Mineralienatlas - Fossilienatlas

Lexikon / Encyclopedia / Encíclopedia => Bilderdiskussionen / Image discussions => Thema gestartet von: Lexikon am 12 Nov 19, 22:48

Titel: Symplesit (graublau-strahlig) mi.....it (weiße, hohle Kugelaggregate)
Beitrag von: Lexikon am 12 Nov 19, 22:48
Bilder Diskussion - Image Discussion

 (für mehr Informationen klicke auf das Bild / click on the picture to get more information)

(https://www.mineralienatlas.de/VIEWmax.php?param=1159219317.jpg) (https://www.mineralienatlas.de/VIEWFULL.php?param=1159219317.jpg)
Titel: Symplesit (graublau-strahlig) mi.....it (weiße, hohle Kugelaggregate)
Beitrag von: Lynx am 12 Nov 19, 22:48
Hallo zusammen

Aus gegebenem Anlass möchte ich hier nachfragen. Mir erscheint die Zuordnung zu Glücksrad unstimmig. Diskussionen gab es scjon im Forum. Gibt es Neues zu dem Bild zu berichten?

Siehe
https://www.mineralienatlas.de/forum/index.php/topic,10218.msg100607.html#msg100607
https://www.mineralienatlas.de/forum/index.php/topic,17633.msg153880.html#msg153880

Danke und Grüße
Titel: Re: Symplesit (graublau-strahlig) mi.....it (weiße, hohle Kugelaggregate)
Beitrag von: loismin am 13 Nov 19, 09:57
Hallo.

Wenn die Mineralien stimmen, stimmt der Fundort nicht !
Ansonsten könnte man auch an Hydrozinkit mit Aurichalcit denken.
Da würde dann wieder passen !

Loismin
Titel: Re: Symplesit (graublau-strahlig) mi.....it (weiße, hohle Kugelaggregate)
Beitrag von: Harzsammler am 13 Nov 19, 12:57
Hallo,

... interessant wie man nach der Diskussion dem ersten Link zufolge auf Oberschulenberg gekommen ist  ;D

Was sind denn das für farblose Rhomboeder-XX die die Matrix darstellen? Hämatit scheint da auch mit drauf zu sein.
Mir ist auf der Glücksrad Halde noch nichts vergleichbares untergekommen.

Grüße,
Michael
Titel: Re: Symplesit (graublau-strahlig) mi.....it (weiße, hohle Kugelaggregate)
Beitrag von: Lynx am 13 Nov 19, 18:54
Hallo Michael

ja, ist mir auch unklar...

Meines Erachtens sieht das sogar nach Fluorit in der Pargenese aus. Jedenfalls nicht nach Glücksrad.

Gruß, Martin