  • Junior
  • *
  • Beiträge: 10
Salzsäure Belag auf Fluoritstufe
« am: 28 Mar 23, 13:50 »
Ich habe eine fluoritstufe über Nacht in Salzsäure eingelegt und nach dem gründlichen Spülen und jetzt schon zwei Wochen Wässerung in Osmosewasser ist immer noch ein weißer Belag auf den einzelnen Würfeln - gibt es eine Möglichkeit diesen zu entfernen ( Essigsäure ......???? oder ......
Hilfe die Stufe ist wirklich sonst sehr schön geworden, und solange diese im Wasser liegt ist auch das grün sehr schön, nur nach Trocknung weißer Belag
Vielen Dank für hilfreiche Tipps
Fritz

Offline loismin

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 2.922
Re: Salzsäure Belag auf Fluoritstufe
« Antwort #1 am: 28 Mar 23, 16:59 »
Hallo.

oh oh oh . Da hättest du wahrscheinlich erstmal bei der Löslichkeit von Fluorit nachschauen sollen bevor du mit Salzsäure rangehst !

Loismin

Offline uwe

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 4.307
Re: Salzsäure Belag auf Fluoritstufe
« Antwort #2 am: 29 Mar 23, 08:13 »
Das ist kein Belag, sondern einen angeätzte Oberfläche. Wie Loismin schon richtig bemerkte: Keine Salzsäure auf Fluorit! Neben der verhunzten Stufe entstand auch nich giftiges Fluor.

Gruß
Uwe

Offline ger steinn

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 159
Re: Salzsäure Belag auf Fluoritstufe
« Antwort #3 am: 29 Mar 23, 09:57 »
Das ist kein Belag, sondern einen angeätzte Oberfläche. Wie Loismin schon richtig bemerkte: Keine Salzsäure auf Fluorit! Neben der verhunzten Stufe entstand auch nich giftiges Fluor.

Gruß
Uwe

Kleiner Tippfehler, große Wirkung. Uwe meinte es "entstand auch noch giftiges Fluor"
Mit starken Säuren sollte man nicht an Fluorit gehen, auch Oxalsäure ist nicht zu empfehlen.

Welche Art von Belag wolltest du denn entfernen? Bei Eisenphasen immer Dithionit (Wallersche Lösung) verwenden.

Offline Axinit

  • Guru
  • *****
  • Beiträge: 952
Re: Salzsäure Belag auf Fluoritstufe
« Antwort #4 am: 29 Mar 23, 10:13 »
Servus,

kleine Korrektur:

Bei einer eventuellen Reaktion von Salzsaeure mit Fluorit entsteht kein elementares Fluor F2, sondern allenfalls Fluorwasserstoff HF, der im Reaktionsgemisch als verduennte Flusssaeure vorliegt. Fluor laesst sich i. A. nur durch anodische Oxidation herstellen.

Auch mit  Flusssaeure ist nicht zu spassen, insbsondere Haut- und/oder Augenkontakt sollten unbedingt vermieden werden.

GA Harald



Das ist kein Belag, sondern einen angeätzte Oberfläche. Wie Loismin schon richtig bemerkte: Keine Salzsäure auf Fluorit! Neben der verhunzten Stufe entstand auch nich giftiges Fluor.

Gruß
Uwe

Kleiner Tippfehler, große Wirkung. Uwe meinte es "entstand auch noch giftiges Fluor"
Mit starken Säuren sollte man nicht an Fluorit gehen, auch Oxalsäure ist nicht zu empfehlen.

Welche Art von Belag wolltest du denn entfernen? Bei Eisenphasen immer Dithionit (Wallersche Lösung) verwenden.
« Letzte Änderung: 29 Mar 23, 12:33 von Axinit »

Offline Topas

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 237
Re: Salzsäure Belag auf Fluoritstufe
« Antwort #5 am: 29 Mar 23, 12:13 »
Ein Bild wære vielleicht nicht schlecht.um das zu beurteilen

Offline Axinit

  • Guru
  • *****
  • Beiträge: 952
Re: Salzsäure Belag auf Fluoritstufe
« Antwort #6 am: 29 Mar 23, 12:39 »

Genau, ein aussagekraeftiges Photo bzw. ein simpler Ritztest am Belag waeren gut.

Vielleicht sind die Fluoritkristalle nicht angeaetzt (Kanten gerundet und nicht mehr scharf ?), sondern mit einem Quarzbelag ueberzogen ?

In diesem Fall ist mit haushaltsueblichen Reinigungsmethoden (verd. Salzsaeure, Heitmann-Entfaerber als Waller-Ersatz, Oxalsaeure oder dergl.) leider nichts mehr zu machen.

GA,

Harald

Offline michaelh

  • Guru
  • *****
  • Beiträge: 945
Re: Salzsäure Belag auf Fluoritstufe
« Antwort #7 am: 29 Mar 23, 12:44 »
Genau, ein Bild würde hier sehr weiterhelfen.
Ich frage mich auch gerade, womit dann z.B. bei den Fluoritstufen vom Weißeck der Calcit entfernt wird,wenn keine Salzsäure verwendet werden soll?

Grüße Michael

Offline oliverOliver

  • Moderator-Fossilien
  • ***
  • Beiträge: 9.159
  • klopf auf Holz !
    • naja ....
Re: Salzsäure Belag auf Fluoritstufe
« Antwort #8 am: 29 Mar 23, 13:14 »
Laut einer alten Beschreibung in einem der Bücher von Karl Weisbach hatte er Calcit durchaus mit (hochprozentiger) Salzsäure von Fluorit entfernt - allerdings nicht in die Säure eingelegt, sondern "tropfenweise über der Badewanne", und nach jedem Aufschäumen sofort abgespült. Klingt aufwändig und langwierig, hat aber angeblich gut funktioniert.

Offline helgesteen

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 251
    • Erzbergbau
Re: Salzsäure Belag auf Fluoritstufe
« Antwort #9 am: 29 Mar 23, 17:28 »
Ich frage mich auch gerade, womit dann z.B. bei den Fluoritstufen vom Weißeck der Calcit entfernt wird,wenn keine Salzsäure verwendet werden soll?

Ich habe sehr gute Erfahrungen mit Amidosulfonsäure gemacht. Calcit ist ruckzug weg, Fluorit bleibt vollkommen unversehrt.

Viele Grüße,
Helge

Offline ger steinn

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 159
Re: Salzsäure Belag auf Fluoritstufe
« Antwort #10 am: 30 Mar 23, 10:13 »
Bei Fluorit hab ich es noch nicht probiert, aber Calcit habe ich schon mit 10%iger Essigsäure weg gelöst. Hat wochenlang gedauert, aber die darunterliegenden Siderite hatten danach immer noch Seidenglanz.

 

Mineralienatlas - Fossilienatlas - Info-Center

Neueste Beiträge Neueste Beiträge