https://www.stonemaster-onlineshop.dehttp://www.mineralbox.dehttp://www.juwelo.de

Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Hallo zusammen!

Neben einigen anderen Fossilien (Ammoniten, Belemniten, Crinoiden) habe ich bei einem Aufschluss des unteren Lacunosamergels nahe Glems diesen Kalkbrocken gefunden. Das mir unbekannte Fossil (?) hat eine porige Struktur, die mich etwas an Knochen erinnert - obwohl Knochen in diesen Kalkschichten meines Wissens nach sehr selten sind (Nach einiger Recherche habe ich nur einen Fund von einem partiellen Machimosaurus aus dem Lacunosamergel ganz in der Nähe meines Fundortes gefunden). Es fehlt mir aber eine Idee was es sonst sein könnte - wegen der speziellen Struktur und recht eindeutig dreidimensionalen Form halte ich eine anorganische Herkunft für unwahrscheinlich. Von versteinertem Holz in diesen Schichten habe ich auch noch nie gehört. Schwämme oder Korallen würde ich nicht grundsätzlich ausschließen, aber im Normalfall sehen diese auch anders aus. Hat jemand einen Tipp, um was es sich handeln könnte?

PS: Die Nahaufnahmen sind leider aus Mangel eines hochwertigen Digitalmikroskops relativ schlecht - bei Bedarf kann ich gern versuchen, neue Bilder aus verschiedenen Richtungen oder in anderem Abstand zu machen
2
Ich warte erst einmal ab, bis er dort schreibt. Danach kann ich ihn ja meine E-Mail senden.
3
Hallo,

schreib einfach drunter, dass er sich bei dir per E-Mail melden soll, wenn er wieder hier liest. Immerhin hast du deine E-Mail Adresse hier öffentlich. (Oder sieht man die nur als registrierter Benutzer? Ich glaube schon. Eher so mittel.) Ansonsten schau mal, ob du die E-Mail für die Zeit auch für Gäste sichbar machen kannst.
4
Sag ihr einfach es wäre Gold ,aber kein echtes sondern Katzengold wenn sie älter wird kannst du es ihr genauer erklären immer dem Alter anpassen wie beim Aufklären .... ;D

5
Hallo,

die ersten beiden würde ich als Schlacke aus einem Verhüttungsprozess ansehen. Bei Nr. 3 kann man zu wenig erkennen für eine sinnvolle Aussage. Der vierte ist ein normales Gestein, die hellen Partien werden Feldspat und Quarz sein, die dunklen Glimmer und/oder Amphibol. Eine genauere Einordnung nur nach dem einen Foto lasse ich lieber bleiben, das wäre nur Raten.

Günter
6
Hat jemand anderes auch so einen Stein? Hier im Forum.
7
Von Leuten, die hier als Gast posten, kennen wir nur so viel, wie in dem betreffenden Post genannt ist.

Günter
8
Hallo,

ich hatte kürzlich schon einmal ein Thema zu Erdverfärbungen eröffnet dass man hier finden kann:
https://www.mineralienatlas.de/forum/index.php/topic,54315.0.html
Es ging um bläulich und lila Erdverfärbungen die im Bereich um größere Kalksteinbrocken gefunden wurden und nun habe ich dort dieses größere Stück gefunden. Diese Material scheint mir die Quelle der Verfärbungen zu sein.

Kann mir jemand anhand dieser Fotos helfen es näher zu bestimmen? Das gezeigte Stück ist etwa 4cm an der breitesten Stelle.

Fundort: Wald bei Waldgirmes in direkter Nähe zu ehemaligem Bergbau, quasi auf dem Hügel in dessen Fuss die Stollen getrieben wurden in einem meiner Anfängermeinung nach Aufschluss von Kalkgestein.

Das Material ist sehr instabil und kann mit etwas Mühe mit den Fingern zerbröselt werden.

Im anderen Thema wurde Vivianit vorgeschlagen, kann das anhand der Fotos bestätigt werden? Vielen Dank schonmal!
9
Wow, vielen herzlichen Dank an Thomas und Markus für die tollen Antworten! Ich werde mal versuchen, meiner Tochter den Sinn in kindgerechten Worten wieder zu geben, was allerdings bei der detaillierten Formulierung von Markus eine Herausforderung werden dürfte :D
PS: die Unterlage auf den Fotos ist unsere Gartentischdecke und reiner Zufall! Aber tatsächlich doch recht passend zum Thema :)

Liebe Grüße

Andreas
10
Hier mal wieder Youtube links:
Zuerst eine Kamera auf den Vulkan
https://www.youtube.com/watch?v=0DbYJIC8OWc

bzw. auf den unteren Krater mit de rLava
https://www.youtube.com/watch?v=bIVEoOuvQ8I

und ein imposanter Drohnen-Flug
https://www.youtube.com/watch?v=zvVQjwe8C_g

und noch einer
https://www.youtube.com/watch?v=Oat8mlRfb_Q

LG
Seiten: [1] 2 3 ... 10