http://www.desire-for-joy.comhttp://www.granatium.athttp://www.vfmg.de/vfmg/Menue-1/Aufschluss/aufschluss.html

Antworten

Achtung: Dieser Beitrag wird erst angezeigt, wenn er von einem Moderator genehmigt wurde.

Name:
E-Mail:
Betreff:
Symbol:

Datei anhängen:
(Dateianhang löschen)
(mehr Dateianhänge)
Erlaubte Dateitypen: txt, jpg, gif, pdf, mpg, png, kmz, kml, jpeg
Einschränkungen: 4 pro Antwort, maximale Gesamtgröße 2048KB, maximale Individualgröße 1024KB
Bitte beachten sie, dass keine Datei ohne Genehmigung eines Moderator angehängt wird.
Verifizierung:
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein
Buchstaben anhören / Neues Bild laden

Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein:
Wieviele Buchstaben hat dieses Wort: Bank? / How many letters do you see in this word: Bank:
Welches Wort? / What word?:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: loismin
« am: 07 Feb 19, 21:10 »

Mensch Leute.

Die Rückseite zeigt eindeutig daß das irgend ein Metall als Zuschlagsstoff ist.
Das kann optisch sowieso keier bestimmen  >:D
Also braucht man dann auch nicht mehr rumrätseln !


Loismin
Autor: Fabian99
« am: 07 Feb 19, 19:57 »

Ferrosilicium ist dunkler, hat kleinere Kristalle und kaum Lunker...

LG

Autor: geomueller
« am: 07 Feb 19, 19:21 »

Das dürfte Ferrosilizium oder Ferrochrom sein, auf jeden Fall nichts natürlich entstandenes.

Jürgen
Autor: Gudi
« am: 07 Feb 19, 17:56 »

Die Kristallform ähnelt sehr einer Silberstufe

Allerdings wenn ich die Bilder von Ferrochrom betrachte, denke ich schon das es Ferrochrome ist.

Mfg
Autor: Fabian99
« am: 07 Feb 19, 12:40 »

Autor: Gudi
« am: 07 Feb 19, 11:45 »

Hallo

Danke für eure Antworten.

Ein weiterer Bekannter meinte das es eine Pseudomorphose ist, von Safflorith nach Silber.

Das Material ist sehr hart.

Gruß Fabian
Autor: smoeller
« am: 06 Feb 19, 19:54 »

Hallo,

Von der Farbe und Ausbildung her am ehesten Ferrochrom (Chromeisen) als Stahlveredler.

Glück Auf!
Sebastian
Autor: michaelh
« am: 06 Feb 19, 19:37 »

Die Bilder sprechen sehr für eine Art Schlacke oder Zuschlagstoff.

Grüße Michael
Autor: harzgeist
« am: 06 Feb 19, 18:22 »

Bismut kann man leicht testen: Es ist weich und spröde zugleich. Mit einer spitzen Nähnadel kann man leicht hinein stechen, so dass die Nadel (senkrecht gehalten) drin stecken bleibt. Bei stärkerem Druck mit der Nadel (in Kantennähe), wird dann mit glattem glänzenden Bruch ein Stück abgespalten.

Was es auch immer ist, nichts Natürliches.
Autor: Fabian99
« am: 06 Feb 19, 18:11 »

Wenn es hart ist, tippe ich auf Chromeisen als Legierungsmetall.

LG
Autor: Gudi
« am: 06 Feb 19, 17:36 »

Hallo

Ich habe von einer Sammlungsauflösung, folgendes Stück erhalten. Fundort sowie Mineral unbekannt.

Ich dachte zuerst an Silber aber aufgrund des Gewichts von 2,4 Kilo würde ich das eher ausschließen.

Ein Bekannter dachte an Bismut ist sich jedoch nicht ganz sicher.

Vielleicht kann mir jemand von euch weiterhelfen.

Viele Grüße
Fabian

Mineralienatlas - Fossilienatlas - Info-Center

Neueste Beiträge Neueste Beiträge

[Mineralien / Gesteine und Fossilien Bestimmungsfragen] Re: Bestimmungsfrage 2 von oliverOliver Heute um 19:25
[Mineralien / Gesteine und Fossilien Bestimmungsfragen] Re: Bestimmungsfrage 2 von guefz Heute um 19:18
[Mineralien / Gesteine und Fossilien Bestimmungsfragen] Bestimmungsfrage 2 von chernobyl64 Heute um 19:09
[Mineralien / Gesteine und Fossilien Bestimmungsfragen] Re: Bestimmungsfrage von loismin 20 Mär 19, 18:05
[Mineralien / Gesteine und Fossilien Bestimmungsfragen] Re: Bestimmungsfrage von michaelh 20 Mär 19, 17:55
[Mineralien / Gesteine und Fossilien Bestimmungsfragen] Re: Bestimmungsfrage von chernobyl64 20 Mär 19, 17:27
[Mineralien / Gesteine und Fossilien Bestimmungsfragen] Re: Was könnte es sein? von chernobyl64 20 Mär 19, 17:18
[Mineralien / Gesteine und Fossilien Bestimmungsfragen] Re: Bestimmungsfrage von Staubi 20 Mär 19, 14:31
[Mineralien / Gesteine und Fossilien Bestimmungsfragen] Re: Was könnte es sein? von Staubi 20 Mär 19, 14:16
[Mineralien / Gesteine und Fossilien Bestimmungsfragen] Re: Erbitte Hilfe zur Mineralienbestimmung von Staubi 20 Mär 19, 12:03
[Mineralien / Gesteine und Fossilien Bestimmungsfragen] Re: Erbitte Hilfe zur Mineralienbestimmung von Ralf Heidemann 20 Mär 19, 08:45
[Mineralien / Gesteine und Fossilien Bestimmungsfragen] Re: Erbitte Hilfe zur Mineralienbestimmung von felsenmammut 19 Mär 19, 14:43
[Mineralien / Gesteine und Fossilien Bestimmungsfragen] Re: Erbitte Hilfe zur Mineralienbestimmung von harzgeist 19 Mär 19, 14:27
[Mineralien / Gesteine und Fossilien Bestimmungsfragen] Re: Erbitte Hilfe zur Mineralienbestimmung von heli 19 Mär 19, 13:14
[Mineralien / Gesteine und Fossilien Bestimmungsfragen] Erbitte Hilfe zur Mineralienbestimmung von Ralf Heidemann 19 Mär 19, 08:44
[Mineralien / Gesteine und Fossilien Bestimmungsfragen] Re: Was könnte es sein? von chernobyl64 18 Mär 19, 21:14
[Mineralien / Gesteine und Fossilien Bestimmungsfragen] Re: Bestimmungsfrage von chernobyl64 18 Mär 19, 21:10
[Mineralien / Gesteine und Fossilien Bestimmungsfragen] Re: Bestimmungsfrage von Mineralroli 18 Mär 19, 20:32
[Mineralien / Gesteine und Fossilien Bestimmungsfragen] Re: Bestimmungsfrage von guefz 18 Mär 19, 20:10
[Mineralien / Gesteine und Fossilien Bestimmungsfragen] Re: Bestimmungsfrage von Mineralroli 18 Mär 19, 20:09
[Mineralien / Gesteine und Fossilien Bestimmungsfragen] Bestimmungsfrage von chernobyl64 18 Mär 19, 19:59