Mineralienatlas - Fossilienatlas

Lexikon / Encyclopedia / Encíclopedia => Bilderdiskussionen / Image discussions => Erledigte Diskussionen - Bilder => Thema gestartet von: Lexikon am 11 Nov 19, 17:17

Titel: Silber
Beitrag von: Lexikon am 11 Nov 19, 17:17
Bilder Diskussion - Image Discussion

 (für mehr Informationen klicke auf das Bild / click on the picture to get more information)

(https://www.mineralienatlas.de/VIEWmax.php?param=1212437319.jpg) (https://www.mineralienatlas.de/VIEWFULL.php?param=1212437319.jpg)
Titel: Silber
Beitrag von: skibbo am 11 Nov 19, 17:17
Hallo,

da mir hin und wieder solche perfekten hochglänzenden Kristallaggregate mit der Beschriftung kanadischer Fundstellen begegnen. Sind das tatsächlich Kristalle natürlichen Ursprungs oder sind diese Teile anthropogener Natur? Ich habe diese bislang immer als letztere angesehen.

Grüsse
Stefan
Titel: Re: Silber
Beitrag von: Manfred Früchtl am 11 Nov 19, 18:30
Hallo Stefan,
da habe ich keine Erfahrung.
Dies ist eine Stufe die der Sammler auf einer Börse mit diese Angabe gekauft hatte.
Gruß Manfred
Titel: Re: Silber
Beitrag von: skibbo am 11 Nov 19, 21:01
Hallo Manfred,

mir sind in letzter Zeit drei, vier ähnliche Aggregate untergekommen. Alle hochglänzend, alle mit scharfkantigen, skelettartigen Kristallen, alle ohne Matrix und alle mit der Fundortangabe Kanada.
Eigentlich sind diese Kristalle schon so spektakulär, dass man davon irgendwann mal etwas hätte hören oder lesen müssen, wenn natürlichen Ursprungs.
Vielleicht findet sich ein Mitleser mit Informationen darüber?!

Grüsse
Stefan
Titel: Re: Silber
Beitrag von: Kupperdroll am 11 Nov 19, 22:25
Hallo !

Als ich dieses Bild zum erstenmal gesehen habe , schoss mir durch den Kopf , dass z.Z. in der Bucht ein Silberkristall aus elektrol. Herstellung angeboten wird . Und so sieht das für mich aus .
Zitat
Eigentlich sind diese Kristalle schon so spektakulär, dass man davon irgendwann mal etwas hätte hören oder lesen müssen,wenn natürlichen Ursprungs.

Habe gleich mal bei Mindat und im Netz geschaut . Auch den Artikel im Lapis aus '95 gelesen ... !?!

Es ist unbestritten wunderschön und könnte es mir auch für meine Sammlung vorstellen . Aber für mich ist das Teil definitiv aus keiner Grube !  Würde mich aber eines Besseren belehren lassen . Info's ?

MfG

Titel: Re: Silber
Beitrag von: heli am 12 Nov 19, 08:14
Die endgültige Schließung der Minen fand 1991 statt.

Habe mir die Literatur zu Beaverdell im Internet durchgesehen. Nirgends findet sich irgend ein Hinweis auf so auffallende Silberfunde.

Auch die Fotos von Silber in mindat.org sehen komplett anders aus. Und bei der Bildersuche in google findet sich auch nichts vergleichbares.

Somit darf man davon ausgehen, dass dieses Material in den USA und Kanada nicht vorhanden ist.

Damit bleibt eigentlich nur eine Schlussfolgerung ......

Titel: Re: Silber
Beitrag von: Fabian99 am 12 Nov 19, 08:25
Hallo,

https://www.ebay.de/itm/einsilber-Kristall-elektrolytisch-gewonnen-Silber-Ag-9-/153229948857

zeigt etwas ähnliches, kein Beweis -aber ein Indiz für die Herkunft.

LG
Titel: Re: Silber
Beitrag von: Manfred Früchtl am 14 Nov 19, 18:06
Hallo,
wir haben heute über die Stufe gesprochen und uns geeinigt,
diese Stufe wird wohl ein elektrolytisch gewonnenes Silber sein.
Text geändert.
Viele Grüße
Manfred
Titel: Re: Silber
Beitrag von: harzgeist am 14 Nov 19, 18:24
....diese Stufe wird wohl ein elektrolytisch gewonnenes Silber sein.
... in der Beaverdell Mine  ???  ;D

Der FO sollte deutlich als angeblicher FO einer wahrscheinlichen Fakestufe gekennzeichnet werden, um Missverständnisse durch Anfänger zu vermeiden.

Grüße
Thomas
Titel: Re: Silber
Beitrag von: Manfred Früchtl am 15 Nov 19, 15:06
Hallo,
unsere einzige Information dazu ist, Vom Spender Klaus Dieter Bausch, 1986, auf einer Börse gekauft.
Möglicherweise auch mit falscher Fundortangabe.
Gruß Manfred
 
Titel: Re: Silber
Beitrag von: harzgeist am 15 Nov 19, 20:55
Danke Manfred,

genau das meinte ich.

Thomas
Titel: Re: Silber
Beitrag von: geomueller am 16 Nov 19, 11:02
Hallo alle,
das hier abgebildete fragliche Stück wird wohl ein elektrolytisch gewonnenes Silber sein, der Meinung bin ich auch.

Nur das hier kein falscher Eindruck entsteht, derartige Silberkristalle gibt es auch als natürliche Bildung. Anbei mal eine solche Kristallbildung auf Matrix (Dolomit und Quarz) aus der San Genaro Mine, Castrovirreyna, Huancavelica, Peru. Das Stück ist 3 x 3 x 2,5 cm groß. Auch aus der New Nevada Mine, Batopilas, Chihuahua, Mexiko und weiteren Fundorten sind solche Stücke bekannt.

Gruß Jürgen