http://www.titanwerkzeug.athttp://www.mineral-bosse.dehttp://www.juwelo.de

Autor Thema: "Goldschneckli" vom Staffelberg / Jura  (Gelesen 16685 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Conny3

  • Sponsor
  • *
  • Beiträge: 4.075
  • Seit 2002 im Atlas!
    • Geologie, Mineralogie und Fossilfunde im Raum Jena
Re: "Goldschneckli" vom Staffelberg / Jura
« Antwort #15 am: 14 Jun 19, 22:48 »
Hallo,

heute wieder der obligatorische Gang zum Staffelberg und zu den Goldschnecken. Wenn auch der letzte Fund nicht so groß wie 2018 war, konnten doch einige Funde (auch pyritisierte/limonitisierte Muscheln) im Eimer landen. Die Stelle auf dem Feld war wie immer gut betretbar und es war wieder keiner vor mir dort. Hier ein paar Bilder auch aus dem Naturkundemuseum in Coburg wo wir die Jahrestagung vom Verein haben. Von dort auch später ein paar Mineralienbilder mit Fragen ???.

1 Ammonit insitu ca. 2 cm
2 Staffelberg mit Ausgrabungen unterhalb
3 Schneeberg und Ochsenkopf  8) vom Staffelberg
4 Goldschnecken (Ammoniten) aus dem Naturkundemuseum Coburg

Gruß Conny

Offline Conny3

  • Sponsor
  • *
  • Beiträge: 4.075
  • Seit 2002 im Atlas!
    • Geologie, Mineralogie und Fossilfunde im Raum Jena
Re: "Goldschneckli" vom Staffelberg / Jura
« Antwort #16 am: 15 Jun 19, 07:07 »
Hallo,

Hier wird ein Keltentor ausgegraben:

https://www.obermain.de/lokal/lichtenfels/art2414,730522

Das sah von oben interessant aus. Der Goldschneckenhorizont liegt aber noch etwas tiefer.
Ist aber im Naturschutzgebiet.

Gruß Conny

Offline Conny3

  • Sponsor
  • *
  • Beiträge: 4.075
  • Seit 2002 im Atlas!
    • Geologie, Mineralogie und Fossilfunde im Raum Jena
Re: "Goldschneckli" vom Staffelberg / Jura
« Antwort #17 am: 15 Jun 19, 21:42 »
Hallo,

hier noch eine Goldschneckenkiste aus dem nichtöffentlichen Fundus des Museums Coburg. Die sollen angeblich auch aus Uetzing sein. Da wurde früher auch danach gegraben. Diese Stelle kenne ich auch. Sie liegt unweit der Feldfundstelle. Dort sah ich früher aber auch Schilder "Graben verboten". Heute ist dort alles überwachsen. Morgen geht es zur Exkursion u. a. auch in die Nähe vom Staffelberg nach Nedensdorf zum Trimeusel. Da war ich früher auch schon einmal. Dort gab es neben Fossilien auch Zinkblende. Ist aber Geotop.

Gruß Conny

 

Mineralienatlas - Fossilienatlas - Info-Center