Arbeitsmittel / Means for work > Aufbewahrung, Präsentation / Presentation, Keeping

Fundstücke nummerieren?!

(1/3) > >>

Erik:
Hallo zusammen,

Mich würde mal interessieren, wie Ihr Eure Funde in der Sammlung nummeriert?!
Da ich bisher nur regional sammle sind meine Funde nicht systematisch nummeriert, sondern nur nach Klassen geordnet, dann folgt 'ne fortlaufende Nummer...aber irgendwie bin ich damit nicht so zufrieden ::) :D
Wie macht Ihr das mit gleichen Mineralien vom selben Fundort?

Gruß, Erik

Robin:
Hallo Erik,

Ich nummeriere jeder MM nach Fundort. Der Code kann ich zusammen mit weitere Daten zu das Stück im Computer einpflegen (wie Funddatum... und eventuell ein Bild!).

Beispiel: Code D-SG-1-10 > Deutschland-Siegerland-Fundort 1-Fundstück 10

Der Code print ich zusammen mit zusätzliche Infos wie Fundort, Land und Mineralname auf eine Etikette, die ich dann auf die MM-Dose fixiere.

Gleiche Mineralien vom selben Fundort sind also gar kein Problem. ;)

Gruß Robin.

uwe:
Von einer komplizierten Codierung der Stufennummer habe ich nach Erwerb eines Computers Abstand genommen. Bei mir erhält jedes Stück, welches ich in die Sammlung aufnehme eine fortlaufende Nummer. Unter dieser Nummer, die bei Normalstufen auf die Stufe Kommt und bei Kleinstufen auf die Dose, findet ich dann in der Datei (bei mir ist es Lotus Approach - natürlich geht auch Access) alle erforderlichen Angaben. Alles weitere, wie Ediketten aller Dosengößen lassen sich einfach aus dieser Tabelle erstellen, Lagestättenauszüge, Mineralklassen usw. lassen sich bequem selektieren und bei Bedarf drucken.

Glück Auf
Uwe

wolfi:
Servus alle,
ich machs noch ganz altertümlich mit laufenden Nummern und Karteikarten, auf denen die Mineralien, Formel, Fundort und Herknft (Eigenfund, Kauf etc.) vermerkt sind. Das alles in den PC einzugeben, ist mir bei 1.800 Stücken zu viel Arbeit! Nachteil: Auch die Mikros sind nur numeriert. Aber ich kann damit leben!
Servus + Glück auf
Wolfi

der Sauerländer:
Hallo

Ich nummeriere auch fortlaufend. Und pflege eine Excel-Datei.

Andere Frage: wie klebt Ihr eure Nr.-Etiketten auf die Stücke?
Bei glatten Quarzen geht das ja noch mit selbstklebenden Etiketten. Aber bei leicht bröseligem Zeug oder Tuff ö. ä., was macht Ihr da???
Zudem sich auch die selbstklebenden Etiketten irgendwann lösen!

ein neugieriger Sauerländer

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln